Diözesanverband der Mesner

im Erzbistum München und Freising e. V.

„Der Mesnerverband heute und in der Zukunft“ Klausurtag am 19. Juni 2012 im Kloster Scheyern

„Der Mesnerverband heute und in der Zukunft“ war das Motto des ersten Klausurtages der erweiterten Vorstandschaft des Diözesanverbandes München und Freising, zu dem man sich nahezu vollzählig bereits am Morgen des 19. Juni 2012 im Bildungshaus des Benediktinerklosters Scheyern einfand.

Einander besser kennen zu lernen nach der Neuwahl der Vorstandschaft im vergangenen Herbst, neue Mitglieder in der Runde willkommen zu heißen und vor allen Dingen ohne Zeitdruck Pläne für den Verband und seine Mitglieder zu schmieden, waren die tragenden Gründe, weshalb die Diözesanleitung zu diesem Klausurtag außerhalb der regulären Vorstandssitzungen geladen hatte.

Schwerpunkte der Tagesordnung waren unter anderem Information und Unterstützung aller Kolleginnen und Kollegen, Einteilung und Organisation der Bezirke, Zuteilung der Bezirksleiter, Rückschau und Planung der vielen verschiedenen Veranstaltungen im vergangenen, laufenden und kommenden Jahr, die Mesnerschule und die allgemeine Organisation der Diözesanstelle.

Nach interessanten, arbeitsreichen und gewinnbringenden Stunden beendeten die Teilnehmer ihren Klausurtag gemeinsam mit den Mitgliedern der Ordensgemeinschaft bei einer feierlichen Vesper, Eucharistiefeier und Kreuzauflegung. Bei der anschließenden Führung durch die beeindruckende Sakristei des Scheyerer Klosters wurden sie persönlich vom derzeitigen Abt Markus Eller und seinem Vorgänger Altabt Engelbert Baumeister herzlich begrüßt.

Zum Ausklang des Tages fand sich die ganze Gemeinschaft bei schönstem Wetter zu einem gemütlichen Grillabend zusammen, wo das eine oder andere Thema des Tages noch einmal aufgegriffen wurde.

Nach einer Übernachtung im Kloster fuhren alle zusammen am nächsten Morgen mit dem Bus zur Wallfahrt der Süddeutschen Mesnerverbände nach Neumarkt/Opf.
Klausurtag in Scheyern