Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
OK
Mehr Infos

Kath. Pfarrei St. Markus - München-Neuaubing
Pfarrverband München West
(Pfarrverband Neuaubing-West)

Wiesentfelser Str. 49, 81249 München   -   Telefon: 089 / 8971490    -   eMail: St-Markus.Muenchen@ebmuc.de
Kirche mit Rosen und Markus-Säule

Grüß Gott und herzlich willkommen bei der katholischen Pfarrei St. Markus, München-Neuaubing

Liebe Besucherinnen und Besucher unserer Internetseite,

wir laden Sie herzlich ein, nach St. Markus zu kommen, um an Sonn-und Werktagen mit uns den Gottesdienst zu feiern oder unsere abwechslungsreichen Feste im Kirchenjahr zu besuchen.
Wer Lust und Zeit hat ist eingeladen, seine Fähigkeiten und eigene Ideen einzubringen.

Unsere Internetseite bietet zahlreich Angebote wie: Eltern-Kinder-Gruppe, Jugendgruppe, Ministrantengruppe, Wege des Glaubens für Erwachsene, Seniorenprogramm und der Maibaum-Verein St. Markus München-Neuaubing e.V.

Informationen über unsere Siedlung Neuaubing-West und die Geschichte der Pfarrei finden Sie hier


Freiham vollständig dem Pfarrgebiet von St. Markus zugeordnet

Mit Dekret vom 21.09.2015 wurde der im Pfarrgebiet von St. Quirin liegende Bereich des zukünftigen Stadtteils Freiham vollständig dem Pfarrgebiet von St. Markus zugeordnet. In dem Gebiet wird auf 350 Hektar ein neues Quartier entstehen, in dem bis zu 20.000 Menschen leben werden. Die neue Pfarreigrenze entnehmen Sie bitte dem "Umpfarrungsdekret".

Pfarrverband München West (bisher Pfarrverband Neuaubing-Westkreuz)

Logo_Pfarrverband_200x200
Unsere Pfarrgemeinde St. Markus ist eine Gemeinschaft katholischer Christen.
Sie liegt am westlichen Stadtrand Münchens (Neuaubing) und bildet gemeinsam mit unseren 
Nachbargemeinden St. Konrad und St. Lukas
seit 16.11.2014 den Pfarrverband Neuaubing-Westkreuz.


Mit Ablauf des 31.März 2020 wurde der Pfarrverband per Dekret umbenannt in Pfarrverband München West
Die Namensänderung trat somit zum 1. April 2020 in Kraft!
 
Zur Pfarrverbandsseite bitte Emblem anklicken

Aktuelle Informationen des Pfarrverbandes München West:

icon_2020-03-29_Seelsorger

Erreichbarkeit der Seelsorger

Wir sind für Sie da.
Uns Seelsorger erreichen Sie tagsüber unter folgenden Telefonnummern:
Pfr. Holzner 0157 / 310 335 65
Fr. Engel 0159 / 068 466 92
Hr. v. Kruijsbergen 0176 / 345 513 49
Fr. Kagerer 
erreichbar unter 0176/34551349.

Aktueller Wochenanzeiger

icon_GoDiO
Gottesdienstanzeiger für den Pfarrverband München West

Pilotprojekt im PV München West

icon_Leitungsmodell

Kollegiales Leitungsmodell im PV München West

Der weitere zeitliche Fahrplan:
  • Erstellung des Geschäftsverteilungsplanes
  • Bestätigung des gewählten Leitungsteam durch Weihbischof Stolberg unter Berücksichtigung der Grundlagen im Statut für das neue Leitungsmodell
  • Dekretierung des Kollegialen Leitungsmodelles durch Weihbischof Stolberg
  • Offizielle Einführung des Leitungsteams durch Weihbischof Stolberg

Veranstaltungen/Aktionen in der Pfarrei oder im Pfarrverband

Die Kirche macht mobil

Mit Blick auf das Baugebiet Freiham wollen wir als Kirche nahe bei den Menschen sein.
Deshalb haben wir als Pfarrverband ein „Seelsorge-Mobil/Bus“ ins Leben gerufen, mit dem wir, Seelsorger und Ehrenamtliche gemeinsam, an verschiedenen Orten im Stadtteil mit den Menschen ins Gespräch kommen können.

