Staunend durch die Advents- und Weihnachtszeit

Kalendarischer Begleiter lädt zu Gottesdiensten und Veranstaltungen in der Münchner Innenstadt ein
Gestaltung mit Krippenszenen und Meditationen
Begleiter für die Advents- und Weihnachtszeit
München, 22. November 2016.  Gestaltet mit Krippenszenen und Meditationen lädt der „Begleiter für die Advents- und Weihnachtszeit in München“ dazu ein, das reiche Angebot an Gottesdiensten und Veranstaltungen in der Innenstadt zu besuchen. Unter dem Motto „Staunenswert sind deine Werke“ listet die mehr als 100 Seiten starke Publikation vom ersten Adventswochenende, Freitag, 25. November, bis zum Hochfest Erscheinung des Herrn am Freitag, 6. Januar, besondere Gottesdienste, Konzerte, Besinnungsangebote, Vorträge, Ausstellungen, Führungen und Adventsbasare auf.
 
Der Münchner Fotograf Thomas Dashuber hat dafür mit seiner Kamera Krippenszenen festgehalten, die zusammen mit den Meditationen des Pastoraltheologen Ludwig Mödl dazu einladen, „uns staunend einzulassen auf das Geheimnis der Menschwerdung Gottes“, wie Bischofsvikar Rupert Graf zu Stolberg im Grußwort schreibt. Oft strömten jedoch so viele Eindrücke innerhalb kürzester Zeit auf einen ein, dass wenig Zeit zum Staunen bleibe. „Wenn wir aber nicht nur oberflächliche Menschen sein wollen, sollten wir uns auch immer wieder Zeit zum Staunen und zum Verweilen nehmen. Zeit, um in die Geheimnisse des Lebens und des Glaubens vorzudringen.“
 
Wer die abgebildeten Krippenszenen im Original betrachten will, hat dazu mittwochs um 16 Uhr Gelegenheit. Dann bieten die Münchner Krippenfreunde in verschiedenen Innenstadt-Kirchen spezielle Führungen an. Der Eintritt ist frei, Spenden für die Münchner Krippenfreunde sind willkommen. 
 
Am vierten Adventswochenende kommt in der Dreifaltigkeitskirche Ludwig Thomas „Heilige Nacht“ zur Aufführung. Die Lesung mit Musik, bei der Weihbischof Wolfgang Bischof in die Rolle des Erzählers schlüpft, findet am Samstag, 17. Dezember, und am Sonntag, 18. Dezember, jeweils um 18 Uhr statt. Der Eintritt ist kostenlos, Spenden für die Katholische St.-Jakobus-Pilgerstiftung, die Bedürftigen, Kranken, Behinderten und ihren Betreuern die Teilnahme an Pilgerreisen ermöglicht, werden erbeten.
 
Am Samstag, 24. Dezember, werden um Mitternacht in der Bürgersaalkirche Musik und Texte zum Heiligen Abend für Suchende im Glauben dargeboten.
 
Über die verschiedensten Terminhinweise hinaus listet der „Begleiter für die Advents- und Weihnachtszeit in München“ Jahreskrippen mit wechselnden biblischen Szenen und Weihnachtskrippen auf. Zudem finden sich darin Informationen zu regelmäßig stattfindenden Gottesdiensten und Beichtgelegenheiten in den Kirchen der Innenstadt sowie Anlaufstellen für Hilfesuchende. Die Publikation liegt kostenlos in den Kirchen der Innenstadt, in der Stadtinformation am Marienplatz und in Hotels aus. Die Inhalte sind auch im Internet unter www.advent-in-muenchen.de zu finden. (uq)

www.advent-in-muenchen.de