Sicherheitsingeneur:in als Fachkraft für Arbeitssicherheit

13.01.2023

 

Das Erzbischöfliche Ordinariat ist die zentrale Verwaltungsbehörde der Erzdiözese München und Freising. 

 

Wir suchen Sie für den Fachdienst für Arbeitssicherheit zum nächstmöglichen Termin als

 

Sicherheitsingenieur:in als Fachkraft für Arbeitssicherheit

mit einem Beschäftigungsumfang von 39 Stunden/Woche.

 

Ihre Aufgabenschwerpunkte

  • Beraten und Unterstützen bei der Ermittlung und Beurteilung von arbeitsbedingten Unfall- und Gesundheitsgefahren
  • sicherheitstechnische Betreuung, insbesondere durch Betriebsbegehungen vor Ort innerhalb des Zuständigkeitsbereiches und Erstellung von Berichten
  • Mitwirkung bei der Erstellung von Gefährdungsbeurteilungen und bei der Durchführung eines Arbeitssicherheitsmanagements (Arbeitsschutz mit System)
  • Beraten der kirchlichen Arbeitgeber, insb. der Pfarreien, Kindertageseinrichtungen und Schulen
  • Durchführen von Unfalluntersuchungen
  • Mitarbeit bei der Erstellung von Arbeitsschutzkonzepten
  • Ansprechpartner:in in allen Belangen der Arbeitssicherheit.

 

Ihr Anforderungsprofil

  • abgeschlossenes Studium des Ingenieurswesens (BA/Dipl.-FH) oder vergleichbarer Abschluss z. B. als Sicherheitsingenieur:in
  • idealerweise abgeschlossene Zusatzausbildung zur Fachkraft für Arbeitssicherheit bzw. die Be­reitschaft zur Ausbildung als Fachkraft
  • einschlägige Berufserfahrung im Bereich der Arbeitssicherheit und des Gesundheitsschutzes
  • idealerweise Erfahrung in der Leitung bzw. Konzeption von Seminaren und Schulungen
  • hohes Maß an Beratungs- und Kommunikationskompetenz sowie verbindliches und professionelles Auftreten
  • gute IT-Kenntnisse, z. B. in einem Dokumentenmanagementsystem
  • Bereitschaft zu regelmäßigen Außendiensttätigkeiten; ein Dienst-Kfz steht dafür zur Verfügung
  • gültiger Führerschein Klasse B
  • Identifikation mit den Zielen und Werten der katholischen Kirche.

 

Wir bieten Ihnen

  • eigenverantwortliches Arbeiten in einem kollegialen und wertschätzenden Arbeitsumfeld
  • familienfreundliche Arbeitszeitregelungen und Homeoffice im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten
  • Vergütung nach ABD (entspricht TVöD), Jahressonderzahlung, betriebliche Altersversorgung und ggf. Münchenzulage bzw. Kinderbetreuungszuschuss
  • vielfältige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten und unsere Angebote „Spiritualität leben“
  • zahlreiche Zusatzleistungen, z. B. Betriebskantine, Mitarbeiterrabatte, Jobticket, umfangreiche Gesundheits- und Fitnessangebote
  • eigene Kita- und Schulplätze, Mietangebote über internes Forum.

 

Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Motivationsschreiben inkl. Gehaltsvorstellung, Lebenslauf und Zeugnisse) ausschließlich über das Bewerbungsportal bis spätestens zum 06.02.2023 ein. Die Referenznummer für diese Ausschreibung lautet: 9044.

Bewerbungsadresse(n)
Kapellenstr. 4
80333 München
Bayern DE
Postfach: 33 03 60
80333 München
Bayern DE
Klicken Sie auf den Button, dann werden Sie zum Bewerbungsportal weitergeleitet