Bild Installation
(c) Robert Kiderle
Bild Installation
(c) Robert Kiderle
Die Corona-Pandemie ist leider weiterhin präsent. Trotz neuer Erkenntnisse und mehreren Impfstoffen ist immer noch Vorsicht und Rücksicht geboten. Wir haben mit dem Virus zu leben gelernt. Doch neue Virusvarianten beherrschen unseren Alltag und haben Potenzial unsere mühsam erlangten Freiheiten wieder einzuschränken. Jeder einzelne Pandemietag hat Spuren in jedem von uns hinterlassen. Schmerzhafte Einschränkungen und Verluste von lieben Menschen an unserer Seite sind zu beklagen und weiterhin kaum auszuhalten. Unsere Lebenspläne und angedachten Möglichkeiten wurden über den Haufen geworfen oder komplett zunichtegemacht. Vieles ist aus den Fugen geraten und will neu sortiert werden.
 
Die Installation 

Eine freistehende Konstellation aus fünf Objekten lädt ein, Namen, Erinnerungen, Gefühle, Ungesagtes und skizzierte Reflexionen (z. B. an einen geliebten Menschen, den man verloren hat) niederzuschreiben und miteinander zu teilen. Eingefügt sind atmosphärische Installationen, die dieser Einladung Raum und Zeit zum Innehalten geben soll.

So sollen u. a. die Menschen gewürdigt werden, die uns verlassen haben, die vermisst werden, von denen man nicht persönlich Abschied nehmen konnte. Ebenso sollen Pläne und Worte, die nicht gesagt oder umgesetzt werden konnten, visuell festgehalten und „zum Leben erweckt“ werden.

Jeder Augenblick, jeder Mensch ist kostbar – wie Edelsteine – „GED(A/E)NKEN“ eröffnet den Raum für diese innere „Schatz-Suche“ und bringt sie vor den, der alle Wege mit uns geht, der uns Ruhe und Heilung für unsere Seele geben möchte.

Gottes Zuspruch und sein Versprechen auf Vollendung (be-)stärken die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die sich auf den Weg machen, ihre Gefühle und Verluste auszusprechen.
 
Sind Sie interessiert unsere Intervention in Ihrer Kirche, Pfarrei, Krankenhaus, Seniorenheim oder Einrichtung auszustellen und thematisch vor Ort aufzuarbeiten?

In Laim, in der Kirche zu den Heiligen Zwölf Aposteln, können Sie sehr gerne selbst ab 13. Januar 2023 Teil des Corona-Ged(a/e)nkens werden. Weitere Ausstellungsorte finden Sie hier.

Hier können Sie weitere Informationen dazu herunterladen.

Für weitere Rückfragen steht Ihnen der Fachbereich Stadtpastoral sehr gerne zur Verfügung.
Bild Installation
(c) Robert Kiderle
Bild Installation
(c) Robert Kiderle
 
Samenkarte Vorderseite

Samenkarten

Zur Installation können auch unsere Samenkarten bestellt werden. 
Nähere Informationen und die Pflanzanleitung finden Sie hier.

Weitere Installationen der Stadtpastoral zum Ausleihen finden Sie auf der Lernplattform der Erzdiözese München und Freising.

Bitte beachten Sie: Für die Lernplattform müssen Sie sich zunächst registrieren. Über den Bestätigungslink per E-Mail können Sie sich dann auf der Lernplattform anmelden.  Dort können Sie sich für unseren Lernraum "Ideenbörse für pastorale Projekte“ einschreiben. Dort werden Sie schnellstmöglich von uns freigeschaltet.