Sachreferent:in Kirchenasyl

24.01.2023

Das Erzbischöfliche Ordinariat ist die zentrale Verwaltungsbehörde der Erzdiözese München und Freising.

Wir suchen Sie für die Abteilung Flucht, Asyl, Integration und Migration im Ressort Caritas und Beratung zum nächstmöglichen Termin als

Sachreferent:in

mit einem Beschäftigungsumfang von 30 Stunden/Woche.

 

Ihre Aufgabenschwerpunkte

  • Praktische Unterstützung von Pfarreien, Priestern und Klöstern, die Kirchenasyl gewähren
  • Vernetzung der verschiedenen Partner bei der Durchführung des Kirchenasyls
  • Kontakt zu den lokalen Stellen der Asylsozialarbeit und den Fachberatungsstellen
  • Erarbeitung von Haltungs- und Handlungsempfehlungen zu aktuellen Themen (z. B. Antisemitismus, Antiziganismus, Humanitäre Aufnahme, Abschiebungen, Wohnsituation für Geflüchtete, subisdärer Schutz, Menschenhandel)
  • Erarbeitung von Konzepten und Impulsen für verschiedene Bedarfsgruppen (z. B. Kirchenasylgewährende, Kirchenasylerhaltende, traumatisierte Geflüchtete, Netzwerkpartner, Ehrenamtliche)
  • Sichtung und Bewertung aktueller politischer und gesellschaftlicher Entwicklungen und Tendenzen im Bereich Flucht, Asyl, Migration und Integration
  • Vorbereitung von Vorlagen für Abteilungsleitung, die Ressortleitung und die Ordinariatskonferenz.

 

Ihr Anforderungsprofil

  • abgeschlossenes Hochschulstudium mit sozialwissenschaftlicher Ausrichtung (BA/Dipl.-FH) mit Berufserfahrung im Bereich Flucht, Asyl, Migration und Integration
  • ausgeprägtes Interesse an aktuellen, gesellschaftlichen politischen und kirchlichen Entwicklungen v.a. im Bereich Flucht, Asyl, Migration und Integration
  • gute IT-Kenntnisse und gute Englischkenntnisse erforderlich sowie Kenntnisse einer weiteren relevanten Fremdsprache erwünscht (z.B. Französisch, Arabisch, Dari/Farsi)
  • Bereitschaft zur flexiblen Arbeitszeiteinteilung (Abend und Wochenendtermine)
  • planvolles, systematisches und konzeptionelles Denken
  • Identifikation mit den Zielen und Werten der katholischen Kirche.

 

Wir bieten Ihnen

  • eigenverantwortliches Arbeiten in einem kollegialen und wertschätzenden Arbeitsumfeld
  • familienfreundliche Arbeitszeitregelungen und Homeoffice im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten
  • Vergütung nach ABD (entspricht TVöD), Jahressonderzahlung, betriebliche Altersversorgung und ggf. Münchenzulage bzw. Kinderbetreuungszuschuss
  • vielfältige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten und unsere Angebote „Spiritualität leben“
  • zahlreiche Zusatzleistungen, z. B. Betriebskantine, Mitarbeiterrabatte, Jobticket, umfangreiche Gesundheits- und Fitnessangebote
  • eigene Kita- und Schulplätze, Mietangebote über internes Forum.

 

Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Motivationsschreiben inkl. Gehaltsvorstellung, Lebenslauf und Zeugnisse) ausschließlich über das Bewerbungsportal bis spätestens zum 20.02.2023 ein. Die Referenznummer für diese Ausschreibung lautet: 9049.

Bewerbungsadresse(n)
Kapellenstr. 4
80333 München
Bayern DE
Postfach: 33 03 60
80333 München
Bayern DE
Klicken Sie auf den Button, dann werden Sie zum Bewerbungsportal weitergeleitet