Diözesanverband der Mesner

im Erzbistum München und Freising e. V.

Scheyern Dekanat Scheyern


Dekanatsleiter des Bezirkes

Der Bezirk Scheyern ist derzeit ohne Dekanatsleitung.
Diese wurde bis zur Neuwahl einer Dekanatsleitung stellvertretend von der Diözesanleitung des Verbandes übernommen.

Bezirkstreffen 2017

13. Februar 2017 - Frühjahrstreffen im Pfarrheim Schweitenkirchen
23. Oktober 2017 - Herbsttreffen
11. Dezember 2017 - Adventstreffen

Die jeweilige Einladung wird den aktiven Mesnerinnen und Mesnern über ihre Pfarrei und den beitragszahlenden Ruheständlern per Post zugeschickt.

Bezirkstreffen

Bezirkstreffen im Dekanat Scheyern

Klein aber fein war die Runde beim Frühjahrstreffen der Scheyerer Mesnerinnen und Mesner in der Pfarrei St. Johannes, Schweitenkirchen, an dem neben DL Edward Kadoch auch dessen Stellvertreter Franz Bauer und der Leiter der Überdiözesanen Mesnerschule Martin Thullner teilnahmen.
Zu Beginn der Veranstaltung begrüßte Edward Kadoch die Teilnehmer und bedanke sich recht herzlich bei den Schweitenkirchner Mesnerinnen Julita Anielski und Marianne Gradwohl für die Vorbereitung der Veranstaltung. Ebenso bedankte er sich bei den beiden „Bäckerinnen“ Leni Kreitmayr und Margit Bayerl, die mit leckeren Kuchen für das leibliche Wohl gesorgt hatten.
Nach einem ausführlichen Fachvortrag von Martin Thullner, welcher über die Themen „der Mesnerdienst in unseren jeweiligen Kirchen”  - Informationen über Aufgaben, Rechte, Besonderheiten im Dienst und „der Mesner als Ansprechpartner in seelsorglichen Situationen”  (Beerdigungen, Trauer und andere Gelegenheiten) folgte ein ausführliches Gespräch über die Situation im Bezirk Scheyern und die Notwendigkeit einer neuen Dekanatsleitung. Die Teilnehmer behandelten das Thema sehr offen und standen ihm mit guten und konstruktiven Vorschlägen gegenüber.  In diesem Zusammenhang wurde vereinbart, dass das nächste Bezirkstreffen  im Oktober in der Pfarrei Mariä Verkündigung stattfinden wird. Der Termin musste allerdings auf den 23. Oktober 2017 verlegt werden.
Anschließend  wurden die Mesnerinnen und Mesner noch  über Neuigkeiten, Termine und Veranstaltungen im Verband informiert.
Auch wenn der Zuspruch bei diesem Treffen nicht so gut war, wie gewohnt, ging man am Ende der Veranstaltung dennoch mit einem guten Gefühl für die Zukunft auseinander.