Stadtkirche Traunstein

Mariä Verkündigung, Haslach | Heilig Kreuz, Traunstein
St. Oswald, Traunstein | Johannes der Täufer, Kammer

Priesterweihe

Wenn Ihnen bei der Suche nach ihrer Berufung durch Gott schon einmal der Gedanke gekommen ist, Priester zu werden, helfen wir Ihnen gerne auf dem Weg ihrer Entscheidung. Sie können dafür einen unserer Seelsorger kontaktieren.

Alternativ können Sie auch mit dem Priesterseminar in München Kontakt aufnehmen.
Priesterweihe Emmeran
Priesterweihe von Emmeran Hilger aus Traunstein
"Das gemeinsame Priestertum der Gläubigen aber und das Priestertum des Dienstes, das heißt das hierarchische Priestertum, unterscheiden sich zwar dem Wesen und nicht bloß dem Grade nach. Dennoch sind sie einander zugeordnet: das eine wie das andere nämlich nimmt je auf besondere Weise am Priestertum Christi teil. Der Amtspriester nämlich bildet kraft seiner heiligen Gewalt, die er innehat, das priesterliche Volk heran und leitet es; er vollzieht in der Person Christi das eucharistische Opfer und bringt es im Namen des ganzen Volkes Gott dar; die Gläubigen hingegen wirken kraft ihres königlichen Priestertums an der eucharistischen Darbringung mit und üben ihr Priestertum aus im Empfang der Sakramente, im Gebet, in der Danksagung, im Zeugnis eines heiligen Lebens, durch Selbstverleugnung und tätige Liebe."

aus: II. Vatikanisches Konzil, Konstitution über die Kirche Lumen Gentium, 10.
Primizianten 1951
Die Traunsteiner Primizianten des Jahres 1951 (v.l.n.r.: Ratzinger Georg, Berger Rupert, Ratzinger Joseph)

Diakonenweihe

Seit dem II. Vatikanischen Konzil gibt es in der Katholischen Kirche den ständigen Diakonat. Verheiratete oder unverheiratete Männer lassen sich als Diakone in den Dienst nehmen. Dieser Dienst kann entweder hauptberuflich oder nebenberuflich ausgeübt werden. Bei Interesse stehen unsere Seelsorger Ihnen gerne zur Verfügung.