Diözesanverband der Mesner

im Erzbistum München und Freising e. V.

Dachau Dekanate Dachau und Markt Indersdorf


Dekanatsleiter des Bezirkes

Der Bezirk Dachau ist derzeit leider noch ohne Dekanatsleitung.
Diese wurde bis zur Neuwahl einer Dekanatsleitung stellvertretend von der Diözesanleitung des Verbandes übernommen.

Bezirkstreffen 2017

29. Mai 2017

Die jeweilige Einladung wird den aktiven Mesnerinnen und Mesnern über ihre Pfarrei und den beitragszahlenden Ruheständlern per Post zugeschickt.

Bezirkstreffen in Dachau

Am Montag den 29. Mai 2017 kamen zwölf Mesnerinnen und Mesner im Pfarrheim St. Peter, Dachau, zusammen. Auf Wunsch zahlreicher Kollegen begann die Veranstaltung erstmals um 18.00 Uhr.
Mit der Begrüßung eröffnete Diözesanleiter Edward Kadoch die Veranstaltung und gab das Wort direkt an Koda-Mitglied Franz Dirnberger. Dieser informierte die Anwesenden sowohl über die Neuwahl der Regional-Koda im Jahr 2018 als auch die MAV-Wahlen noch in diesem Jahr.
Anschließend ergriff der Referent, Herr Martin Thullner, Leiter der Überdiözesanen Mesnerschule, das Wort. Sein Thema an diesem Abend war „Gestaltung und Pflege des Blumenschmucks in unseren Kirchen“. Seinen sehr interessanten Vortrag umrahmte er mit einer Bilderschau.
Im Anschluss daran kam zum wiederholten Mal die Frage nach einer neuen Dekanatsleitung für den Bezirk Dachau ins Gespräch. Sowohl Diözesanleiter Kadoch als auch Schulleiter Thullner erläuterte den Anwesenden die Notwendigkeit und Wichtigkeit der Dekanatsleitung des Mesnerverbandes in den einzelnen Bezirken. Besonders hoben sie hervor, dass die Dekanatsleitung als Kontaktstelle vor Ort dient und dass dadurch der Zusammenhalt in den einzelnen Dekanaten viel mehr gefestigt ist.
Nach einer ausführlichen Besprechung dieser Thematik wurde als letzter Punkt des Abends der Termin für das Bezirkstreffen 2018 besprochen. Die Anwesenden äußerten den Wunsch, das Treffen aufgrund der zahlreichen Maiandachten  nicht mehr im Mai zu veranstalten. Der Beginn soll aber weiterhin um 18.00 Uhr sein.
Seinen Ausklang fand das Treffen mit einer Besichtigung der Pfarrkirche und einem kurzen Innehalten in der Marienkapelle, wo sich die Mesnerinnen und Mesner mit einem Gebet und einem Marienlied verabschiedeten.
Bezirkstreffen