Koordinator (m/w/d) SAP CCoE Finanzen

22.12.2020

 

 

Das Erzbischöfliche Ordinariat ist die zentrale Verwaltungsbehörde der Erzdiözese München und Freising.

 

Wir suchen für die Abteilung IT-Anwendungsbetreuung im Ressort Zentrale Dienste zur Verstärkung des Teams zum nächstmöglichen Termin einen

 

Koordinator (m/w/d) SAP CCoE / Finanzen

(Beschäftigungsumfang: 39 Stunden / Woche).

 

Ihre Aufgabenschwerpunkte

  • Betreuung und Weiterentwicklung von finanztechnischen Themen im SAP Umfeld mit den Schwerpunkten SAP FI/CO, Treasury and Risk Management (TRM), Flexibles Immobilienmanagement (RE-FX)
  • Sicherstellen der Betreuung und Verfügbarkeit der betroffenen SAP Module
  • Analyse, Customizing und Implementierung in den betroffenen SAP Modulen
  • System- und Anwendungsbetreuung inkl. der Durchführung des Second-Level-Supports
  • Erstellung von Fachkonzepten in enger Abstimmung mit dem Fachbereich
  • Begleitung von SAP-Rollout-Projekten inkl. (Teil-)Projektleitung, Beratung und Betreuung während der Implementierungsphase
  • Steuerung von externen Dienstleistern
  • Unterstützung und Beratung der Fachbereiche bei der Umsetzung von Geschäftsprozessen
  • Weiterentwicklung der IT-Landschaft und Optimierung der Geschäftsprozesse.

 

Ihr Anforderungsprofil

  • abgeschlossenes Hochschulstudium der Wirtschaftsinformatik, Informatik oder Betriebswirtschaftslehre (Bachelor, Dipl. FH) oder eine abgeschlossene IT-Ausbildung in Verbindung mit einschlägigen Weiterbildungen
  • einschlägige Berufserfahrung im SAP-Umfeld mit Modulkenntnissen SAP FI/CO, TRM, RE-FX
  • Erfahrung in den Bereichen SAP-Benutzerverwaltung und -Berechtigungsmanagement
  • fundierte ITIL-Prozesskenntnisse
  • Erfahrung in der Steuerung von externen IT-Dienstleistern
  • Kenntnisse im Bereich HANA und den neuesten Technologien von Vorteil 
  • sehr gute Deutschkenntnisse
  • ausgeprägte Durchsetzungsfähigkeit sowie Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Identifikation mit den Zielen und Werten der katholischen Kirche.

 

Wir bieten Ihnen

  • einen vielseitigen und interessanten Arbeitsplatz mit abwechslungsreichen Aufgaben bei einer weitreichend selbstständigen Tätigkeit
  • Förderung der fachlichen Qualifikation durch interne und externe Schulungen
  • eine Vergütung nach ABD (entspricht TVöD)
  • zahlreiche Zusatzleistungen, z. B. betriebliche Altersversorgung, Beihilfe, Jobticket, Kinderbetreuungszuschuss

 

Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Motivationsschreiben inkl. Gehaltsvorstellung, Lebenslauf und Zeugnisse) ausschließlich über das Bewerbungsportal bis spätestens zum 24.01.2021 ein. Die Referenznummer für diese Ausschreibung lautet: 2962.

Bewerbungsadresse(n)
Kapellenstr. 4
80333 München
Bayern DE
Postfach: 33 03 60
80333 München
Bayern DE
Klicken Sie auf den Button, dann werden Sie zum Bewerbungsportal weitergeleitet