Projektmitarbeiter (m/w/d) Projekt ERP@EOM

01.02.2021

Das Erzbischöfliche Ordinariat ist die zentrale Verwaltungsbehörde der Erzdiözese München und Freising.

 

Im Rahmen eines laufenden ERP-Projektes suchen wir zur Verstärkung des Projektteams zum nächstmöglichen Termin befristet bis 30.11.2022 einen

 

Projektmitarbeiter (m/w/d)

(Beschäftigungsumfang: 39 Stunden / Woche).

 

Die Projektarbeit umfasst den weiteren Ausbau einer bestehenden SAP-IT-Landschaft zur Implementierung weiterer fachlicher Geschäftsanwendungen.

 

Ihre Aufgabenschwerpunkte

  • Bearbeitung von (Teil)Projektaufgaben auf Anweisung der (Teil)Projektleitung
  • Klären und Erarbeiten von inhaltlichen, projektbezogenen Sachverhalten und Fragestellungen
  • Zusammenführen und inhaltliche Aufbereitung der Teilprojektergebnisse
  • Projektcontrolling, u. a. Überwachen der Teilprojektziele/des Projektstatus, Projekt-Reporting an die (Teil)Projektleitung
  • Recherche und Zusammenstellung von Informationen und Unterlagen
  • Datenerhebung, -überarbeitung und -bereitstellung nach vorgegebenen Strukturen
  • Kommunikation und Repräsentation nach innen
  • Führen des im Projekt anfallenden Schriftverkehrs und Dokumentation
  • Inhaltliche und organisatorische Vorbereitung von Projektgremienterminen und weiteren Terminen zur Projektberichterstattung.

 

Ihr Anforderungsprofil

  • abgeschlossenes fachspezifisches Hochschulstudium (BA oder vgl. Abschluss) oder abgeschlossene kaufmännische Ausbildung mit Weiterbildung zum Betriebswirt, Fachkaufmann, Projektmanager o. ä.
  • einschlägige Berufserfahrung und Erfahrung im Projektmanagement
  • Erfahrungen in der Anwendung eines ERP-Systems und souveräner Umgang mit IT-Anwenderprogrammen
  • grundlegende Buchhaltungskenntnisse
  • gutes Verständnis für strukturierte Prozessabläufe und Einhaltung interner sowie externer Vorgaben
  • Flexibilität und Belastbarkeit sowie hohe Eigeninitiative, Planungs- und Kontrollfähigkeit
  • ausgeprägte Organisations-, Beratungs- und Kommunikationsfähigkeit
  • Identifikation mit den Zielen und Werten der katholischen Kirche.

 

Wir bieten Ihnen

  • einen vielseitigen und interessanten Arbeitsplatz mit flexibler Arbeitszeitgestaltung durch Gleitzeitregelung
  • Vergütung nach ABD (entspricht TVöD)
  • zahlreiche Zusatzleistungen, z. B. betriebliche Altersversorgung, Jobticket, Kantine.

 

Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung ausschließlich über das Bewerbungsportal bis spätestens zum 28.02.2021 ein. Die Referenznummer für diese Ausschreibung lautet: 3166.

Bewerbungsadresse(n)
Kapellenstr. 4
80333 München
Bayern DE
Postfach: 33 03 60
80333 München
Bayern DE
Klicken Sie auf den Button, dann werden Sie zum Bewerbungsportal weitergeleitet