Leitung der Jugendpastoral im Sozialraum 197 (m/w/d)

13.07.2021

 

Stellenausschreibung

 

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist die Stelle der

 

Leitung der Jugendpastoral im zusammengefassten Sozialraum 197 (m/w/d)

(Beschäftigungsumfang: 19,5 Stunden/Woche, Dienstort: Anger-Mariä Himmelfahrt)

 

zu besetzen.

 

Jugendpastoral ist der Dienst der Kirche durch, mit und für junge Menschen. Ihre Angebote unterstützen Jugendliche und junge Erwachsene bei der Entwicklung einer eigenen Identität und bieten eine Lebensorientierung aus dem christlichen Glauben an (vgl. Leitlinien für die kirchliche Jugendarbeit). Der Stelleninhaber (m/w/d)

  • trägt als Mitglied im Team der Katholischen Jugendstelle dazu bei, vielfältige Angebote kirchlicher Jugendarbeit im Dekanat zu ermöglichen und weiterzuentwickeln. Grundlage dafür ist die Orientierung am Sozialraum sowie den konkreten Bedarfen und Anliegen der jungen Menschen.
  • begleitet und unterstützt verschiedene Formen der Selbstorganisation (u. a. verbandliche Jugendarbeit) auf Dekanatsebene. Wesentliche Aufgaben zur Erfüllung des pastoralen Auftrags sind das Vernetzen der vielfältigen Angebote und Akteure kirchlicher Jugendarbeit im Dekanat, das am Sozialraum orientierte Konzipieren neuer innovativer Maßnahmen, die Sorge um die Qualifizierung von ehren- und hauptamtlichen Mitarbeitenden sowie die aktive Beteiligung am Prozess der Weiterentwicklung der Pastoral in allen seelsorglichen Handlungsfeldern in den Sozialräumen.
  • sorgt für die Sicherung der Qualität der Jugendpastoral im Dekanat.
  • arbeitet dienstleistungsorientiert in Netzwerken mit anderen Fachstellen (insbesondere dem Erzbischöflichen Jugendamt) an der Umsetzung der Ziele und Inhalte kirchlicher Jugendarbeit.
  • führt den Inhaber (m/w/d) der thematischen Funktionsstelle Jugendpastoral im Sozialraum 198 (Dienst- und Fachaufsicht).

 

Der Aufgabenbereich umfasst im Wesentlichen:

 

  • Entwickeln von jugendgemäßen, innovativen, spirituellen und liturgischen Angeboten in Zusammenarbeit mit jungen Menschen
  • Befähigen von jungen Menschen, ihren Glauben und ihre Spiritualität zu entdecken und zu entwickeln
  • Geistliche Begleitung und Einzelberatung von jungen Menschen auf ihren unterschiedlichen Lebens- und Glaubenswegen
  • Entdecken und Fördern der Talente junger Menschen
  • Geistliche Verbandsleitung des BDKJ und seiner Mitgliedsverbände im Dekanat
  • Jugendpastorale Konzepte als Grundlage zur Unterstützung und Vernetzung im Dekanat entwickeln und umsetzen 
  • Mitarbeit in der Qualifizierung von ehrenamtlichen und hauptberuflichen Multiplikatoren/innen in der kirchlichen Jugendarbeit
  • Koordinieren und Fördern von Freizeiten, Fahrten und Jugendbegegnungs- und Bildungsmaßnahmen
  • Mitorganisation bei Großveranstaltungen und Events für junge Menschen (z. B. Jugendkorbinianswallfahrt, Rom-Ministrantenwallfahrt, 72-Stunden-Aktion, etc.)
  • Mitwirkung in bzw. an örtlichen pastoralen Konzepten
  • Vernetztes Arbeiten mit kirchlichen und kommunalen Strukturen und mit freien Trägern der Jugendarbeit
  • Fördern und Begleiten von Ehrenamtsnetzwerken im Dekanat
  • Unterstützen von jungen Menschen bei der politischen Interessensvertretung
  • Verbindliche kontinuierliche Zusammenarbeit im Team der Katholischen Jugendstelle
  • Wahrnehmen der Fachaufsicht über den Inhaber (m/w/d) der thematischen Funktionsstelle Jugendpastoral im Sozialraum 198 (delegiert)
  • Vernetzen der Funktionsstellen Jugendpastoral im Zuständigkeitsbereich
  • Sicherstellen von fachlichen Kommunikations- und Lernräumen für Mitarbeitende in der Jugendpastoral 
  • Mitarbeit bei der Weiterentwicklung der Pastoral im Zusammenwirken unterschiedlicher pastoraler Handlungsfelder

