Wie arbeiten wir:

Wir arbeiten nach dem teilgeöffneten Konzept. Es gibt im Kindergarten die Stammgruppen, Bären, Igel, Mäuse und die Krippengruppe die Spatzen.
Aktivitäten für die Kinder werden sowohl gruppenintern, wie auch gruppenübergreifend angeboten. Gegenseitige Besuche der Kinder in den Gruppen sind nach der Eingewöhnungszeit für uns selbstverständlich.

Freispiel

Text

Religionspädagogik

In unserer katholischen Einrichtung arbeiten wir entsprechend den christlichen Grundsätzen. Das heißt, dass uns die Achtung vor dem Menschen und der Schöpfung, Toleranz sowie Ehrlichkeit wichtig sind. Das Kirchenjahr mit seinen Festen und Bräuchen begleitet uns durch den Kita-Alltag. Durch Gebete, Kindergottesdienst und biblische Geschichten vermitteln wir die christlichen Werte und pflegen diese im täglichen Umgang. Dabei sind wir offen für die Aufnahme von Kindern aus Familien ohne Konfession oder mit anderen religiösen Anschauungen.
img_3993

Die schlauen Füchse

Der Übergang zur Schule beginnt mit dem letzten Jahr in der Kindertagesstätte. In der Vorschulgruppe "Die Schlaufüchse"werden die Kinder zusätzlich noch mal in verschiedenen Bildungsbereichen an die Schule herangebracht.
Gemeinsam mit den Lehrkräften der Grundschule wird der Übergang zur Schule terminiert.

Dazu gibt es folgende Punkte:
  • Einschulungsuntersuchung
  • Schuleinschreibung
  • Schulspiel
  • Gemeinsamer Besuch des Verkehrstheaters an der Grundschule
  • Besuch einer Schulklasse
Schlauer Fuchs-Vorschule

Bewegungserziehung




Heutzutage haben die Kinder nicht mehr so viele Möglichkeiten sich motorisch auszuleben, wie noch vor 30 Jahren. Gerne möchten wir dem entgegen wirken.
Um dem Bewegungsdrang der Kinder gerecht zu werden, bieten wir folgende Möglichkeiten:

  • Gartennutzung (so oft und so lange wie möglich)
  • Freies Turnen im Turnraum mit wechselnden Betreuern
  • Waldbesuch und Spaziergänge
Bub, große Bausteine

Umweltpädagogik





Seit vielen Jahren möchten wir den Kindern die Wunder der Natur näher bringen. Wir beobachten das Wachsen der kleinen Tiere in unserer Umgebung wie z.B. Schmetterlinge, Kaulquappen, Raupen und manchmal auch Küken. Die Waldtage und Spaziergänge helfen uns die Natur zu betrachten. Zudem stehen uns viele Materialen zum Forschen zur Verfügung.
Wir gehen umweltbewußt mit dem Thema Abfall, Mülltrennung bis hin zum Thema Müll-Vermeidung um.

Wald - Morgenkreis - Umweltpädagogik
Spinne in Becherlupe

Spracherziehung



In unserer Tagesstätte ist Spracherziehung ein Schwerpunktthema.
In der Krippe stehen Reime, Verse, Fingerspiele, das Lesen von Geschichten, Lieder und Gespräche im Vordergrund.
Im Kindergarten wird dieses ergänzt von einem Literacy-Sprachtraining. Dieses findet während dem Morgenkreis statt. Bilderbücher die zum gemeinsamen Betrachten anregen, stehenden Kindern jeder Zeit zur Verfügung. Im Morgenkreis üben die Kinder Gesprächsregeln und lernen das freie Sprechen vor der Gruppe.



Kinder mit Jahreszeitenkalender
Spiel Halli-Galli
Logo Diözesane Kitas