Abteilungsleitung Einkauf, Rahmenverträge

23.01.2023

 

Das Erzbischöfliche Ordinariat ist die zentrale Verwaltungsbehörde der Erzdiözese München und Freising.

 

Wir suchen Sie für die Hauptabteilung Beschaffungsmanagement im Ressort Zentrale Dienste zum nächstmöglichen Termin als

 

Abteilungsleitung Einkauf, Rahmenverträge

mit einem Beschäftigungsumfang von 39 Stunden/Woche.

 

Ihre Aufgabenschwerpunkte

  • personelle und organisatorische Leitung der Abteilung
  • Entwickeln von Zielsetzungen und Maßnahmenpläne, einschließlich der Weiterentwicklung der Fachkonzeption
  • Berichtwesen gegenüber der Hauptabteilungsleitung und Ressortleitung
  • Durchführen von systematischem Monitoring nach Maßgabe von spezifischen Governance- und Compliance-Regeln (u.a. diözesane Standardeinkaufsprozesse)
  • Mitwirken bei der Weiterentwicklung der Hauptabteilung Beschaffungsmanagement unter Berücksichtigung der Einhaltung von Wettbewerbs- und Compliance-Anforderungen und einschlägigen Vergabeverfahren sowie Implementierung von strategischen Grundsatzentscheidungen
  • Mitarbeit bei abteilungs- und ressortübergreifenden Projekten
  • Zusammenarbeit mit externen Partnern (u.a. kirchliche und staatliche Beschaffungsstellen).

 

Ihr Anforderungsprofil

  • abgeschlosssenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Dipl.-Univ./MA oder MBA) im Bereich Betriebswirtschaftslehre, Ingenieurwesen, Verwaltungswissenschaften oder vergleichbare Qualifikation
  • einschlägige Berufserfahrung als Führungskraft mit mehrjähriger Erfahrung in Beschaffung/Vertrieb oder als Leiter:in einer Beschaffungsstelle einer öffentlichen Verwaltung
  • fundierte Kenntnisse über und Erfahrungen mit Veränderungsprozessen
  • souveräne Kenntnisse und Fertigkeiten in Moderation und Präsentation
  • sehr gute IT-Kenntnisse, z. B. SAP-SRM und e-Vergabeplattformen, und guter Umgang mit gängigen IT-Anwenderprogrammen (Excel, Access, etc.)
  • Kenntnisse im öffentlichen Vergaberecht (VOL/VOF).
  • Identifikation mit den Zielen und Werten der katholischen Kirche.

 

Wir bieten Ihnen

  • eigenverantwortliches Arbeiten in einem kollegialen und wertschätzdenden Arbeitsumfeld
  • familienfreundliche Arbeitszeitregelungen und Homeoffice im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten
  • Vergütung nach ABD (entspricht TVöD), Jahressonderzahlung, betriebliche Altersversorgung und ggf. Münchenzulage bzw. Kinderbetreuungszuschuss
  • vielfältige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten und unsere Angebote „Spiritualität leben“
  • zahlreiche Zusatzleistungen, z. B. Betriebskantine, Mitarbeiterrabatte, Jobticket, umfangreiche Gesundheits- und Fitnessangebote
  • eigene Kita- und Schulplätze, Mietangebote über internes Forum.

 

Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Motivationsschreiben inkl. Gehaltsvorstellung, Lebenslauf und Zeugnisse) ausschließlich über das Bewerbungsportal bis spätestens zum 19.02.2023 ein. Die Referenznummer für diese Ausschreibung lautet: 9045.

Bewerbungsadresse(n)
Kapellenstr. 4
80333 München
Bayern DE
Postfach: 33 03 60
80333 München
Bayern DE
Klicken Sie auf den Button, dann werden Sie zum Bewerbungsportal weitergeleitet