Projektleitung Archiv

14.06.2022

 

Das Erzbischöfliche Ordinariat ist die zentrale Verwaltungsbehörde der Erzdiözese München und Freising.

 

Wir suchen für das Projekt "Sicherung der archivischen Überlieferung der Kinder- und Jugendfürsorgeeinrichtungen" für das Archiv des Erzbistums München und Freising zur Verstärkung des Teams zum nächstmöglichen Termin befristet bis 31.12.2024 eine

 

Projektleitung

(Beschäftigungsumfang: 19,5 Stunden / Woche).

 

Ihre Aufgabenschwerpunkte

  • Leitung des Projektsteuerungskreises
  • Erstellen und Führen des Projektplans
  • Überwachung der Einhaltung projektspezifischer Zielvorgaben hinsichtlich Qualität, Kosten und Terminen in der Planung sowie der Ausführung
  • fachliche und sachliche Steuerung und Verantwortung für das Projektteam
  • Sicherstellung der projektbezogenen Standards, Richtlinien und Anweisungen während des gesamten Projektverlaufs und der Projektdokumentation.
  • Kommunikation und Information innerhalb des Projektteams, interner und externer Schnittstellen und des/r Projektauftraggeber/s.
  • Identifizierung der Einrichtungen und ihrer Träger sowie der Rechtsnachfolger ehem. Träger
  • Analyse der jeweiligen archivischen Überlieferungslage
  • Dokumentation der archivischen Überlieferungslage
  • Klärung und Regelung der künftigen Archivierung (vor Ort/Depositum)
  • Analyse der parallelen Überlieferung weiterer betroffener Stellen und Einrichtungen.

 

Ihr Anforderungsprofil

  • abgeschlossenes geisteswissenschaftliches Hochschulstudium (Dipl.-Univ./MA) und abgeschlossene Ausbildung für den höheren Archivdienst oder eine vergleichbare Berufsqualifikation
  • einschlägige Berufserfahrung im Projektmanagement, in der Projektleitung und der Führung von Projektteams
  • Erfahrung in Archivarbeit
  • Kenntnisse und Fertigkeiten in Moderation und Präsentation
  • sehr gute IT-Kenntnisse (v.a. MS-Office, Mindmanager)
  • Identifikation mit den Zielen und Werten der katholischen Kirche.

 

Wir bieten Ihnen

  • eigenverantwortliches Arbeiten in einem kollegialen und wertschätzenden Arbeitsumfeld
  • familienfreundliche Arbeitszeitregelungen und Homeoffice im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten
  • Vergütung nach ABD (entspricht TVöD), Jahressonderzahlung, betriebliche Altersversorgung und ggf. Münchenzulage bzw. Kinderbetreuungszuschuss
  • vielfältige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten und unsere Angebote „Spiritualität leben“
  • zahlreiche Zusatzleistungen, z. B. Betriebskantine, Mitarbeiterrabatte, Jobticket, umfangreiche Gesundheits- und Fitnessangebote
  • eigene Kita- und Schulplätze, Mietangebote über internes Forum.

 

Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Motivationsschreiben inkl. Gehaltsvorstellung, Lebenslauf und Zeugnisse) ausschließlich über das Bewerbungsportal bis spätestens zum 07.07.2022 ein. Die Referenznummer für diese Ausschreibung lautet: 7843.

Bewerbungsadresse(n)
Kapellenstr. 4
80333 München
Bayern DE
Postfach: 33 03 60
80333 München
Bayern DE
Klicken Sie auf den Button, dann werden Sie zum Bewerbungsportal weitergeleitet