Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
OK
Mehr Infos

Verwaltungsleiter/in für die Kirchenstiftungen Inzell-St. Michael und Ruhpolding-St. Georg - Teilzeit

Das Erzbischöfliche Ordinariat ist die zentrale Verwaltungsbehörde der Erzdiözese München und Freising.
 
Wir suchen für die Kirchenstiftungen Inzell-St. Michael und Ruhpolding-St. Georg zum nächstmöglichen Termin einen/eine
 
Verwaltungsleiter/in
(Beschäftigungsumfang: 21 Stunden/Woche; Dienstsitze: Ruhpolding und Inzell).
 
Als Verwaltungsleiter/in entlasten Sie den Pfarrverbandsleiter in der Verwaltung der Seelsorgeeinheit und verantworten diese mit ihm zusammen. Ihnen wird die Leitung in wirtschaftlichen, baulichen und organisatorischen Fragen vom Pfarrverbandsleiter delegiert werden. Ebenso leiten und führen Sie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Haushaltsverbundes und tragen die Verantwortung, dass Personal-, Verwaltungs- und Finanzaufgaben sachgerecht erledigt und umgesetzt werden.
 
Ihre Aufgabenschwerpunkte
  • Vorbereitung und Leitung der Haushalts- und Personalausschuss- sowie Kirchenverwaltungssitzungen und enge Zusammenarbeit mit den kirchlichen Gremien
  • Koordinierung der Kirchenstiftungen im Pfarrverband in wirtschaftlichen, personellen, baulichen und organisatorischen Fragen 
  • Organisationsentwicklung und Qualitätsmanagement 
  • Führen der unterstellten Mitarbeiter/innen sowie Personalplanung, -auswahl und -entwicklung 
  • Unterstützung und Miterstellung der Jahresrechnung und der Haushaltsplanung.
 
Ihr Anforderungsprofil
  • abgeschlossenes wirtschafts-, sozial- oder verwaltungswissenschaftliches Hochschulstudium (Dipl./FH bzw. Bachelor) oder vergleichbarer Abschluss
  • einschlägige Berufserfahrung, insbesondere im Bereich Personalführung, -gewinnung und -planung sowie in der Organisationsentwicklung 
  • gründliche und vielseitige Fachkenntnisse in Buchhaltung und Rechnungswesen
  • arbeitsrechtliche Kenntnisse, idealerweise im öffentlichen Dienst 
  • gute Organisations-, Entscheidungs- und Überzeugungsfähigkeit 
  • ausgeprägte Kompetenzen im Bereich Kommunikation, Kooperation, Konfliktmanagement und Mitarbeiterführung durch einen situativ-wertschätzenden Führungsstil 
  • gültige PKW-Fahrerlaubnis
  • Identifikation mit den Zielen und Werten der katholischen Kirche.
 
Wir bieten Ihnen
  • einen vielseitigen und interessanten Arbeitsplatz
  • Vergütung nach ABD (entspricht TVöD) 
  • zahlreiche Zusatzleistungen, z.B. betriebliche Altersversorgung, Jobticket und Kinderbetreuungszuschuss 
  • bei der Wohnungssuche sind wir behilflich.
 
Nähere Informationen erhalten Sie bei Herrn Herbert Hauser, Leiter der Abteilung Verwaltungsleitungen territoriale Seelsorge, Tel. 089/2137-1469.
 
Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
 
Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit Angabe der Referenz VL35-18, bevorzugt per E-Mail, bis spätestens 16.10.2018 an die unten genannte Adresse. Anhänge einer E-Mail-Bewerbung können ausschließlich als eine pdf-Datei berücksichtigt werden.
 
Erzbischöfliches Ordinariat München
Abt. Verwaltungsleitungen
Postfach 33 03 60, 80063 München
Bewerbung-Verwaltungsleitung@eomuc.de