Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
OK
Mehr Infos

Kath. Pfarrei St. Lukas - München-Westkreuz
(Pfarrverband Neuaubing-Westkreuz)

Aubinger Straße 63, 81243 München   -   Telefon: 089 / 8204711-0   -   eMail: St-Lukas.Muenchen@ebmuc.de

Die Kirchenverwaltung der Pfarrgemeinde St. Lukas am Westkreuz

Was ist eingentlich eine Kirchenverwaltung?

Die Kirchenverwaltung ist in den sechs Jahren ihrer Amtszeit, in dieser Periode von 2019 bis 2024, für die Vermögensverwaltung und für die rechtliche Vertretung der Kirchenstiftung zuständig. Ihr gehören der Verwaltungsleiter als stv. Vorstand der Kirchenverwaltung und die gewählten Mitglieder an.

Die Kirchenverwaltung vertritt die Kirchenstiftung sowohl nach innen als auch nach außen in allen rechtlichen Angelegenheiten. Sie entscheidet den Haushalt und trägt die Verantwortung für das Stiftungsvermögen.

Zu Ihren Aufgaben gehören im einzelnen u.a.:
  • Entscheidung über die Zweckverwendung der vorhandenen Mittel im Rahmen der Aufgaben der Kirchenstiftung
  • Bereitstellung des Sachbedarfs für die Seelsorge vor Ort
  • Personalverantwortung und Genehmigung von Personalanstellungen für die Kirchenstiftungen und der Kindertageseinrichtungen
  • Trägervertretung für Kindertageseinrichtungen
  • Verantwortung für den Gebäudebestand
  • Beratung und Beschluss von Baumaßnahmen
Wie erfahre ich etwas über die Arbeit der Kirchenverwaltung?

Die Beratungen der KV können schon aus Gründen des Persönlichkeits- und des Datenschutzes sowie wegen des Steuergeheimnisses nicht öffentlich sein, sehr wohl aber können die Beschlüsse öffentlich bekannt gegeben werden, wenn die Gründe für die mögliche Geheimhaltung entfallen sind. Allgemein zugänglich gemacht werden müssen auf jeden Fall der Haushaltsplan und die Jahresrechnung.

In letzterer kann jedes Gemeindemitglied erkennen, welche Einnahmen eine Pfarrei hatte und wie die Gelder ausgegeben wurden. Wer sich Mühe macht und die Jahresrechnung genauer durchschaut, der kann zumindest subjektiv beurteilen, ob die von ihm gewählten Vertreter im Sinne ihrer Wähler sowie verantwortungsbewusst mit den Geldern der Spender und der Kirchensteuerzahler umgegangen sind.

Der Haushaltsplan gibt darüber Auskunft, welche Einnahmen und Ausgaben im kommenden Jahr vorgesehen sind. Dass die von den bayerischen Diözesen erlassene Ordnung eingehalten wird, wird übrigens immer wieder von Revisoren, die von der Pfarrei unabhängig sind, kontrolliert.

Mtglieder der Kirchenverwaltung St. Lukas:

KV-SL-2019plus2-1
  • Pastoralreferentin Susanne Engel (Kirchenverwaltungsvorstand)
  • Peter Köstler (Verwaltungsleiter, stv. Kirchenverwaltungsvorstand)
  • Birgit Lechner
  • Ines Lubowsky
  • Manfred Reisinger
  • Peter Schindler
  • Gaby Thurnhofer
  • Jochen Vierheilig (Kirchenpfleger)