HL. KREUZ Kiefersfelden

Dorfstr. 18, 83088 Kiefersfelden, Telefon: 08033-8278, E-Mail: hl-kreuz.kiefersfelden@ebmuc.de

Aktuelles aus der Pfarrei Heilig Kreuz

(ältere Berichte finden Sie im Archiv)

Inhaltsverzeichnis:


„Pfingstweg“ auf den Buchberg in Kiefersfelden

Sehr viele Entdeckungsreisende aller Altersgruppen waren auf dem Buchberg Ostern auf der Spur. Die Reise geht weiter! Denn mit der Auferstehung Jesu ist die Geschichte noch nicht zu Ende und sie hält immer noch an.
Vom 22.05. (Pfingsten) bis 03.06.2021 (Fronleichnam) gibt es neue Geheimnisse und Schätze auf dem Buchberg zu entdecken. Sie wurden von Firmlingen aus dem Pfarrverband vorbereitet, die dieses Jahr ja selbst dem Heiligen Geistes auf der Spur sind.
Kleine und große, jüngere und ältere Forscher und Entdecker sind herzlich eingeladen, beim großen Holzkreuz auf dem Kieferer Bergfriedhof oben aufzubrechen und sich möglicherweise auch selbst entdecken und begleiten zu lassen von dem, den Christus uns an Pfingsten gesandt hat.

Osterweg_IMG_9319
Pixabay Griesshammer
Ostern auf der Spur! – Ein Osterweg für Kinder und Familien
 
Auf dem Buchberg ist vom Ostersonntag bis einschließlich Sonntag, 2. Mai 2021 ein Osterweg angelegt.
Ausgehend vom großen Holzkreuz des Kieferer Bergfriedhofs ziehen sich insgesamt 5 Stationen bis hinauf zum „Gipfelkreuz“.
Biblische Geschichten, Impulse, Aktionen und Rätsel laden dazu ein, das Geheimnis von Ostern, Jesu Auferstehung, zu entdecken.
Weitere Informationen siehe hier: https://www.erzbistum-muenchen.de/pfarrei/pv-oberes-inntal/osterweg

Sebastiani-Gelöbnis in Zeiten der Pandemie

Nach dem Festgottesdienst in der Pfarrkirche am 24. Januar 2021 fanden sich alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer an der Sebastiani-Kapelle ein. Die vor 25 Jahren geweihte Fahne des Pfadfinderstammes Kiefersfelden und der Altardienst zogen, gefolgt von Bürgermeister Hajo Gruber, in „Abstandsformation“ die Dorfstraße hinunter. Hans Kernl und Stefan Reinbrecht sprachen passend vorbereitete Gebete und Pfarrer Hans Huber erteilte mit der Sebastians-Reliquie den Segen. So wurde die Gelöbnis-Prozession gerade in Zeiten von Corona auf beeindruckende Weise begangen.
Sebastiani_2021
Foto Irmgard Kurz