Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
OK
Mehr Infos

Pfarrverband Petershausen-Vierkirchen-Weichs

Freiherrnstraße 34, 85258 Weichs
Telefon: 08136 424 Fax: -425
E-Mail: St-Martin.Weichs@ebmuc.de

Ehe

Heiraten im Pfarrverband Petershausen-Vierkirchen-Weichs

Die Ehe ist der Bund zwischen Mann und Frau, das Versprechen, einander lebenslang die Treue zu halten. In ihr erfahren wir etwas von der bedingungslosen Liebe Gottes.
Die Ehe ist ein Sakrament, das die Eheleute sich gegenseitig spenden.
Dies wird bei der Trauung im Rahmen einer Messe (Eucharistie) oder in einem Wortgottesdienst gefeiert.

Schritte auf dem Weg zur kirchlichen Trauung:
  1. Planung: Setzen Sie sich rechtzeitig mit dem Pfarrbüro Ihres Wohnsitzortes in Verbindung.
        
  2. Formales: Ein Partner muss Mitglied der Katholischen Kirche sein. Der andere kann einer anderen Konfession oder Religion angehören oder auch ausgetreten sein.
    Kein Partner darf bereits kirchlich verheiratet sein.
    Eine kirchliche Trauung ohne vorherige standesamtliche Eheschließung bedarf einer Ausnahmegenehmigung.
        
  3. Unterlagen: KatholikInnen benötigen einen Taufschein des Pfarramts, an dem die Taufe stattgefunden hat. Dieser darf am Hochzeitsstermin nicht älter als sechs Monate sein.
        
  4. Ehevorbereitung: In einem Gespräch mit dem trauenden Seelsorger werden das Brautprotokoll ausgefüllt sowie die Gestaltung der Feier     besprochen.
    Die Teilnahme an einem Ehevorbereitungskurs wird sehr empfohlen.
Weitere Informationen zur Ehevorbereitung finden Sie auf der Seite der Erzdiözese München und Freising.