Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
OK
Mehr Infos

Sachbearbeiter im Bereich Zuschusswese (m/w/d) - Teilzeit

Die Landesstelle für Katholische Jugendarbeit in Bayern e.V. sucht ab dem 15. Juni2019

eine Sachbearbeiter*in im Bereich Zuschusswesen

mit einem Anstellungsumfang von 50% unbefristet mit Dienstort in München.

Zu den Aufgaben gehören:
  • Planung, Organisation und Durchführung des Zuschusswesens:Ordnungsgemäße Bearbeitung von Förderanträgen entsprechend den einschlägigen Richtlinien sowie die entsprechende Verfahrensabwicklung insbesondere für die Förderprogramme AEJ und Verdienstausfallzuschüsse aus dem Kinder- und Jugendprogramm der Bayerischen Staatsregierung.
  • Vorbereitung von Entscheidungen von Widersprüchen für den BDKJ Landesvorstand
  • Vorbereitung von Entscheidungen des BDKJ Landesvorstands zur Planung, Verteilung und Überwachung der Förderkontingente AEJ und Verdienstausfallzuschüsse
  • Abwicklung des Kontingentselbstverwaltungsverfahrens inklusive Kontingentabschlussarbeiten und Abrechnung mit dem Bayerischen Jugendring
  • Selbstständige Erledigung des gesamten anfallenden Schriftverkehrs und der Telefonanfragen im Bereich Zuschusswesen
  • Beratung der Antragssteller*innen

Erwartet werden:
  • Eine abgeschlossenekaufmännische Ausbildung
  • Souveräner Umgang mit IT-Anwenderprogrammen(v.a. MS-Office, Profi-Cash)
  • Sichere mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
  • Fähigkeit, den Verwaltungsablauf selbstständig und sehr zuverlässig zu organisieren
  • Fähigkeit, Sachinformationen verständlich aufzubereiten und verschiedene Vorschläge in Bezug auf Handlungsoptionen zu erarbeiten.
  • Fähigkeit sich in komplexe Förderangelegenheiten einzuarbeiten und Bereitschaft regelmäßig an Schulungs- und Informationsangeboten des Bayerischen Jugendrings teilzunehmen

Vorausgesetzt werden:
  • Bereitschaft zur Teamarbeit
  • Identifikation mit Zielen und Aufgaben kirchlicher Jugendarbeit
Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die Vergütung erfolgt nach ABD (vergleichbar TVÖD).

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis 1. Juni 2019.

Bitte senden Sie diese an die BDKJ-Landesstelle, Eva Jelen bewerbung@bdkj-bayern.de in einer einzigen pdf-Datei.