Pfarrverband Eichenau-Alling

Hauptstraße 2 | 82223 Eichenau | Telefon: 08141 3782-0 | Mail: Hl-Schutzengel.Eichenau@ebmuc.de

Das Bild zum Sonntag Impulse zur Firmvorbereitung

Gute Reise

Gute Reise
Unsere Welt wird immer pluraler, schneller und globaler. Mittlerweile verdoppelt sich das Wissen der Menschheit innerhalb weniger Jahre. Welch große Leistung!
Doch die entscheidenden Fragen des Lebens bleiben:
Was macht Mensch-Sein aus?
Wer bin ich?
Was macht mich glücklich und zufrieden?
Das Glück des Lebens liegt in der Tiefe eines jeden Menschen. Es ist größer als alle deine Gefühle und Gedanken. Es ist der Urgrund unseres Lebens.
Dag Hammarskjöld, bis 1961 Generalsekretär der Vereinten Nationen, hat dazu einmal gesagt:
„Die längste Reise ist die Reise nach innen.“
Dir Firmung will dich bestärken dich dorthin auf den Weg zu machen, um deine eigentliche Größe zu erahnen.
Wir wünschen dir gute Wegbegleiter und eine gute Reise.

Carpe Diem

Carpe Diem
Mit dem Aschermittwoch haben wir diese Woche die Fastenzeit eingeläutet.
Im Gottesdienst wird uns dabei Asche über den Kopf gestreut.
Ein veraltetes Zeichen?
Ich glaube nicht!
Denn die Asche sagt uns mit den Worten des Dichters Horaz: „Carpe diem!“
„Genieße den Tag! Nütze den Tag!“
Jeder Tag deines Lebens ist wertvoll.
Liebe und vor allem akzeptiere, dass du geliebt bist.

Wahre Freude

Fasching
Fasching
Straßenumzüge, Kostüme, gemeinsam feiern
Allerdings: In diesem Jahr ist vieles anders.
Was bleibt?
Die Sehnsucht des Menschen nach Gemeinschaft, Freude und Glück
Wahre Freude kommt von innen
Im Buch Jesus Sirach lesen wir: Herzensfreude ist Leben für den Menschen. Frohsinn verlängert ihm die Tage (Sir 30,22)
Wahre Freude kommt aus der Erfahrung, dass Gott in dir wohnt und dich liebt, so wie du bist.
Mit diesem Gefühl sollten wir Fasching feiern, wenn auch in diesem Jahr etwas anders.
Helau

Es beginnt mit dir

Impulsbild Firmung 2021 #1
Die Firmvorbereitung 2021 hat begonnen. Diese Zeit lebt von den Jugendlichen, die sich gemeinsam auf den Weg machen. Sie lebt von dir.

Im Mittelpunkt der Vorbereitungszeit steht Gottes Heiliger Geist. Er begegnet uns gleich zu Beginn der biblischen Erzählungen. Im ersten Schöpfungsbericht lesen wir: „Gottes Geist schwebte über dem Wasser“ (Gen 1,2). Mit dem Geist Gottes nimmt also das Leben seinen Anfang.

Doch Gottes Geist braucht Menschen, durch die er wirken kann. Er braucht Menschen, die Gott in unserer Welt spürbar werden lassen. Gottes Geist braucht dich. Sei herzlich willkommen und stell dich dieser Herausforderung.

Gebet

Christus hat keine Hände, nur unsere Hände, um seine Arbeit heute zu tun.
Er hat keine Füße, nur unsere Füße, um Menschen auf seinen Weg zu führen.
Christus hat keine Lippen, nur unsere Lippen, um Menschen von ihm zu erzählen.
Er hat keine Hilfe, nur unsere Hilfe, um Menschen an seine Seite zu bringen.

Carpe Diem