Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
OK
Mehr Infos

Katholische Pfarrgemeinde St. Nikolaus in Übersee am Chiemsee  Herzlich Willkommen !

Patroziniumsgottesdienst in der Filialkirche St. Leonhard Almau

Pressebild zum Artikel Leonhardiritt
Foto: Martin Metz
Die wunderschöne Leonhardikirche in Almau sei ein Kleinod im Achental, weil seit Jahrhunderten Menschen gut auf sie aufpassten, meinte Dekan Georg Lindl zu Beginn des Patroziniumsgottesdienstes am vergangenen Sonntag.

Viele Menschen, die meisten von ihnen in der traditionellen Tracht, hatten sich nach St. Leonhard in Almau zur Sonntagsmesse auf den Weg gemacht. Pferde fehlten allerdings heuer bis auf eine Ausnahme, einem herrlichen Rappen mit einer jugendlichen Reiterin im Sattel.

Denn die Überseer „Rosserer“ führen den herkömmlichen Ritt nach Almau nur alle 2 Jahre durch. „Richte dein Leben auf die Liebe aus. Schau dein Leben und deine negativen Gefühle an, lass sie nicht Macht über dich gewinnen und mache dich in der Form des Verzeihens frei, predigte der Zelebrant als Auslegung der biblischen Frage, welches göttliche Gebot das wichtigste sei.

Die Blaskapelle Übersee-Feldwies unter dem Dirigat von Thomas Lindlacher gestaltete die Liturgie mit der Schubertmesse so feierlich und gleichzeitig begeisternd mit, dass die Gläubigen gar nicht anders konnten, als aus vollem Herzen und voller Kehle einzustimmen.

Viele Überseer und Achentaler freuen sich schon jetzt auf Leonhardi 2019 in Almau, dann wieder mit den zahlreichen prachtvoll geschmückten Rössern.


Dr. Martin Metz