Steuerjurist / Steuerberater (m/w/d)

14.06.2022

 

Das Erzbischöfliche Ordinariat ist die zentrale Verwaltungsbehörde der Erzdiözese München und Freising.

 

Wir suchen für die Stabsstelle Tax Compliance in der Erzdiözese München und Freising zum nächstmöglichen Termin einen

 

Steuerjuristen / Steuerberater (m/w/d)

(Vollzeit oder Teilzeit).

 

Ihre Aufgabenschwerpunkte

  • Erarbeitung und Anpassung/Weiterentwicklung sowie Umsetzung eines fachlichen Standards entsprechenden angemessenen Tax-CMS und dessen prüffähiger Beschreibung
    • Identifikation und kontinuierliche (Risiko-)Analyse von steuerlich und sozialversicherungsrechtlich relevanten Sachverhalten und Prozessen
    • Entwicklung und Implementierung von Grundsätzen und Maßnahmen, die Tax-Compliance-Risiken entgegenwirken bzw. bei Verstößen zu ergreifen sind
    • Monitoring und Dokumentation der Einhaltung steuerlicher Regelungen sowie Tax-Compliance-Vorgaben
    • Anpassung des Tax-CMS aufgrund steuerlicher Veränderungen
    • Beratung und Information der Mitarbeiter/innen sowie externen Dienstleister über das Tax-CMS
  • Prüfung von Vertragsunterlagen, Prozessabläufen und Projekten unter steuerlichen Gesichtspunkten
  • Ausarbeitungen und Beratung grundlegender oder komplexer steuerlicher und sozialversicherungsrechtlicher Fragestellungen
  • Sicherstellung des reibungslosen Informationsflusses zu anderen Organisationseinheiten
  • Mitarbeiter/innen-Schulungen unter dem Aspekt der präventiven Risikominimierung
  • Analyse der steuerrechtlichen Gesetzgebung, Rechtsprechung und Literatur
  • Zusammenarbeit und Evaluierung von externen Dienstleistern.

 

Ihr Anforderungsprofil

  • Volljurist/in oder abgeschlossenes wirtschaftswissenschaftliches Studium mit Schwerpunkt Steuer, Rechnungslegung oder Wirtschaftsprüfung
  • erfolgreich abgelegte Prüfung als Steuerberater und/oder Fachanwalt für Steuerrecht
  • einschlägige Berufserfahrung
  • umfassende Kenntnisse im Steuerrecht mit Schwerpunkt Umsatzsteuer und/oder Lohnsteuer und Sozialversicherungsrecht sowie Besteuerung der öffentlichen Hand (insb. BgA)
  • Erfahrungen mit Tax-CMS bzw. steuerlichen-IKS sowie Projekt- und Prozessmanagement
  • Identifikation mit den Zielen und Werten der katholischen Kirche.

 

Wir bieten Ihnen

  • eigenverantwortliches Arbeiten in einem kollegialen und wertschätzenden Arbeitsumfeld
  • familienfreundliche Arbeitszeitregelungen und Homeoffice im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten
  • Vergütung nach ABD (entspricht TVöD), Jahressonderzahlung, betriebliche Altersversorgung und ggf. Münchenzulage bzw. Kinderbetreuungszuschuss
  • vielfältige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten und unsere Angebote „Spiritualität leben“
  • zahlreiche Zusatzleistungen, z. B. Betriebskantine, Mitarbeiterrabatte, Jobticket, umfangreiche Gesundheits- und Fitnessangebote
  • eigene Kita- und Schulplätze, Mietangebote über internes Forum.

 

Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Motivationsschreiben inkl. Gehaltsvorstellung, Lebenslauf und Zeugnisse) ausschließlich über das Bewerbungsportal bis spätestens zum 07.07.2022 ein. Die Referenznummer für diese Ausschreibung lautet: 7662.

Bewerbungsadresse(n)
Kapellenstr. 4
80333 München
Bayern DE
Postfach: 33 03 60
80333 München
Bayern DE
Klicken Sie auf den Button, dann werden Sie zum Bewerbungsportal weitergeleitet