Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
OK
Mehr Infos

Jugendtage Oberammergau 2020 Karten sichern - jetzt anmelden!

Plakat Jugendtage Oberammergau 2020
Plakat Jugendtage Oberammergau 2020 (Foto: EJA)
Für die Passionsspiele Oberammergau gibt es erstmals Jugendtage! Vom 7. bis 10. Mai 2020 werden über 8.000 Besucher im Alter von 16 bis 26 Jahren aus aller Welt erwartet.

Damit sich Jugendliche einen Besuch leisten können, sind Karten zum Preis von 8 bis 24 Euro erhältlich. Für Übernachtungen mit Frühstück ermöglichen teilnehmende Hotels, Pensionen und Ferienwohnungen preisgünstige 2-Tages- oder 3-Tages-Pakete. Daneben gibt es Gemeinschaftsunterkünfte und Camping-Möglichkeiten.  
 
Jetzt unter www.jugendtage-passionsspiele.de anmelden und Karten sichern! 
 
Was erwartet die Jugendlichen neben der Passionsspiel-Aufführung? Zum Besuch gehört eine Einführung ins Spiel, eine Podiumsdiskussion mit Spielleiter Christian Stückl und Darstellenden sowie ein umfangreiches Begleitprogramm der katholischen und evangelischen Kirche. Dazu gehören neben einem ökumenischen Gottesdienst und einem interreligiösen Friedensgebet, eine Lichterprozession, Workshops, Kunstinstallationen, der Begegnungsraum „Leidenschaft leben“ und zum Abschluss eine große Party!
 
Das Erzbischöfliche Jugendamt München und Freising und der BDKJ München und Freising beteiligen sich mit Aktionen und Informationen am jugendgerechten Begleitprogramm.
 
An Jugendkorbinian (16. November 2019) werden sich junge Darsteller der Passionsspiele von 19:00 bis 19:30 Uhr beim „Couchgespräch Oberammergau“ auf der Bühne der Kult-Area des Jugendkorbinians-Festivals auf dem Freisinger Festplatz den Fragen Jugendlicher stellen.
 

Was Euch in Oberammergau erwartet? Seht selbst!

Öffentlichkeitsreferat
im Erzbischöflichen Jugendamt
Preysingstraße 93
81667 München
Telefon: 089-48092-2140
Fax: 089-48092-2319
pressestelle(at)bdkj.org
weitere Mailadresse: choffmann@eja-muenchen.de

zur Homepage