Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
OK
Mehr Infos

Gästebrief lädt zu Bergmessen und Gottesdiensten

Broschüre für Urlauber und Ausflügler unter dem Leitwort „Schöne Ausblicke“
Gästebrief 2018
München, 12. Juni 2018. Zu Sonntagsgottesdiensten in rund 1.000 Orten und etwa 300 Berggottesdiensten in den Sommermonaten lädt der Gästebrief 2018 des Erzbistums München und Freising ein. Die 56-seitige Broschüre, die sich vor allem an Urlauber und Ausflügler richtet, verzeichnet auch Sonntagsgottesdienste in rund 20 Sprachen in München sowie Beratungsangebote. Der reich bebilderte Gästebrief steht unter dem Leitwort „Schöne Ausblicke“ und versammelt dazu biblische und besinnliche Texte sowie Gebete.
 
In seinem Grußwort schreibt der Erzbischof von München und Freising, Kardinal Reinhard Marx, er erlebe, dass viele Menschen „gerade in freien Zeiten ihrer Sehnsucht nach einer intensiveren Erfahrung und Tiefe folgen“. Sie fänden „Begegnungen, die inspirieren, Erlebnisse, die im Inneren bereichern, manchmal sogar sich selbst“. Aus christlicher Sicht, betont der Erzbischof, sei Gott in diesen Momenten nicht fern. Gerade in Kirchen und bei kirchlichen Angeboten gebe es Räume, um innezuhalten und für die Rückkehr in den Alltag „aus den gewonnen Einblicken neue Ausblicke“ mitzunehmen.
 
Der Gästebrief lädt die Urlauber und Ausflügler auch in die beiden neugeweihten Kirchen des Erzbistums ein. Die neue Pfarrkirche St. Josef in Holzkirchen, Landkreis Miesbach, wurde im März geweiht und zieht durch ihre Bauweise in Form eines Kegelstumpfes mit einem großen Oberlicht den Blick des Besuchers förmlich zum Himmel. Die neue Kirche in Poing, Landkreis Ebersberg, wurde im Juni als erste Pfarrkirche dem Seligen Pater Rupert Mayer geweiht. Sie besticht durch die an einen Bergkristall erinnernden, funkelnden weißen Kacheln ihrer Fassade und durch die besondere Lichtführung im Inneren, die die liturgischen Orte hervorhebt. (gob)
 
 
Hinweise:
Der Gästebrief liegt kostenlos in Kirchen, Pfarreien, Fremdenverkehrsbüros und Hotels aus. Er wird vom Ressort „Seelsorge und kirchliches Leben“ des Erzbischöflichen Ordinariats München herausgegeben, dort kann er bestellt werden per E-Mail an seelsorge@eomuc.de. Unter www.erzbistum-muenchen.de/gaestebrief kann der Gästebrief heruntergeladen werden.