Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
OK
Mehr Infos

Spirituelle Angebote und christliche Bildung - Neokatechumenale  Gemeinschaften

Pfarrei Christus Erlöser
München - Neuperlach
Büro St. Stephan / St. Jakobus
Lüdersstr.12, 81737 München

Neokatechumenale Gemeinschaften

Der Neokatechumenale Weg ist eine pastorale Initiative innerhalb der Pfarrei zur Wiederentdeckung der Taufe. Das „Itinerarium katholischer Formung“ entstand in den 60er-Jahren in den Baracken von Madrid. Nach dem Vorbild des urchristlichen Tauf-Katechumenats bietet der Neokatechumenale Weg eine stufenweise Hinführung zur existenziellen Dimension des Glaubens für bereits getaufte Christen genauso wie der Kirche Fernstehende oder Ungetaufte an. Der Neokatechumenale Weg wurde 1990 von Papst Johannes Paul II. offiziell anerkannt und 2008 durch Papst Benedikt XVI. als „Weg der christlichen Initiation“ durch Statuten kirchenrechtlich bestätigt. Die Neokatechumenalen Gemeinschaften sind heute mit ca. 1,5 Mio. Mitgliedern in allen Ländern der Welt vertreten und unterhalten ca. 123 Priesterseminare. Anlässlich der 50-Jahr-Feier des Neokatechumenalen Weges sagte Papst Franziskus im Mai 2018 zu ca. 150.000 Mitgliedern des Weges: „Euer Charisma ist ein großes Geschenk Gottes für die Kirche unserer Zeit!“
 
Nach Deutschland kam der „Weg“ in den 70er-Jahren durch Vermittlung des damaligen Professors Joseph Ratzinger. Derzeit gibt es in 17 deutschen Diözesen ca. 90 Gemeinschaften. Im Erzbistum München und Freising bieten folgende Pfarreien den Weg in Gemeinschaften an: Christus Erlöser (Neuperlach), St. Margaret (Sendling), Maria Himmelfahrt (Allach), St. Anna (Karlsfeld), St. Michael (Berg am Laim) und Mariahilf (Au).
 
Eine neokatechumenale Gemeinschaft entsteht nach einer mehrwöchigen Katechesenreihe, die von den Grundlagen des christlichen Glaubens handelt. Die Brüder und Schwestern, die aus unterschiedlichsten Lebenssituationen kommen, treffen sich in der Folge regelmäßig zu Wortliturgien, Eucharistiefeiern und Gemeinschaftstagen.
 
Weitere Informationen: www.neokatechumenalerweg.de
Wer:
Wann/Wo:

Ansprechpartner:

Dr. Hanns Schmidramsl;
Christoph Lintz, Pfarrvikar; 
Robert Krieger, Pfarrvikar