Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
OK
Mehr Infos

Pfarrverband Weyarn
Weyarn | Neukirchen | Unterdarching | Oberdarching

Pfarrverbandsbüro: Ignaz-Günther-Str. 7, 83629 Weyarn
Telefon: 08020/90561-10, E-Mail:st-peter-und-paul.weyarn(at)erzbistum-muenchen.de
"
Gott ist da! Er geht mit durch die schwierige Zeit hindurch.
Weihbischof Bernhard Haßlberger

Aus dem Pfarrverband

Ein Wort aus der Seelsorge von P. Michael
Meine lieben Pfarrfamilien,
statt des „Miteinanders“ müssen wir nun vorerst das „Füreinander“ pflegen.
Wir Deutsch-Ordensbrüder im Kloster Weyarn tun das, indem wir für Sie in der Seelsorge telefonisch und per Email erreichbar bleiben.
Zudem feiern wir für Euch jeden Tag, um 7.30 Uhr, im Kloster die Heilige Messe und beten auch für Eure Anliegen.
Wenn Ihr persönliche Anliegen habt, für die wir Brüder beten sollen, sendet sie an meine private Emailadresse oder das untenstehende Kontaktformular:
midekopae(at)aol.com
 
Wer über seine Sorgen und Ängste reden möchte, kann mich aber auch per Telefon erreichen:
08020/906-201
 
Wer lieber chatten möchte, der kann mir auch über WhatsApp eine Nachricht schreiben:
01727303669
 
Außerdem wird die Homepage regelmäßig aktualisiert.

Kontaktformular für Ihr Gebetsanliegen


Andachtsheft für die Kar- und Ostertage

Ihr Lieben,
Beten kann man immer und überall.
Daher habe ich hier für die Kar und Ostertage ein paar Andachten erstellt die man mit der Familie oder alleine beten kann. 
 
Ich wünsche Euch allen eine gute Zeit und leitet es gerne an die Menschen weiter, wo Ihr denkt,  die freuen sich bestimmt darüber.
  
Euer Pater Michael

Kreuzwegandacht

Liebe Pfarrfamilien,
in diesen Wochen würden wir traditionell gemeinsam den Kreuzweg in der Kirche beten und die Bußgottesdienste feiern. Ich möchte Euch dazu ermutigen, das nun gemeinsam mit Euren Familien oder auch alleine daheim zu tun. Daher veröffentliche ich hier nun die Kreuzwegandacht, die ich für Euch vorbereitet hatte. Möge Euch der Segen Gottes begleiten
Euer Pater Michael

Gebete

Gottes Gebet an dich (nach Psalm 23)

Nein, ich werde dir nicht unbedingt geben, was du willst
Ja, ich werde dir Glückseligkeit geben.
Nein, ich werde nicht alle Schatten in dir und um dich herum wegnehmen.
Ja, ich werde dein Licht sein.
Nein, ich werde dein Elend nicht mit einer Handbewegung wegfegen.
Ja, ich werde dir dort einen Raum schaffen, in dem du atmen kannst.
Nein, ich werde dir nicht alle Hindernisse aus dem Weg räumen,
und ich werde dich nicht davor bewahren, mit einigen zusammenzuprallen.
Ja, ich werde dich führen: Mein Stecken und Stab werden dich trösten.
Nein, ich werde dich nicht über das Tal des Todes hinweg tragen.
Ja, ich werde dich hindurch tragen.
Nein, ich werde nicht dein göttlicher Zauberer sein.
Ja, ich werde dein Guter Hirte sein.
Ich werde mit dir gehen,
ich werde dein Gott sein
In guten und schlechten Zeiten,
im Tod und im Leben.
Palmweihe Gebet

Gebet zur Palmweihe

Herr Jesus Christus, Du bist der König der Barmherzigkeit. Herr erbarme Dich unser.

Herr Jesus Christus, Du bist der König aller Kranken und Bedrückten.  Christus erbarme Dich.

Herr Jesus Christus, Du bist Dein Königtum ist nicht von dieser Welt. Herr erbarme Dich.

Der allmächtige Gott erbarme sich unser. Er lasse uns die Sünden nach und führe uns zum ewigen Leben. Amen.


Guter Gott,
mit unseren grünen Zweigen ehren und huldigen wir Jesus Christus. Wir erinnern uns an seinen Einzug in Jerusalem, wo ihn die Menschen als ihren König begrüßten. 
Auch wenn wir in diesen Tagen in unseren Pfarrfamilien nicht zusammen kommen können, so bitten wir Dich von hier aus:
Segne diese grünen Zweige.
Mehre unseren Glauben und unsere Hoffnung, erhöre gnädig unsere Bitten und lass uns in Christus die Frucht guter Werke bringen.
Darum bitten wir durch Christus unseren Herrn.
Amen.

Vater unser im Himmel...

Gelobt sei Jesus Christus.
In Ewigkeit.
Amen.

