Personalsachbearbeiter (m/w/d) in Voll- und Teilzeit

19.09.2022

Das Erzbischöfliche Ordinariat ist die zentrale Verwaltungsbehörde der Erzdiözese München und Freising.

 

Wir suchen für die Abteilung Personalverwaltung im Ressort Personal zum nächstmöglichen Termin

 

Personalsachbearbeiter (m/w/d)

 

im Beschäftigungsumfang von 39 Std./Woche befristet bis 09.03.2026 im Rahmen einer Elternzeitvertretung sowie

im Beschäftigungsumfang von 20 Std./Woche befristet bis 02.03.2023 im Rahmen einer Mutterschutzvertretung (ggf. Verlängerung für die Dauer der Elternzeit von 1 Jahr).

 

Ihre Aufgabenschwerpunkte

  • Ausfertigen von Arbeitsverträgen inkl. Prüfen der Einstellungsvoraussetzungen
  • Bearbeiten von Änderungen im Beschäftigungsverhältnis inkl. Prüfung der gesetzlichen und tariflichen Voraussetzungen und Ausfertigung der notwendigen Änderungsverträge und Mitteilungen
  • Bearbeiten der Beendigung von Arbeitsverhältnissen
  • Fristenkontrolle und Durchführung von Prüfungen
  • Korrespondenz mit Vorgesetzen, Beschäftigten, Dienststellen, Behörden, Versicherungen etc.
  • Erstellen von Übersichten, Auswertungen und Verwendungsnachweisen
  • Führen und Pflegen der Personalakten und der Personaldatenbank
  • Ausfertigen und Bearbeiten von besonderen Verträgen, z. B. Gestellungsverträge, Honorarverträge, Werkverträge und Abordnungsverträge.

 

Ihr Anforderungsprofil

  • abgeschlossene kaufmännische Ausbildung oder Ausbildung zum/zur Verwaltungsfachangestellten mit Weiterbildung zum/zur Personalfachkaufmann/-frau (IHK) sowie einschlägige Berufserfahrung
  • fundierte arbeits-, sozialversicherungs- und tarifrechtliche Kenntnisse, insbesondere im Arbeitsvertragsrecht der bayerischen (Erz-)Diözesen (ABD) bzw. TVöD
  • Kenntnis in den einschlägigen Vorschriften im Dienst-, Besoldungs- und Versorgungsrecht
  • gute IT-Kenntnisse (MS Office und SAP HCM)
  • selbstständige, zuverlässige und zielorientierte Arbeitsweise
  • Teamfähigkeit, Diskretion und Verschwiegenheit
  • Identifikation mit den Zielen und Werten der katholischen Kirche.

 

Wir bieten Ihnen

  • eigenverantwortliches Arbeiten in einem kollegialen und wertschätzenden Arbeitsumfeld
  • familienfreundliche Arbeitszeitregelungen und Homeoffice im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten
  • Vergütung nach ABD (entspricht TVöD), Jahressonderzahlung, betriebliche Altersversorgung und ggf. Münchenzulage bzw. Kinderbetreuungszuschuss
  • vielfältige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten und unsere Angebote „Spiritualität leben“
  • zahlreiche Zusatzleistungen, z. B. Betriebskantine, Mitarbeiterrabatte, Jobticket, umfangreiche Gesundheits- und Fitnessangebote
  • eigene Kita- und Schulplätze, Mietangebote über internes Forum.

 

Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Motivationsschreiben inkl. Gehaltsvorstellung, Lebenslauf und Zeugnisse) ausschließlich über das Bewerbungsportal bis spätestens zum 13.10.2022 ein. Die Referenznummer für diese Ausschreibung lautet: 8602.

Bewerbungsadresse(n)
Kapellenstr. 4
80333 München
Bayern DE
Postfach: 33 03 60
80333 München
Bayern DE
Klicken Sie auf den Button, dann werden Sie zum Bewerbungsportal weitergeleitet