 

Anforderungsprofil:

 

  • Abgeschlossene Zweite Dienstprüfung in einer pastoralen Berufsgruppe
  • Erfahrung in der kirchlichen Jugendarbeit
  • Bereitschaft zur kontinuierlichen fachlichen Qualifizierung in der Jugendpastoral und für Führungsaufgaben
  • Fachspezifische Kenntnisse im Bereich Jugendpastoral
  • An fachlichen Standards ausgerichtetes pastorales Handeln (Leitlinien der kirchlichen Jugendarbeit, Sozialraumorientierung, Jugendschutz, Datenschutz, etc.)
  • Reflektierte Haltung und Bereitschaft, sich für den Schutz von jungen Menschen einzusetzen
  • Kenntnis der Instrumente zum Schutz von Kindern und Jugendlichen vor sexualisierter Gewalt
  • Anwendung der Prinzipien kirchlicher Jugendarbeit: Subsidiarität, Freiwilligkeit, Selbstorganisation, Ehrenamtlichkeit
  • Methodenvielfalt und -sicherheit
  • Fähigkeit zur kreativen Konfrontation junger Menschen mit dem Evangelium
  • Geistliche Begleitkompetenz
  • Bereitschaft, als Gesprächspartner/in für existenzielle Fragen junger Menschen zur Verfügung zu stehen
  • Kompetenz im Umgang mit und Einsatz von sozialen Netzwerken und Medien
  • Projektarbeit, Zeit- und Ressourcenmanagement
  • Mit Zielen arbeiten, Aufgaben delegieren
  • Zielgruppensensible Verkündigung und Liturgie
  • Innovationsfähigkeit und Kreativität
  • Vermittlungsfähigkeit von Wissen und Erfahrung in der Fortbildung von Ehrenamtlichen
  • IT-Kenntnisse
  • Kenntnisse in Personalführung
  • Bereitschaft, sich für Führungsaufgaben zu qualifizieren und regelmäßig dafür fortzubilden
  • Interesse an den Lebenswelten junger Menschen
  • Fähigkeit, Beziehungen aufzubauen und zu gestalten
  • Bewusst gelebte Spiritualität
  • Kommunikationsfähigkeit im religiösen, pädagogischen und säkularen Kontext
  • Kooperations- und Konfliktfähigkeit
  • Reflexionsfähigkeit
  • Rollensicherheit in säkularem Umfeld
  • Teamfähigkeit und Fähigkeit, interdisziplinär zu kooperieren
  • Eigeninitiative und Fähigkeit zu eigenverantwortlichem Arbeiten
  • Selbstmanagement (z. B. Balance zwischen Be- und Entlastung)
  • Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten (abends, am Wochenende, in Ferienzeiten)

 

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Domvikar Richard Greul.

 

Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Bitte reichen Sie diese mit den üblichen Unterlagen (Motivationsschreiben und Lebenslauf) ausschließlich über unser Bewerbungsportal bis spätestens zum 19.09.2021 ein. Die Referenznummer für diese Ausschreibung lautet: 2702.

Bewerbungsadresse(n)
Kapellenstr. 4
80333 München
Bayern DE
Postfach: 33 03 60
80333 München
Bayern DE
Klicken Sie auf den Button, dann werden Sie zum Bewerbungsportal weitergeleitet