Weitere Informationen und Beratungsmöglichkeiten

Beratungsstellen, an die sich Fachkräfte wenden können:

Beratungsangebote für Kinder und Jugendliche:

  • Kinder- und Jugendtelefon „Nummer gegen Kummer“: 116 111 (kostenfrei und anonym), Sprechzeiten: Mo bis Sa: 14 bis 20 Uhr, www.nummergegenkummer.de
  • kibs: www.kibs.de (Beratungsstelle für Jungen und junge Männer bis 27 Jahre, Tel. 089 / 231716 - 9120)
  • IMMA e.V., www.imma.de (Beratung für Mädchen und junge Frauen, Tel. 089 / 2388 9110)

Hilfe und Unterstützung für erwachsene Betroffene, Angehörige und Bezugspersonen:

Beratungsangebote für Menschen, die sich sexuell zu Kindern hingezogen fühlen

  • Präventionsnetzwerk „Kein Täter werden“ bietet ein kostenloses und durch die Schweigepflicht geschütztes Behandlungsangebot
  • Standort München: 089/440055055; praevention@med.uni-muenchen.de
  • MIM, Münchner Informationszentrum für Männer e.V., 089 / 5439556, www.maennerzentrum.de