Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
OK
Mehr Infos

„Zeigen, dass Kirche lebendig ist und ein Ort für alle sein soll“

Kardinal Marx würdigt Arbeit des katholischen Sportverbands Deutsche Jugendkraft
München, 1. April 2019. Anlässlich des Diözesantags des katholischen Sportverbands Deutsche Jugendkraft (DJK) am Samstag, 6. April, um 9.30 Uhr in der Theaterhalle in Bruckmühl-Heufeld, Landkreis Rosenheim, würdigt Kardinal Reinhard Marx, Erzbischof von München und Freising, den Verband in einem Grußwort als „wichtige und lebendige Stütze, um als Kirche in unserer Gesellschaft bereichernd wirken zu können“.
 
Der Verband ermögliche mit „viel Leidenschaft und Engagement“ seinen Mitgliedern, „gemeinsam den Glauben zu leben, das Leben miteinander zu teilen und auch im gemeinschaftlichen Sporttreiben den Grund unseres Lebens immer wieder lebendig zu erfahren“, schreibt der Kardinal in dem Grußwort, das im Jahrbuch 2018 des Diözesanverbands der DJK veröffentlicht wird. Durch seine Arbeit mache der Verband „spürbar, dass Kirche lebendig ist und ein Ort für alle Menschen sein soll“.
 
Zu den Aufgaben des Verbands zählten nicht nur Sitzungen, Wettkämpfe und Baumaßnahmen, betont Marx, der auch Ehrenmitglied der DJK ist. Es gehe auch darum, „immer wieder ein Zeichen dafür zu setzen, was uns verbindet: Dass wir unser gottgeschenktes Leben zwar gerne nach dem Motto ‚schneller – weiter – höher‘ ausrichten, aber in diesem Leben auch immer ein ‚tiefer‘ verankern. Dass wir schmerzliche Niederlagen annehmen und wunderbare Siege feiern. Dass wir zweifeln und glauben, hoffen und vertrauen. Auf dem Spielfeld und in der Mitte unseres Herzens.“
 
Beim diesjährigen DJK-Diözesantag werden der Vorstand und weitere Verantwortliche des Diözesanverbands neu gewählt. Daneben stehen Formalien, Ehrungen und Verabschiedungen auf dem Programm. Am Nachmittag setzt sich der ehemalige Skilangläufer Tobias Angerer, der bei Weltmeisterschaften und Olympischen Spielen Medaillen gewonnen hat, in einem Vortrag damit auseinander, wie sich Motivation erfolgreich gestalten lässt.
 
Die Deutsche Jugendkraft ist ein bundesweiter katholischer Sportverband. Er hat sich die Förderung des Sports und der Gemeinschaft sowie die Orientierung an der christlichen Botschaft zum Ziel gesetzt. Sein Leitwort lautet „Sport um der Menschen willen“. Dem DJK-Sportverband München und Freising gehören 31 Ortsvereine mit insgesamt rund 26.000 Mitgliedern an. (ct)