Katholische Kirche in München Neuperlach

Lüdersstr. 12, 81737 München | Tel. 089 679 00 20 | kontakt@christus-erloeser.de
Anbetung
© K. Schmidt

Auf dem Weg zur 24/7 Eucharistischen Anbetung

„Rede Herr, denn dein Diener hört“ (1. Sam 3,9). So antwortete Samuel dem Herrn, als er seinen Ruf vernahm. Wie würde Ihre Antwort lauten? Kommunizieren Sie mit Gott?
Eine offene und gelingende Kommunikation ist eine wichtige Säule jeder Beziehung. So verhält es sich unter uns Menschen, aber auch in der Beziehung mit Gott. Über das Gebet erreichen wir Gott. Beten ist Sprechen mit ihm.

"Adoratio! Kommt lasset uns anbeten!"

Neuer Glaubenskurs in der Pfarrei CE!

22.09. - 17.11.22 donnerstags in der Kirche in MK (nach der Abendmesse)
19:15 - 20:00 Uhr Vortrag
20:00 - 20:15 Uhr Anbetung


Vorträge mit Anne-Francoise Vater:
22.09.22 Die Eucharistie - Jesus wartet auf uns
29.09.22 Marta und Maria - bei Jesus ausruhen
06.10.22 Heilige Schrift - Jesus spricht zu uns
13.10.22 Lob und Dank - mit Jesus den Vater loben
20.10.22 Bitt- und Fürbittgebet - Jesus tritt für uns ein
27.10.22 Maria - mit Maria Jesus anbeten
10.11.22 Herz Jesu - Jesus ist barmherzig
17.11.22 Kirche - Jesus sendet uns aus in der Kraft des Hl. Geistes

Weiterlesen

Die intensivste Form mit Gott ins Gespräch zu kommen, bietet die Eucharistische Anbetung. In unserer Pfarrei wird bereits seit Jahren wochentags in allen Kirchen stundenweise diese Form der Anbetung angeboten. Viele Gläubige haben im Herbst 2021 im Rahmen des Glaubenskurses „Kath-Kurs“ das Wesen der Anbetung neu erfahren dürfen.
Doch ein langgehegter Wunsch vieler Gläubiger unserer Pfarrei ist es, die Eucharistische Anbetung auszuweiten und in der Form 24/7 anzubieten.

In dem Kirchenprojekt „Space for Grace“ wurde dieser Wunsch aufgegriffen. Seit November 2021 hat sich nun ein Team von Gläubigen um Katharina Schmidt und Yvonne Weber gebildet, welche für die Pfarrei die Einführung von 24/7 Eucharistische Anbetung zu Beginn des neuen Kirchenjahres in St. Jakobus vorbereiten. 
Wir werden Sie laufend über diese Entwicklung informieren und ab Herbst eine Schulung der Anbetung für alle Interessierten anbieten. Für weitere Auskünfte und Informationen nehmen Sie gern mit uns Kontakt auf. 
 
Katharina Schmidt

KS EB

Mein Date mit Jesus

"Gedanken kommen zur Ruhe und alles bekommt einen Sinn …", "… der Ort, wo Jesus ganz gegenwärtig ist und mein Herz verwandeln darf.", "Eine persönliche Begegnung mit dem Auferstandenen.", "Es tut so gut – Worte sind gar nicht nötig."

Ein ganz besonderes spirituelles Erlebnis verbinden viele Menschen unserer Pfarrei mit der Eucharistischen Anbetung. Lesen Sie mehr darüber in den folgenden Statements.

Zeichen und Wunder: Der Film

Zu Ostern wird der Film "Zeichen und Wunder" ausgestrahlt. Er befasst sich mit dem Eucharistischen Wunder und ist eine wunderbare Einstimmung auf das 24/7-Projekt der Pfarrei Christus Erlöser.
Die Sendezeiten: Ostersonntag 19.30 Uhr, Ostermontag 9.30 Uhr, Dienstag 17.30 Uhr

Stimmen aus der Gemeinde

Susanne Wundrack Space for Grace – Raum für Gnade – dem Herrn Raum geben! Vor Ihm sein, einfach nur da sein, zur Ruhe kommen, loslassen, einatmen – ausatmen, die Gedanken kommen zur Ruhe und alles bekommt einen Sinn, Klarheit, Einfachheit…ich bin geliebt, angenommen, so wie ich bin, ich bin wertvoll, gewollt, ein geliebtes Kind Gottes. All das ist spürbar in der Eucharistischen Gegenwart des Herrn. Wo wären sie besser aufgehoben, als bei Ihm? Ihm darf ich alles hinhalten, alles was mich ärgert, was mich ängstigt, was mir Sorge bereitet. Er ist geduldig, Er ist stark, Er weiß einen Weg, Er hat einen Heilsplan, einen Heilsplan für mich, für meine Lieben, für die Welt.  Was für ein wunderbarer Gott, liebevoller Vater, der sich so klein macht! Geben wir Gott Raum in uns, in unserer Gemeinde, in unserer Welt.  
 
