Sachbearbeiter mit Assistenzfunktion (m/w/d) Submission

19.09.2022

 

 

Das Erzbischöfliche Ordinariat ist die zentrale Verwaltungsbehörde der Erzdiözese München und Freising.

 

Wir suchen für die Hauptabteilung Beschaffungsmanagement im Ressort Zentrale Dienste zum nächstmöglichen Termin befristet bis 31.08.2025 einen

 

Sachbearbeiter mit Assistenzfunktion (m/w/d) Submission

(Beschäftigungsumfang: 19 Stunden / Woche).

 

Ihre Aufgabenschwerpunkte

  • Submissionen leiten und Bieterangebote vergaberechtlich einordnen sowie den Vergabeprozessen bzw. Verfahrensarten (VOB, VGV, GWB, GVV, HOAI) zuordnen 
  • Vergabeauftragsvorgänge wie Kleinaufträge, Baunachträge, Rahmenvertragsabrufe und Bestellscheine bearbeiten
  • ordnungsgemäße Unterstützung der Abteilungsleitung und der Sachreferenten/innen im Rahmen der erforderlichen Vergabewettbewerbe
  • Dokumentation von Vergabeverfahren unter Beachtung von internen Vorschriften und gesetzlichen Melde-/Berichtspflichten
  • erste Kontakt- und Auskunftsperson für die Vergabestelle Bau für interne Stellen im Bauressort, der Finanzkammer und in sonstigen Fachbereichen sowie externen Stellen (Planern, Architekten, Projektsteuerern, Bieterfirmen, u. a.)
  • Büroorganisation: Organisieren und Steuern interner und externer Arbeitsabläufe, z. B. erste Ansprechperson für Anfragen, Postbearbeitung, Erledigung des allgemeinen Schriftverkehrs
  • Terminkoordination, Planen und Koordinieren von Dienstreisen
  • Mitwirken bei der Organisation von Sitzungen, Veranstaltungen und IT-Projekten
  • Erstellen von Protokollen, Präsentationsunterlagen, Zeitplänen, Listen, Statistiken
  • Administrative Aufgaben, z. B. Aktenpflege, Ablage, Prüfen von Rechnungen.

 

Ihr Anforderungsprofil

  • abgeschlossene Ausbildung im kaufmännischen Bereich oder Verwaltungsbereich
  • einschlägige Berufserfahrung im Bereich Beschaffungswesen und/oder Vergabestellenbereich
  • gute IT-Kenntnisse (v.a. Outlook, Word, Excel, Powerpoint)
  • gute Kenntnisse in der Datenpflege, Archivierung, Digitalisierung von Unterlagen
  • sichere schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit.
  • sicheres und freundliches Auftreten
  • Sorgfalt, Verantwortungsbewusstsein und Organisationsgeschick
  • zuverlässige, selbständige und zielgerichtete Arbeitsweise
  • Identifikation mit den Zielen und Werten der katholischen Kirche.

 

Wir bieten Ihnen

  • eigenverantwortliches Arbeiten in einem kollegialen und wertschätzenden Arbeitsumfeld
  • familienfreundliche Arbeitszeitregelungen und Homeoffice im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten
  • Vergütung nach ABD (entspricht TVöD), Jahressonderzahlung, betriebliche Altersversorgung und ggf. Münchenzulage bzw. Kinderbetreuungszuschuss
  • vielfältige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten und unsere Angebote „Spiritualität leben“
  • zahlreiche Zusatzleistungen, z. B. Betriebskantine, Mitarbeiterrabatte, Jobticket, umfangreiche Gesundheits- und Fitnessangebote
  • eigene Kita- und Schulplätze, Mietangebote über internes Forum.

 

Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Motivationsschreiben inkl. Gehaltsvorstellung, Lebenslauf und Zeugnisse) ausschließlich über das Bewerbungsportal bis spätestens zum 16.10.2022 ein. Die Referenznummer für diese Ausschreibung lautet: 8762.

 

 

Bewerbungsadresse(n)
Kapellenstr. 4
80333 München
Bayern DE
Postfach: 33 03 60
80333 München
Bayern DE
Klicken Sie auf den Button, dann werden Sie zum Bewerbungsportal weitergeleitet