Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
OK
Mehr Infos

Pfarrverband Trostberg

Pfarrbüro Trostberg - Tel. 08621 / 64 600-0 - Pfarrbüro Schwarzau - Tel. 08621 / 98 37-0

20.09.2018 - Schwarzau - Kirchturmrenovierung

Zifferblatt
Schäden am Zifferblatt
Der Putz bröckelt und rieselt zu Boden, es lösen sich auch größere Putzstücke vom Kirchturm der Pfarrkirche „Maria Himmelfahrt“. Bei einer Übung der Freiwilligen Feuerwehr Trostberg mit der neuen Drehleiter im November 2017  wurden diese Schäden zuerst am Zifferblatt bemerkt. Schäden, die mit einem Kostenaufwand von etwa 40 000 Euro aus dem Konto der Pfarrkirchenstiftung Schwarzau schnell behoben werden müssen. Dafür steht auch die angesparte jährliche Baupauschale des Erzbistums München-Freising, welche die Pfarrei erhält, zur Verfügung. 
Mit dem Aufbau des Gerüstes und bei nochmaliger genauer Inspektion wurde deutlich, dass die Schäden weit größer sind, als noch im November angenommen. 
Untersuchungen haben ergeben, dass beide Zifferblätter an der West- und Südseite starke Beschädigungen in der gesamten Putzfläche aufweisen. Großflächig löst sich der Putz inzwischen vom Mauerwerk ab.
Der Turm wurde 1951 erbaut, das Zifferblatt und die Turmuhr für 7700 Mark angeschafft. Schon 1973 und 1999 wurde eine Außenrenovierung durchgeführt. Jetzt ist eine neuerliche Renovierung fällig. 
Viel Aufwand ist nötig um den ursprünglichen Zustand wieder herzustellen. Es muss der lockere Sgraffitoputz bis zur Ziegeloberfläche abgenommen und der Untergrund gereinigt werden. Ist diese Arbeit getan, wird der Unterputz in verschiedenen Schichtstärken aufgetragen. Beim Oberputz wird das Zifferblatt mit den Ziffern wieder in Sgraffitotechnik hergestellt.  Dabei werden verschiedenfarbige Putzschichten aufgetragen, Teile der darunter liegende Schichten wieder freigelegt, so dass der Farbkontrast ein Bild erzeugt wird. Schnelles Arbeiten ist für den Fachmann notwendig, denn die Arbeit muss fertig sein, bevor die Schichten abgebunden haben. Für diese Arbeiten fallen Kosten in Höhe von 17 000 Euro an. 
Da jetzt ein Gerüst am Turm angebracht wurde, werden auch die Algen und Pilze, die sich witterungsbedingt an den Seitenwänden des Kirchturms angesammelt haben entfernt. Die Putzflächen sollen ausgeglichen und dem Turm ein frisches Aussehen verpasst werden. Dafür werden nochmal Kosten in Höhe von 23 000 Euro fällig. 
Bei einem der letzten Sturmereignisse wurde einer der Uhrzeiger verbogen. Dies ist ein Versicherungsschaden, so dass hier keine Kosten für die Pfarrei anfallen. 
Alle Maßnahmen wurden mit dem Denkmalamt abgesprochen. 
Wer die Arbeiten finanziell unterstützen möchte kann eine Spende mit dem Hinweis: Kirchenrenovierung Schwarzau auf das Konto der Pfarrkirchenstiftung Schwarzau „Maria Himmelfahrt“ überweisen. Vergelt's Gott!
LIGA Bank München
IBAN DE31 7509 0300 0002 1198 89
BIC: GENODEF1M05