Diözesanrat der Katholiken

Demokratisch gewählte Vertretung des Kirchenvolkes.
Der Diözesanrat repräsentiert mehr als 125.000 ehrenamtlich in Katholikenräten, Verbänden und Initiativen aktive katholische Frauen und Männer. Zu den Aufgaben des Diözesanrats gehört es, das wirtschaftliche, familiäre, gesellschaftliche und politische Umfeld so mitzugestalten, dass der Mensch gedeihen und sich entfalten kann.

Der/die Vorsitzende*r

Tremmel_neu
Der/die Vorsitzende wird von der Vollversammlung für vier Jahre gewählt. Er/Sie vertritt den Diözesanrat nach innen und außen, leitet die Vorstandssitzungen und Vollversammlungen und übt die Dienst- und Fachaufsicht über die Geschäftsstelle aus.
 
Prof. Dr. Hans Tremmel hat den Vorsitz seit 2010 inne. Er ist Professor für Theologie und Ethik in der sozialen Arbeit sowie Professor für Moraltheologie und Sozialethik in der Religionspädagogik an der Katholischen Stiftungsfachhochschule München, Abteilung Benediktbeuern, Leiter der dortigen Theologischen Zusatzausbildung und Studiengangsleiter des Pastoralkurses der Ständigen Diakone in Bayern.
 
Prof. Hans Tremmel ist verheiratet und hat zwei Kinder.