IT-Fachadministrator (m/w/d) FB IT-Endgerätemanagement

21.09.2022

 

 

Die Erzdiözese München und Freising ist einer der größten und vielseitigsten Arbeitgeber im Raum Oberbayern. Sie beschäftigt rund 16.000 Mitarbeitende und betreibt eines der größten IT-Netzwerke in Oberbayern.

 

Für über 1200 Standorte im gesamten Raum Oberbayern sind jeden Tag Mitarbeitende der IT für die Erzdiözese damit beschäftigt, den sicheren und zuverlässigen Betrieb von über 5.000 Clients in den unterschiedlichsten Themenfeldern zu gewährleisten. Egal ob in zentralen Verwaltungsgebäuden, Pfarreien, Kindertagesstätten, Schulen oder Altenheimen – wir betreuen jeden Mitarbeitenden professionell in allen IT-Angelegenheiten mit einem schlagkräftigen Team aus über 75 Experten in insgesamt fünf IT-Abteilungen.

 

Wir suchen für den Fachbereich IT-Endgerätemanagement im Ressort Zentrale Dienste zur Verstärkung des Teams zum nächstmöglichen Termin einen

 

IT-Fachadministrator (m/w/d)

mit einem Beschäftigungsumfang von 39 Stunden/Woche.

 

Ihre Aufgabenschwerpunkte

  • vollumfängliche Administration der Windows 10 Clients mit Microsoft Intune
  • Erstellung und Implementierung von PowerShell Skripten
  • Softwareverteilung mit Baramundi
  • Weiterentwickeln und Optimieren von Konzepten für die Integration von IT-Systemen
  • Planung, Auswahl, Test und Freigabe neuer Hard- und Software für das Produktportfolio
  • Integrieren neuer IT-Systeme in die bestehende Systemlandschaft.

 

Ihr Anforderungsprofil

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (BA/Dipl.-FH) der Informatik oder eine abgeschlossene Ausbildung zum/zur Fachinformatiker/in mit einer fachspezifischen Weiterbildung
  • einschlägige Berufserfahrung und Zertifizierungen im Bereich Endgerätemanagement sowie Kenntnisse mit allen Applikationen im Microsoft 365 Umfeld
  • Kenntnisse und Erfahrungen im IT-Projektmanagement
  • detaillierte Kenntnisse der im Einsatz befindlichen Hard- und Software 
  • sichere schriftliche und mündliche Ausdrucksweise (deutsch und englisch)
  • eigenständiges und lösungsorientiertes Arbeiten
  • Identifikation mit den Zielen und Werten der katholischen Kirche.

 

Wir bieten Ihnen

  • eigenverantwortliches Arbeiten in einem kollegialen und wertschätzenden Arbeitsumfeld
  • familienfreundliche Arbeitszeitregelungen und Homeoffice im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten
  • Vergütung nach ABD (entspricht TVöD), Jahressonderzahlung, betriebliche Altersversorgung und ggf. Münchenzulage bzw. Kinderbetreuungszuschuss
  • vielfältige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten und unsere Angebote „Spiritualität leben“
  • zahlreiche Zusatzleistungen, z. B. Betriebskantine, Mitarbeiterrabatte, Jobticket, umfangreiche Gesundheits- und Fitnessangebote
  • eigene Kita- und Schulplätze, Mietangebote über internes Forum.

 

Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Motivationsschreiben inkl. Gehaltsvorstellung, Lebenslauf und Zeugnisse) ausschließlich über das Bewerbungsportal bis spätestens zum 19.10.2022 ein. Die Referenznummer für diese Ausschreibung lautet: 8783.

Bewerbungsadresse(n)
Kapellenstr. 4
80333 München
Bayern DE
Postfach: 33 03 60
80333 München
Bayern DE
Klicken Sie auf den Button, dann werden Sie zum Bewerbungsportal weitergeleitet