Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
OK
Mehr Infos

Pfarrverband Eichenau-Alling

Hauptstraße 2 | 82223 Eichenau | Telefon: 08141 3782-0 | Mail: Hl-Schutzengel.Eichenau@ebmuc.de

Jugend und Ministranten

Mini-Ausflug-Alling2018

Allinger Ministranten-Ausflug 2018

Am Samstag, den 14. Juli 2018 war es wieder so weit: Die Ministranten unternahmen wieder ihren traditionellen Jahresausflug. Dieses Jahr sind wir zwar nur einen Tag unterwegs gewesen - Spaß hatte aber trotzdem jeder!
Um 8:30 Uhr trafen wir uns alle am Bahnhof Harthaus in Germering - die Ministranten, die Gruppenleiter, Frau Kittl und Herr Beck. 
Mit der S-Bahn fuhren wir dann zum Münchner Hauptbahnhof, von dort aus ging es dann mit dem Zug weiter nach Prien am Chiemsee. Aufgrund einiger Verspätungen waren wir schließlich alle froh, als wir dort ankamen. Dort machten wir uns auf den Weg zum Klettergarten, dem diesjährigen Ausflugsziel. Nach einer ausführlichen Sicherheitseinweisung in den Kletterpark und einer Brotzeitpause ging es endlich los. Wir teilten uns in mehrere Gruppen von ungefähr 3 Kindern auf, die jeweils von mindestens einem Gruppenleiter begleitet wurden. Drei Stunden hatten wir nun Zeit die verschiedenen Parcours auszuprobieren. Es gab sogar einen Tandemparcour.
Als die Zeit rum war, machten wir auf dem Rückweg noch einen Stopp an einer Eisdiele. Mit dem Eis in der Hand und dem Rucksack auf dem Rücken schlenderten wir dann zum Chiemsee, wo wir uns noch eine kleine Wasserschlacht lieferten. Dann ging es auch schon wieder zurück zum Bahnhof, wo noch ein Gruppenbild aufgenommen wurde. Als wir wieder in Harthaus waren, wurden wir von unseren Eltern abgeholt. Es war mal wieder ein einmaliges Erlebnis und hat allen sehr viel Spaß bereitet. 
Jetzt bleibt mir nur noch zu sagen: Vielen, vielen Dank an die Gruppenleiter sowie an Magdalena Kittl und Helmut Beck, dass ihr uns auch dieses Jahr wieder diesen Ausflug ermöglicht habt. Wir freuen uns schon alle auf den Ausflug im nächsten Jahr.
Bericht: Laura Nave

Osterkerzen Verkauf

Osterkerzen-Verkauf der Allinger Ministranten

Auch dieses Jahr haben wir Allinger Ministranten am Palmsonntag in Holzkirchen unsere selbstgebastelten Osterkerzen verkauft. Unsere insgesamt 50 Kerzen haben wir fast alle in kurzer Zeit verkaufen können.

An  dieser Stelle noch einmal ein herzliches Dankeschön an alle Käufer und Spender. Wir werden mit dem verdienten Geld wieder einen tollen Jahresausflug planen können, der für uns Ministranten immer als Highlight des Jahres gilt.

Sternsingeraktion 2018

Vom 4. bis 6. Januar waren die Sternsinger in Eichenau und Alling unterwegs.
Eichenauer Sternsinger
Eichenauer Sternsinger zu Besuch im Rathaus
Unter dem Motto „Segen bringen, Segen sein. Gemeinsam gegen Kinderarbeit – in Indien und weltweit!“ machten die Kinder darauf aufmerksam, wie zahlreiche Kinder unter gefährlicher, gesundheitsgefährdender und ausbeuterischer Arbeit leiden.

Insgeamt konnten die Sternsinger dieses Jahr einen stolzen Betrag von über 9500 EUR sammeln.

Am 6. Januar besuchten die Eichenauer Sternsinger wieder das Rathaus, Nach einem Gedicht und der Anschrift des Segens an der Rathaustür stellten sie sich mit Pfarrer Martin Bickl und Bürgermeister Peter Münster für ein Foto auf der Rathaustreppe zusammen.
Sternsinger 2018 Alling
Die Allinger Sternsinger ziehen in die Kirche ein
In Alling waren die Sternsinger ebenfalls unterwegs. Lesen Sie dazu den Kurzbericht von Laura Nave:
"Am 6. Januar 2018 zogen wieder die Sternsinger durch Alling. Wir starteten um 8:30 Uhr mit einem Gottesdienst in der Mariä Geburt Kirche, indem wir für unseren Weg gesegnet wurden. Zuerst überbrachten wir dem Rathaus den Segen. Anschließend gingen wir 19 Sternsinger in 5 Gruppen durch ganz Alling. Zum Mittagessen trafen wir uns zu einer kleinen Verschnaufpause im Pfarrheim. Danach zogen wir nochmal los. ..."

