Pfarrverband Haar

St. Konrad, St. Bonifatius, St. Martin

Ökumene-Wochenende zu „Tradition und Emotion“

Eröffnet wurde das Thema durch Herrn Schneider, der in seinem Vortrag zu einem gemeinsamen Spaziergang durch den Jahres­kreis der christlichen Feste und dem „dazugehörigen“ Festbrauch­tum einlud. Spannend war es all­zumal, als sich bei den einzelnen Festen ein reger Austausch an Er­innerungen entfaltete. Die Nach­mittagseinheit war dann dem eige­nen Glaubensweg vorbehalten, die Frau Baumann koordi­nierte. Sehr berührend fanden alle die Offenheit und Ehrlichkeit mit der alle Teilnehmer/innen, wichtige Stationen ihres Glaubensweges mit den Anderen in der Gruppe teilten. Dabei entfachte die erinnerte Freude und der Elan aus der Ju­gendzeit neue Kraft für’s weitere Engagement. Nach dem Abendessen erfreute Prof. Zenger mit einer sehr lebensnahen Form katholischer Heiligenverehrung. Anschließend ließ man den Abend in der Buchbergerstube bei einem Glas Wein fröhlich ausklingen. Auch hier genoss man die groß­zügige und freundliche Gast­freundschaft, die im Haus Werden­fels selbstverständlich schien. Am Sonntag konnten alle einen sehr lebendigen Familiengottesdienst mitfeiern, bevor sie zusammen mit Frau Pöhlchen Ideen für’s große „Martin-Luther-Jubiläumsjahr“ sammelten. Eine Andacht im Me­ditationsgarten rundete die ge­meinsame Zeit ab.