Ökumenische Taizé-Gebete 2019 gemeinsam beten, singen und Gott erleben

icon_Taize-Gebete2019

Termine (jeweils 19:00 Uhr):

Sonntag, 07. Juli 2019 - Adventskirche

Sonntag, 06. Oktober 2019 - St. Konrad, Unterkirche

Sonntag, 10. November 2019 - St. Lukas

Sonntag, 08. Dezember 2019 - Adventskirche

icon_Firmung

Informationen zur Firmung 2020

Liebe Jugendliche,
wenn Du gerade in der 7. oder 8. Klasse bist, dann hast Du die Möglichkeit Dich 2020 bei uns im Pfarrverband firmen zu lassen. Hier kannst Du Dir erste Informationen ansehen.
Johannes van Kruijsbergen (Pastoralreferent)

Gedenken

Trauerkreuz_1
Wer sich an Gott hält, dem geht es immer gut.
Je mehr also das Unglück über uns hereinbricht,
desto mehr Grund haben wir, ganz fest mit Gott vereinigt zu bleiben.
Unsere Zeit zwingt daher alle, die Gott wirklich dienen wollen,
sich ihm immer mehr anzuschließen. (Hl. Vinzenz Pallotti)

Emmy Kraft (* 03.08.1936 - 03.12.2017)
Josef Trischler (* 21.01.1930 - 25.05.2017) 1. Mesner und Hausmeister
Pfarrer i.R. Fritz Kopp (* 21.02.1929 - 04.02.2017)
Gründungspfarrer von St. Markus (15.10.1966 bis 31.01.1994)
Reinhard Bauer (* 14.08.1955 - 27.01.2017) Mitglied KiV, PGR, PHW, MBV
P. Roland Geßwein SAC (* 21.09.1938 - 10.06.2016)
Gemeindepfarrer in St. Markus (2004 bis 2012) 
Mitglied des Seelsorgeteams des PV (01.09.2012 bis 10.06.2016)
Christa Zierer (* 21.06.1952 - 22.06.2009) Gemeindereferentin von 1999 bis 2005

St. Markus sucht

Sänger, Teilnehmer an Veranstaltungen, Helfer usw.

freie Stellen oder Angebote finden Sie hier
Archivierte ältere Beiträge finden Sie ggf. hier

Stellenwechsel leitender Priester im Erzbistum

In den kommenden Monaten werden im Erzbistum München und Freising Leitungsstellen in fünf Seelsorgeeinheiten neu besetzt. Die Neubesetzungen, gegliedert nach Dekanaten in den jeweiligen Seelsorgsregionen des Erzbistums:

Weiter

„Sakramente schenken Kraft zum Hören und Verstehen“

Elf Erwachsene hat Kardinal Reinhard Marx, Erzbischof von München und Freising, am Samstag, 11. Juli, in einem feierlichen Gottesdienst in der Jesuitenkirche St. Michael in München getauft und zwei weitere gefirmt. In seiner Predigt betonte Marx die Bedeutung der Sakramente der Taufe und der Firmung in dem Sinne, „dass uns Christen durch die Begegnung mit dem lebendigen Gott die Kraft geschenkt wird zur Unterscheidung, zum Hören und zum Verstehen sowie zum Auseinanderhalten von Gut und Böse, Falsch und Richtig“.

Weiter

Glaubensgemeinschaft in der Sommer-Pause

Der Sommer mit seinen langen warmen Tagen und der Möglichkeit, ins Freie zu gehen oder die Kirchentüren weit offen zu halten, eröffnet uns viele Möglichkeiten, miteinander Gottesdienste und Andachten in unterschiedlichsten Formen zu feiern oder Spiritualität zu leben. Nutzen Sie in Ihren Pfarrgemeinden die Kirchen, Kapellen, Wegkreuze oder andere besondere spirituelle Orte, aber auch öffentliche Plätze und besondere Orte in der Natur, z.B. am Fluss, See, Weiher oder im Wald. Nutzen Sie aber auch nicht alltägliche Orte für einladende einfache Formen, um miteinander das Wort Gottes zu teilen, gemeinsam zu beten und sich den Segen Gottes zuzusprechen. Dies könnte z. B. bei Bäumen sein, die anlässlich einer Primiz oder Firmung gepflanzt wurden. Trauen Sie sich, neue Wege zu beschreiten und probieren Sie vor Ort Ihre Ideen aus, Sie können in der momentanen Situation nur gewinnen. Oder anders formuliert: die Zeit, mutig voranzuschreiten ist jetzt – bringen Sie Ihre Gemeinde vor Ort wieder zum Blühen und in Schwung!

Weiter

"Spannend, was man als Laie alles kann"

In einer Umfrage hat der Diözesanrat die Rätearbeit in Zeiten von Corona beleuchtet. Der Link zur digitalen Teilnahme wurde am 20. Mai 2020 an alle Pfarrgemeinderatsvorsitzenden verschickt. Umfrageschluss war am 27. Mai 2020. Ein Großteil der Antworten wurde zwischen 20. und 22. Mai getätigt. Insgesamt antworteten knapp 300 Personen (ca. 37%). Mittlerweile wurde die Umfrage ausgewertet.

Weiter