Einführung neuer Ministranten
Die neuen Allinger Ministranten

Neue Ministranten in Alling

Am Sonntag, dem 17. Dezember 2017 wurden in unserer Pfarrgemeinde Mariae Geburt in Alling sieben neue Ministranten eingeführt.
Wir freuen uns Lilli Antesberger, Maxime Bernardi, Bianca Gödrich, Elias Hülseberg, Sara Koroll, Sarah Nave und Emilia Schatz in unserer Runde begrüßen zu dürfen.
Alle Ministranten tragen eine Albe. Die Albe steht als Symbol dafür, dass keiner wichtiger ist als der andere, da alle dasselbe Gewand tragen.
Während des Gottesdienstes wurde Ihnen von den Gruppenleitern das Zingulum umgebunden. Es steht als Zeichen des Zusammenhaltes, da es aus vielen einzelnen Schnüren besteht, die zu einer Einheit zusammengewebt sind. Außerdem durfte jeder neue Ministrant ein paar Weihrauchkörner in das Weihrauchfass legen. Das Weihrauchfass, welches während des Gottesdienstes von den Ministranten geschwungen wird, symbolisiert die Dynamik und den Schwung in unserer Ministrantengruppe und Pfarrei, da ständig etwas los ist. Danach wurde jedem von ihnen von Domvikar Förster das Kreuz umgehängt, welches für den Glauben an Gott steht. Am Schluss wurden die neuen Ministranten von Domvikar Peter Förster, Pastoralreferent Helmut Beck und Pastoralassistentin Magdalena Kittl gesegnet.
 
Wir wünschen Ihnen viel Freude und Spaß beim Ministrieren und hoffen, dass sie uns lange unterstützen werden.  
 
Laura Nave

Gründungsfeier
Sarah und Laura aus Alling

Gründungsfeier des diözesanen Jugendverbands

Am 19.September 2017 haben die Ministranten des Erzbistums München und Freising ihren eigenen diözesanen Jugendverband gegründet. Zukünftig werden sie ihren eigenen Zugang zu Spiritualität, Glaubensbildung und ehrenamtlichem Engagement selbst vertreten!
Am Sonntag, den 29. Oktober 2017 fuhren Magdalena Kittl, Laura und Sarah Nave mit der S-Bahn zur Gründungsfeier nach München ins Korbinianshaus.
Gründungsfeier
Ein Selfie mit dem Papst
Dorthin wurden alle Ministranten zur Gründungsfeier eingeladen. Zu Beginn um 14:00 Uhr konnte man verschiedene Workshops ausprobieren: Riesenbild malen, Minitischtennis, Werwolf spielen, Gruppenspiele, Wunschwand (man konnte aufschreiben, was man von dem Verband erwartet) oder ein Selfie mit dem Papst (der aus Pappe war). Die Highlights waren die Weihrauchstation, Buttons selbst gestalten und Früchte mit Schokolade und Streuseln verzieren zum Verzehr.
Im Anschluss feierten die rund 50 Ministranten mit ihren Begleitern und Weihbischof Wolfgang Bischof gemeinsam Gottesdienst. Dazu brachten die Minis ihre eigenen Gewänder mit.
Zum Schluss wurde Weihbischof Wolfgang Bischof zum ersten Ehrenmitglied des Ministrantenverbands auserkoren.
Gründungsfeier
Gruppenfoto mit Weihbischof Wolfgang Bischof

Jugendarbeit im Pfarrverband

Unsere Jugendarbeit spielt sich im Wesentlichen im Rahmen der Ministrantenarbeit ab.

Wir haben Gruppen von Ministrantinnen und Ministranten ab der 4. oder 5. Klasse, die sich zumeist freitags zu regelmäßigen Gruppenstunden in den Jugendräumen unseres Pfarrzentrums treffen.
Zu den Gottesdiensten an den Sonn- und Feiertagen übernehmen Ministrantinnen und Ministranten auch ihre besonderen Aufgaben.

Im Sommer gibt es in den Ferien als Highlight des Jahres jeweils ein Zeltlager an unterschiedlichen Orten.

Die Ministranten erreicht ihr unter ministranten-eichenau@kirche-eichenau-alling.de oder ministranten-alling@kirche-eichenau-alling.de, über unser Pfarrbüro oder die zuständigen Seelsorger für Jugendarbeit, Pfarrer Martin Bickl für Eichenau und Pastoralreferent Helmut Beck für Alling.