Fest der Ehejubilare 2021

Das diözesane Fest der Ehejubilare kann leider auch 2021 nicht stattfinden.
Für eine Feier vor Ort in der Pfarrgemeinde sprechen Sie bitte mit Ihren zuständigen Seelsorgern/innen.
 
Wir laden Sie alternativ herzlich ein zu unseren Einkehrtagen für Paare an besonderen, spirituellen Orten - in die Natur, zum Pilgern, ins Kloster, an einen Wallfahrtsort oder auf den Petersberg.
Alle weiteren Informationen finden Sie unter "Ein Tag für uns – Einkehrtage für Paare" und www.ehe-und-familie.info

Anmeldung unter: www.erzbistum-muenchen.de/anmeldung-paartage
Kontakt: Tel. 089 2137-1244, Email: eheundfamilie@eomuc.de

 
Rückblick auf das Fest der Ehejubilare 2019
Kardinal Reinhard Marx feiert mit 750 Paaren Gottesdienst im Münchner Liebfrauendom
 
"Die Ehe kann ein großer Schatz für die Gesellschaft sein"
München, 27. Oktober 2019. Rund 750 Ehepaare haben am Sonntag, 27. Oktober, im Münchner Liebfrauendom Gottesdienst mit Kardinal Reinhard Marx gefeiert und Gott für ihre gemeinsame Zeit als Ehepaar gedankt. In seiner Predigt bezeichnete der Erzbischof von München und Freising die Ehe als wichtige Säule der Gesellschaft. „Die Ehe kann ein großer Schatz für die ganze Gesellschaft sein“, sagte Marx. Die Zukunft der Gesellschaft, der Menschheit und der Kirche ruhe darauf, dass „Menschen zueinander sagen, wir beide gehören zusammen“, erklärte der Kardinal. „Wir können nur wirklich überleben, eine Zukunft haben, wenn wir uns aufeinander verlassen können, wenn unser Ja-Wort ein Ja-Wort bleibt.“
 
Der Erzbischof betonte: „Gott ist ein Gott des Rechts.“ Die Ehe sei auch eine Rechtsgemeinschaft. Dabei sei das Recht „nichts Unangenehmes, etwas, das den Menschen hindern, einengen, zwingen soll“. Es gebe ihm vielmehr den „Raum der Verlässlichkeit, des Vertrauens“.
 
Eine entscheidende Rolle in der Ehe spiele eine Haltung der Demut, sagte Marx. Zwar habe die Demut einen negativen Beigeschmack bekommen, Menschen stellten sich, beispielsweise in sozialen Netzwerken oder bei Bewerbungsgesprächen, bewusst gut dar und machten sich größer als sie sind. Eheleute gingen jedoch hoffentlich anders miteinander um und begegneten dem Partner demütig und in Anerkennung ihrer eigenen Grenzen, so der Kardinal.
 
Ehepaarfest 2019
(Foto: EOM/Robert Kiderle)
Die anwesenden Ehepaare rief der Kardinal dazu auf, die Partnerin oder den Partner als Geschenk zu sehen und Gott für das „Geheimnis des anderen Menschen“ zu danken. Es gelte, den anderen immer wieder neu zu sehen. „Bleiben Sie neugierig aufeinander, bleiben Sie offen. Jeder Augenblick ist kostbar“, sagte Marx.
 
Beim Gottesdienst segneten Kardinal Marx und weitere Geistliche die Besucherinnen und Besucher. Anschließend fanden ein Mittagessen und ein Begegnungsprogramm in der Münchner Innenstadt statt. Zu dem Fest eingeladen waren besonders Eheleute aus dem Erzbistum, die in diesem Jahr einen besonderen Hochzeitstag feiern.
 
 
Ehejubiläum in der Familie feiern - mit dem Gotteslob der Erzdiözese München und Freising Nr. 897
Eine Arbeitshilfe mit Gottesdienst-Modellen für Ehejubiläen erhalten Sie beim Fachbereich Ehe- und Familienpastoral, Kontakt siehe unten
Glückwunschschreiben unseres H.H. Kardinals für hohe Ehejubilare (50, 60, 65 und 70 Ehejahre) können bestellt werden beim Fachbereich Ehe- und Familienpastoral, Kontakt siehe unten
Kontakt:
Ehe- und Familienpastoral
Schrammerstr. 3
80333 München
E-Mail: Eheundfamilie@eomuc.de
Tel. 089 / 2137-1244
Fotos vom Tag können bei der Fotoagentur Kiderle bestellt werden:
www.fotoagentur-kiderle.de
Tel. 0 89 / 99 93 97 91