Sachreferent (m/w/d) Haushaltszuschüsse, Rechnungswesen

21.04.2021

 

Das Erzbischöfliche Ordinariat ist die zentrale Verwaltungsbehörde der Erzdiözese München und Freising.

 

Wir suchen für die Abteilung Haushalt und Aufsicht von Kirchenstiftungen in der Erzbischöflichen Finanzkammer zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Rahmen einer Elternzeitvertretung befristet bis 12.01.2022 einen

 

Sachreferenten (m/w/d) Haushaltszuschüsse, Rechnungswesen

(Beschäftigungsumfang: 25 Wochenstunden).

 

Ihre Aufgabenschwerpunkte

  • Übernahme der Steuerungs- und Aufsichtsfunktion für ca. 750 Kirchenstiftungen und 400 Kindertageseinrichtungen
  • Sicherstellen und sachgerechtes Verteilen der zugewiesenen Haushaltsmittel auf die Kirchenstiftungen und Kindertageseinrichtungen
  • Bearbeiten, Prüfen und Genehmigen von Haushaltsplänen, Jahresrechnungen und Anträgen auf außerordentliche Zuschüsse der Kirchenstiftungen und Kita-Einrichtungen
  • Mitarbeit bei der Weiterentwicklung des Finanzwesens der Kirchenstiftungen hinsichtlich neuer gesetzlicher Anforderungen, des Berichtswesens und Controllings sowie der Digitalisierung
  • Beratung von Entscheidungsträgern in personellen, organisatorischen und wirtschaftlichen Angelegenheiten, insbesondere bei Haushaltsplanung und –vollzug, Gründung von Verbünden, wirtschaftlicher Betriebsführung sowie bei der Finanzierung von Baumaßnahmen
  • Ansprechpartner (m/w/d) für haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter (m/w/d) 

 

Ihr Anforderungsprofil

  • abgeschlossene kaufmännische Ausbildung mit Zusatzqualifikation, z. B. zum Bilanzbuchhalter (IHK) oder Fachwirt (IHK)
  • Berufserfahrung in den Bereichen Rechnungswesen und/oder Controlling wünschenswert 
  • gute Kenntnisse in den Fachgebieten Rechnungswesen, Controlling, Steuerrecht
  • Kenntnisse kirchlicher Aufbaustrukturen sowie im Stiftungsrecht wünschenswert
  • sehr gute IT-Kenntnisse (MS-Office, insbesondere Excel und Access)
  • Interesse und Freude im Umgang mit Zahlen
  • Systematisch-analytisches Denkvermögen und Entscheidungsfähigkeit
  • selbständige, zielgerichtete und genaue Arbeitsweise sowie Durchsetzungsstärke
  • Belastbarkeit und Diskretion sowie Beratungskompetenz
  • Identifikation mit den Zielen und Werten der katholischen Kirche.

 

Wir bieten Ihnen

  • einen vielseitigen und interessanten Arbeitsplatz
  • eine Vergütung nach ABD (entspricht TVöD)
  • zahlreiche Zusatzleistungen, z. B. betriebliche Altersversorgung, Jobticket, Kinderbetreuungszuschuss.

 

Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Motivationsschreiben inkl. Gehaltsvorstellung, Lebenslauf und Zeugnisse) ausschließlich über das Bewerbungsportal bis spätestens zum 19.05.2021 ein. Die Referenznummer für diese Ausschreibung lautet: 4025. Bei Fragen zur Stelle wenden Sie sich bitte an die Fachbereichsleiterin, Frau Cornelia Michel (Tel. 089-2137-1321).

Bewerbungsadresse(n)
Kapellenstr. 4
80333 München
Bayern DE
Postfach: 33 03 60
80333 München
Bayern DE
Klicken Sie auf den Button, dann werden Sie zum Bewerbungsportal weitergeleitet