PFARRVERBAND OBERES INNTAL

Oberfeldweg 2, 83080 Oberaudorf, Telefon: 08033-1459, E-Mail: Zu-unserer-lieben-Frau.Oberaudorf@ebmuc.de

Eucharistie - Feier der Gegenwart Christi in seiner Kirche Messfeier und Vorbereitung der vollen Mitfeier

Letztes Abendmahl von Duccio di Buoninsegna
Letztes Abendmahl von Duccio di Buoninsegna

Eucharistie als zentrale Mitte der Kirche

Beim letzten Abendmahl hat Jesus seinen Jüngern aufgetragen, Brot und Wein miteinander zu teilen. Wenn sie diese Gaben vor Gott bringen, ihn dafür preisen und ihm danken (griech. eucharistein heißt danken, lobpreisen), werden sie verwandelt. Die Gläubigen erfahren so in besonderer Weise die Gegenwart des Herrn, sie werden durch den Empfang von eucharistischem Brot und Wein (Kommunion) gestärkt und zu einer Gemeinschaft, der Kirche, verbunden (communio heißt Gemeinschaft).
Diese Feier, zu der auch die Verkündigung des Wortes Gottes aus der Heiligen Schrift gehört, war schon in der Frühzeit am Sonntag, um an die Auferstehung zu erinnern, ist damit ein kleines Osterfest.
Nach der Konstitution "Sacrosanctum Concilium" 10 ist "die Liturgie der Höhepunkt, dem das Tun der Kirche zustrebt, und zugleich die Quelle, aus der all ihre Kraft strömt."
 
Volle Teilnahme an der Eucharistiefeier, Messe, ist für Kinder ab der dritten Schulklasse nach einer Vorbereitung im Religionsunterricht, in Gruppen und durch die Teilnahme an Weggottesdiensten möglich. Die Pfarrei feiert in der Osterzeit beim Pfarrgottesdienst mit den Kindern das Fest der Erstkommunion.
Die Feiern der Erstkommunion sind in 2022 wegen der Pandemie folgendermaßen geplant:
  • am Sonntagvormittag, 22. Mai 2022 in Oberaudorf mit den Kindern der Kuratie Niederaudorf-Reisach, 
  • an Christi-Himmelfahrt, 26. Mai 2022, vormittags in Oberaudorf mit den Kindern aus Mühlbach und Oberaudorf 
  • am Sonntagvormittag, 29. Mai 2022, in Hl. Kreuz mit den Kindern aus Kiefersfelden.
Die Vorbereitung erfolgt über Gruppentreffen und Weggottesdienste. Die Kinder stellen sich in einer Messe der Gemeinde vor.