Förster (m/w/d)

09.06.2022

Das Erzbischöfliche Ordinariat ist die zentrale Verwaltungsbehörde der Erzdiözese München und Freising.

 

Wir suchen für die Abteilung Forst in der Erzbischöflichen Finanzkammer zur Verstärkung des Teams zum nächstmöglichen Termin einen

 

Förster (m/w/d)

(Beschäftigungsumfang: 39 Stunden / Woche).

 

Ihre Aufgabenschwerpunkte

  • Lokalisierung, Protokollierung, Umsetzung von Verkehrssicherungsmaßnahmen
  • Kommunikation mit dem zuständigen Revierleitungen
  • Abstimmung mit zuständigen Behörden (Verkehrsrechtliche Anordnungen)
  • Mithilfe bei der Beantragung von Fördermitteln VNP Wald, WaldFöPr
  • Lokalisierung und Verortung von Biotopbäumen, Totholz, forstlich nicht nutzbarer Sonderstandorte (Moore, Vernässungen, Steilhänge, etc.) in Abstimmung mit dem zuständigen Revierleiter (m/w/d)
  • Wahrnehmung von Terminen mit den zuständigen Verantwortlichen vom AELF und UNB
  • Kommunikation der Maßnahmen, Fördertatbestände mit der Abteilungsleitung und Kollegenschaft
  • Mithilfe im Revierdienst zur Abmilderung von Arbeitsspitzen, z. B. in Folge von Sturm, Käfer bei der revierübergreifenden Umsetzung der Forderung hinsichtlich der PEFC-Zertifizierung.

 

Ihr Anforderungsprofil

  • abgeschlossenes Hochschulstudium der Forstwirtschaft oder Forstingenieurwesen (Dipl./FH bzw. Bachelor) oder abgeschlossene Weiterbildung zum/zur Forsttechniker/in mit einschlägiger Berufserfahrung
  • ggfls. Weiterbildung zum Baumkontrolleur
  • Führerscheinklasse B und Bereitschaft zur Nutzung des Privat-PKWs
  • Einsatzbereitschaft sowie eine selbstständige Arbeitsweise.

 

Wir bieten Ihnen

  • eigenverantwortliches Arbeiten in einem kollegialen und wertschätzenden Arbeitsumfeld
  • familienfreundliche Arbeitszeitregelungen und Homeoffice im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten
  • Vergütung nach ABD (entspricht TVöD), Jahressonderzahlung, betriebliche Altersversorgung und ggf. Münchenzulage bzw. Kinderbetreuungszuschuss
  • vielfältige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten und unsere Angebote „Spiritualität leben“
  • zahlreiche Zusatzleistungen, z. B. Betriebskantine, Mitarbeiterrabatte, Jobticket, umfangreiche Gesundheits- und Fitnessangebote
  • eigene Kita- und Schulplätze, Mietangebote über internes Forum.

 

Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt.

 

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf und Zeugnisse) ausschließlich über das Bewerbungsportal bis spätestens zum 05.07.2022 ein. Die Referenznummer für diese Ausschreibung lautet: 7704.

Bewerbungsadresse(n)
Kapellenstr. 4
80333 München
Bayern DE
Postfach: 33 03 60
80333 München
Bayern DE
Klicken Sie auf den Button, dann werden Sie zum Bewerbungsportal weitergeleitet