Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
OK
Mehr Infos

Sachbearbeiter (m/w/d) für die Zentrale Verwaltung der Tagungs- und Beherbergungsbetriebe

18.05.2020

Das Erzbischöfliche Ordinariat ist die zentrale Verwaltungsbehörde der Erzdiözese München und Freising.

 

Wir suchen für die Zentrale Verwaltung der Tagungs- und Beherbergungsbetriebe der Erzdiözese München und Freising zum nächstmöglichen Termin einen

 

Sachbearbeiter (m/w/d)

(Vollzeit oder Teilzeit im Rahmen von Jobsharing, Dienstsitz: Freising).

 

Ihre Aufgabenschwerpunkte

  • Vorkontieren, Erfassen und Buchen aller Eingangs- und Ausgangsrechnungen aller Häuser des Tagungs- und Beherbergungsbereichs
  • Abstimmung der offenen Posten im Debitorenbereich u. a. Einzelpostenklärung
  • Überwachung der Zahlungseingänge
  • Durchführen der monatlichen Mahnläufe
  • Überprüfen eingehender Mahnungen und Aufklären der damit zusammenhängender Differenzen
  • Ansprechpartner/in für alle buchhalterischen Fragen
  • Durchführung des Zahlungsverkehrs
  • Vorkontierung der Häuserkassen und Erstellung der monatlichen Berichte dieser Kassen
  • Stammdatenpflege
  • vorbereitende Aufgaben für den Monats- und Jahresabschluss
  • Erstellen von Statistiken und Kennzahlen
  • Mitarbeit bei der Weiterentwicklung von Kontenplänen und des Controllings
  • Ansprechpartner/in für die Betriebe bei Fragen zum ERP-System und zu steuerlichen Themen
  • Bearbeitung von Einkaufsvorgängen bis zur Unterschriftsreife u. a. Einholung und Bewertung von Angeboten basierend auf den EOM-Beschaffungsvorgaben
  • Erstansprechpartner/in für personaltechnische Frage der Mitarbeiter/innen in den TBB und Vermittlung an die zuständige Fachstelle im EOM.

 

Ihr Anforderungsprofil

  • abgeschlossene kaufmännische Ausbildung und einschlägige Berufserfahrung
  • umfangreiche Kenntnisse im Bereich Debitoren- und Kreditorenbuchhaltung
  • sehr gute IT-Kenntnisse (v. a. MS-Office, Hotelmanagementsoftware)
  • Erfahrung im Umgang mit ERP-Systemen (u. a. SAP)
  • Identifikation mit den Zielen und Werten der katholischen Kirche.

 

Wir bieten Ihnen

  • einen vielseitigen und interessanten Arbeitsplatz
  • Vergütung nach ABD (entspricht TVöD)
  • zahlreiche Zusatzleistungen, z. B. betriebliche Altersversorgung, Jobticket und Kinderbetreuungszuschuss.

 

Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Motivationsschreiben inkl. Gehaltsvorstellung, Lebenslauf und Zeugnisse) ausschließlich über das Bewerbungsportal bis spätestens zum 08.06.2020 ein. Die Referenznummer für diese Ausschreibung lautet: 946.

Bewerbungsadresse(n)
Kapellenstr. 4
80333 München
Bayern DE
Postfach: 33 03 60
80333 München
Bayern DE
Klicken Sie auf den Button, dann werden Sie zum Bewerbungsportal weitergeleitet