Ursula Sohsalla Für mich ist Anbetung noch neu. Ich habe im Kath-Kurs Anbetung lieben gelernt und ich freue mich sehr darauf, in unserer Pfarrei dabeisein zu können.
 
Renate Frank „Schaffe in mir Gott ein reines Herz und gib mir einen neuen beständigen Geist!(aus Psalm 51) Als ich vor Jahren diese Psalmzeilen im Chor gesungen habe, ist in mir eine tiefe Sehnsucht nach einem neuen Herzen entstanden. Die Anbetung ist für mich seit dieser Zeit ein fester Bestandteil meines Gebetslebens. Es ist für mich der Ort, wo Jesus ganz gegenwärtig ist und mein Herz verwandeln darf. Er schenkt mir Ruhe und Frieden und erfüllt mein Herz mit einer tiefen Freude.
Ich möchte Sie ermutigen ihr Herz für die Anbetung zu öffnen und bin mir sicher, dass Sie reich beschenkt werden.
 
Katharina Schmidt Eucharistische Anbetung ist mein Date mit Jesus: Der Moment vor dem Allerheiligsten, wenn Worte schweigen und Gedanken pausieren, weil die Welt gerade stillsteht, wenn mich sanft seine verströmende Liebe ergreift. „Ich suche den, den meine Seele liebt (Hld 3,1).“
 
 
Sabine Böhler Die eucharistische Anbetung meine Kraftquelle für all die vielen Herausforderungen des Lebens. In SEINER Gegenwart kann ich mich innerlich auszurichten auf das Wesentliche. In der Anbetung bin ich still oder ich rede mit IHM, wie mit einem Freund und dann höre ich, was JESUS zu sagen hat, aber das klappt nicht immer so gut. Die enge Beziehung mit JESUS hat mich verändert. Heute habe ich Sehnsucht nach der Gegenwart des HERRN, weil ich weiß, dass nur ER uns Menschen, unsere Gemeinden, Dörfer und Städte, Regionen und Länder zum Guten hin verwandelt.  
 
Gisela Fischer Seit vielen Jahren organisiere und beteilige ich mich an der wöchentlichen Anbetung in St. Philipp Neri. Die Intimität zu Jesus Christus wächst in der Stille vor dem Allerheiligsten. Die laute Hektik der Welt verliert sich in der umgebenden Ruhe der Kapelle bzw. der Kirche. Die Anbetungszeit ist eine persönliche Begegnung mit dem Auferstandenen für mich.
 
Hildegard Galleitner Als Christin erfahre ich, dass ich immer auch eine "öffentliche Person" bin, zu der jedermann Zugang hat. Wenn ich mich nicht regelmäßig in der Anbetung dem zärtlich wärmenden Blick des himmlischen Vaters "aussetze", "brenne ich aus.". 
 
Yvonne Weber Was mir aus der Tiefe der Seele kommt, gebe ich IHM, halte ich Jesus hin. Es tut so gut – Worte sind gar nicht nötig. Einfach alles, was kommt, stelle ich in Sein Licht. Ich versuche einfach, da zu sein, bei IHM zu sein, mit IHM zu sein. Nicht immer, aber oft vergeht die Zeit wie im Flug. Ich sage Jesus danke für das, was ER schenkt und bitte IHN für die Lösung der Probleme in unserer Welt und bete für unsere Verantwortlichen in Kirche und Politik.


Die Termine

23./24.07.22 
Vorstellung des Vorhabens "24/7 Eucharistische Anbetung"
in den Gottesdiensten in MK, M, PN, S  

18.09.22, 10:30 Uhr  Auftakt zum Glaubenskurs "Adoratio! Kommt lasset uns anbeten!" auf dem Weg zu 24/7 Eucharistische Anbetung 
Gottesdienst in MK, 10:30 Uhr

22.09 – 17.11.22, donnerstags, Glaubenskurs: "Adoratio! Kommt lasset uns anbeten!" in St. Maximilian Kolbe (im Anschluss an die Abendmesse)
Herzliche Einladung an alle Interessierten an diesem wöchentlichen Glaubenskurs teilzunehmen; er wird abends in der Kirche St. Maximilian Kolbe angeboten.

19./20.11.22 Gastprediger Pfr. Hesse zum Thema "Eucharistische Anbetung" in den Gottesdiensten in MK, M, PN, S  

26 oder 27.11.22: Gottesdienst zum Start von 24/7 Eucharistische Anbetung in der Pfarrei Christus Erlöser

Informationen

Katharina Schmidt
EA/Erwachsenenbildung Pfarrei Christus Erlöser
Pfarrzentrum St. Maximilian Kolbe
E-Mail:
anbetung@christus-erloeser.de
Tel.: 089 490 09 007