Pfarrverband Altomünster

St. Birgittenhof 3, 85250 Altomünster, Telefon: 08254-8235, E-Mail: st-alto.altomuenster@ebmuc.de

Aktuelle Corona Bestimmungen in unserem Pfarrverband:

  1. Für den Zutritt in die Pfarrbüros gilt ab sofort 3G. Das betrifft sowohl Beschäftigte, als auch Ehrenamtliche und Besucher/innen.
  2. Die Zugangsbeschränkungen sind je nach Veranstaltung unterschiedlich. Momentan gilt folgendes:
  • KV Sitzung: 3G
  • PGR Sitzung: 2G
  • Empfänge mit Bewirtung, Seniorenkaffee etc: 2G
  • Bibelkreise: 2G
  • Eltern-Kind-Gruppen: 2G plus
  • Ministrantentreffen: 2G
  • Erstkommunion-/Firmvorbereitung: 2G
  • Elternabende: 2G plus
  • Chor-/Instrumentalgruppen: 2G plus
  • Theateraufführungen, Konzerte: 2G plus ( max. Kapazität 25%)
  • Sport im Pfarrheim: 2G plus
 
Für die Gottesdienste gibt es bisher keine Änderungen, d. h. entweder feiern wir mit 3G, dann müssen keine Abstände eingehalten werden. Hier muss aber die Maske am Platz getragen werden, oder mit Abständen und der Möglichkeit die Maske am Platz abzunehmen.
 
Für Ehrenamtliche gilt folgendes:
Ehrenamtliche sind Mitwirkende bei Veranstaltungen. Die Zugangsbeschränkungen richten sich daher nach den Regeln der jeweiligen Veranstaltung, z. B. Gottesdienste ohne 3G-Regel: Ehrenamtliche benötigen keinen Nachweis. Gottesdienste mit 3G-Regeln: Auch Ehrenamtliche benötigen einen Nachweis, sonst dürfen Sie nicht teilnehmen. Ich denke hier z.B. an die Ordnerdienste an Weihnachten.


Wichtige Informationen zur Gottesdienstgestaltung

Regelungen für Gottesdienste:
Die FFP2-Maskenpflicht gilt für Gottesdienste in Gebäuden und geschlossenen Räumen, außer am Platz, soweit zuverlässig ein Mindestabstand von 1,5 m zu anderen Personen gewahrt wird, die nicht dem eigenen Hausstand angehören.
Gottesdienste dürfen auch weiterhin ohne 3G Regel durchgeführt werden, es gelten dann weiterhin Personenobergrenzen sowie die Abstandsregeln.

Die Christmetten (24.12.) finden heuer unter der 3G Regel statt, dadurch können wir mehr Plätze in den Kirchen besetzen.
An den Weihnachtsfeiertagen ist es erforderlich, dass man sich zuvor im  Pfarrbüro anmeldet, da es nur eine beschränkte Anzahl an Sitzplätzen vorhanden sind (was dem Mindestabstand geschuldet ist).