Fachreferent (m/w/d) QHSE

25.01.2021

Das Erzbischöfliche Ordinariat ist die zentrale Verwaltungsbehörde der Erzdiözese München und Freising.

 

Wir suchen für die Stabsstelle Fachmanagementsysteme (FMS) im Ressort Bauwesen und Kunst zum nächstmöglichen Termin zur Verstärkung des bestehenden Teams befristet bis 30.11.2022 einen

 

Fachreferenten (m/w/d) QHSE

(Beschäftigungsumfang: 39 Std./Woche).

 

Ihre Aufgabenschwerpunkte

  • Entwickeln, Umsetzen und Betreuen eines QHSE-Management-Ansatzes
  • Entwickeln, Setzen und Betreuen von QHSE-Standards, -Methoden, -Instrumenten, -Prozessen sowie eines Controlling-Konzeptes
  • Wahrnehmen von Aufgaben in Bezug auf nachhaltiges Bauen, u. a. Gewährleisten der Umsetzung der Nachhaltigkeitsrichtlinien, Begleiten von Projekten
  • Optimieren der Datentransparenz und der fachlichen IT-Systeme
  • Aufbereiten von Managementinformationen (u. a. Berichtswesen, Dokumentation), Erstellen und Präsentieren von Entscheidungs- und Informationsvorlagen
  • Entwicklung und Fortschreibung interner Regelwerke, z. B. Organisationshandbücher.

 

Ihr Anforderungsprofil

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder vgl. Abschluss), z. B. Ingenieur- oder Wirtschaftswissenschaften, Bauingenieurwesen o. ä.
  • erste Berufserfahrung im Bereich QHSE
  • gute Kenntnisse im Veränderungsmanagement im Zuge von Organisationsentwicklungsprozessen sowie im Prozess-/ Projektmanagement
  • umfassende Fertigkeiten in Moderation und Präsentation sowie Methoden und Werkzeugen im QHSE, Prozess- und Maßnahmencontrolling
  • hohe Eigeninitiative, Leistungsbereitschaft, Integrität, kommunikative Kompetenz
  • Fähigkeit strategisch zu denken und konzeptionell zu arbeiten, Zielstrebigkeit
  • Identifikation mit den Zielen und Werten der katholischen Kirche.

 

Wir bieten Ihnen

  • einen vielseitigen und interessanten Arbeitsplatz mit flexibler Arbeitszeitgestaltung durch Gleitzeitregelung
  • Vergütung nach ABD (entspricht TVöD)
  • zahlreiche Zusatzleistungen, z. B. betriebliche Altersversorgung, Jobticket, Kantine.

 

Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung ausschließlich über das Bewerbungsportal bis spätestens 24.02.2021 ein. Die Referenznummer für diese Ausschreibung lautet: 2987.

Bewerbungsadresse(n)
Kapellenstr. 4
80333 München
Bayern DE
Postfach: 33 03 60
80333 München
Bayern DE
Klicken Sie auf den Button, dann werden Sie zum Bewerbungsportal weitergeleitet