Sachbearbeiter (m/w/d) Facility Management

20.07.2021

 

Das Erzbischöfliche Ordinariat ist die zentrale Verwaltungsbehörde der Erzdiözese München und Freising.

 

Wir suchen für die Hauptabteilung Facility Management im Ressort Bauwesen und Kunst zum 01.09.2021, befristet für 12 Monate im Rahmen einer Elternzeitvertretung, einen

 

Sachbearbeiter (m/w/d)

(Beschäftigungsumfang: 39 Stunden / Woche).

 

Ihre Aufgabenschwerpunkte

  • Koordinieren des Leerstandsmanagements und Gefahrensicherung bei zu verwertenden Immobilien
  • Inventarisieren und Verwalten von Bestandsmobiliar sowie Führen von Lagerbeständen
  • Beauftragen und Steuern von externen Dienstleistern
  • Klären von Qualitäts-, Kosten- und Terminzielen
  • Verwaltungsmanagementaufgaben für Verträge im Geltungsbereich aller Verwaltungsgebäude und Außenstellen
  • Aktualisieren und Betreuen der Bestandsdokumentation im CAFM-System (z. B. Gefährdungsbeurteilungen, Arbeitsanweisungen)
  • Mitwirken beim Erstellen und Fortschreiben der Wartungs- und Dienstleistungsverträge, Überprüfen von Fristen
  • sachliche und rechnerische Prüfung beauftragter Leistungen und Rechnungen
  • Erarbeiten von Entscheidungsvorlagen
  • Erarbeiten und Optimieren von Konzepten und Standards für das operative Facility Management
  • Organisieren von internen und externen Kommunikations- und Informationsabläufen.

 

Ihr Anforderungsprofil

  • abgeschlossenes Hochschulstudium der Immobilienwirtschaft (BA oder vgl. Abschluss) oder abgeschl. kaufm. Ausbildung mit Weiterbildung zum Immobilienfachwirt (m/w/d)
  • Kenntnisse in Miet- und Pachtrecht, in der Immobilienverwaltung (Wohnen, Gewerbe, Sondernutzungen) sowie im allg. Vertragsrecht
  • einschlägige Berufserfahrung
  • gute IT-Kenntnisse (v. a. MS Office, idealerweise auch in CAFM, SAP)
  • Kenntnisse in Methoden und Techniken des Projekt- und Prozessmanagements
  • Identifikation mit den Zielen und Werten der katholischen Kirche.

 

Wir bieten Ihnen

  • einen vielseitigen und interessanten Arbeitsplatz mit flexibler Arbeitszeitgestaltung durch Gleitzeitregelung
  • eine Vergütung nach ABD (entspricht TVöD)
  • zahlreiche Zusatzleistungen, z. B. Jobticket, Kantine, Kinderbetreuungszuschuss.

 

Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Motivationsschreiben inkl. Gehaltsvorstellung, Lebenslauf, Zeugnisse) ausschließlich über das Bewerbungsportal bis spätestens zum 15.08.2021 ein. Die Referenznummer für diese Ausschreibung lautet: 4725.

Bewerbungsadresse(n)
Kapellenstr. 4
80333 München
Bayern DE
Postfach: 33 03 60
80333 München
Bayern DE
Klicken Sie auf den Button, dann werden Sie zum Bewerbungsportal weitergeleitet