Glockenläuten

Anlässlich der Corona-Krise wird ab sofort täglich (außer an Karfreitag und Karsamstag) um 19:30 Uhr von jedem Geläut in unserem Erzbistum zwei große Glocken für ca. 3 Minuten läuten.
Dies geschieht zum Zeichen der Verbundenheit und Solidarität und will den Menschen ein Stück Trost, Zuversicht und Geborgenheit vermitteln. Das Erzbistum regt an, zu diesem Läuten das
diözesane Gebet in Zeiten der Corona-Krise zu beten. 
(Ihr findet das Gebet ein Stück weiter unten.)


Angebote des Erzbistums

Mittwochsminuten

Der Erzbischof und die Weihbischöfe des Erzbistums wenden sich mit einem geistlichen Videoimpuls an die Gläubigen.

Jeweils mittwochs von 12 Uhr an stellt das Erzbistum München und Freising von nun auf allen seinen Kanälen einen geistlichen Videoimpuls online.
https://www.erzbistum-muenchen.de/im-blick/coronavirus

Leben (dr)innen neu entdecken

Mit dem Angebot „Leben (dr)innen neu entdecken“ laden Seelsorger des Erzbistums täglich ein, auch in der Krise geistlich in Verbindung zu bleiben. Ausgehend von einer persönlichen Erfahrung oder Begegnung in Kombination mit biblischen Texten geben sie auf der Internetseite des Erzbistums den Nutzern täglich geistliche Impulse mit auf den Weg.
https://www.erzbistum-muenchen.de/im-blick/coronavirus/spirituelle-impulse

Telefonseelsorge

Die Telefonseelsorge (Tel. 0800/111 0 222, Mail- oder Chat-Kontakt über www.telefonseelsorge.de) und die Krisen- und Lebensberatung Münchner Insel (Tel.: 089/21 02 18 48, www.muenchner-insel.de) bieten weiterhin Gesprächs- und Beratungsmöglichkeiten an. Welche Fragen viele Menschen derzeit bewegen und wie sich diese beantworten lassen, stellen Mitarbeitende der Telefonseelsorge künftig regelmäßig auf den Social-Media-Kanälen des Erzbistums vor.

Übertragung von Gottesdiensten

Bis auf weiteres wird täglich ein Gottesdienst aus der Sakramentskapelle des Münchner Liebfrauendoms live im Internet und im Radio übertragen, jeweils sonntags um 10 Uhr sowie montags bis samstags um 17.30 Uhr.
Die Live-Übertragung kann unter www.erzbistum-muenchen.de/stream abgerufen werden.
Von 22. März an werden die Sonntagsgottesdienste auch von einem Gebärdendolmetscher begleitet.
Eine reine Tonübertragung ist zudem im Münchner Kirchenradio über das Digitalradio DAB+ oder unter www.muenchner-kirchenradio.de zu hören.

  • Sonntag, 29. März: Kardinal Reinhard Marx (Dieser Gottesdienst wird vom Bayerischen Fernsehen übertragen und beginnt deshalb erst um 10.15 Uhr. Für den Stream des Erzbistums stellt das Bayerische Fernsehen dankenswerterweise die Fernsehbilder zur Verfügung. Ein Gebärdendolmetscher kann deshalb nicht mitwirken, Gehörlose und Hörgeschädigte werden gebeten, die Untertitelung des Bayerischen Fernsehens zu nutzen.)
  • Montag, 30. März: Domkapitular Thomas Schlichting
  • Dienstag, 31. März: Domkapitular Hans-Georg Platschek
  • Mittwoch, 1. April: Domkapitular Reinhold Föckersperger
  • Donnerstag, 2. April: Domkapitular Daniel Reichel
  • Freitag, 3. April: Domkapitular Klaus Peter Franzl

Bild_Gebet-Corona-Krise
Foto: EOM/Thomas Klinger

Diözesanes Gebet in der Corona-Krise

Allmächtiger, ewiger Gott,
von dir erhalten alle Geschöpfe Kraft, Sein und Leben.
Zu dir kommen wir, um deine Barmherzigkeit anzurufen,
da wir durch die Erfahrung der Corona-Pandemie,
die uns herausfordert und ängstigt, mehr denn je
die Zerbrechlichkeit der menschlichen Existenz erfahren.
Dir vertrauen wir die kranken und alten Menschen an.
Sei du bei ihnen und ihren Familien, wenn sie sich einsam
und verlassen fühlen.
Hilf allen Gliedern der Gesellschaft, Verantwortung
zu übernehmen und untereinander solidarisch zu sein.
Stärke alle, die im Dienst an den Kranken bis an
ihre Grenzen gehen.
Auf die Fürsprache der seligen Jungfrau Maria,
die mit uns auch in schweren Zeiten auf dem Weg ist,
bitten wir dich:
Segne mit der Fülle deiner Gaben die Menschheitsfamilie,
halte fern von uns allen Unfrieden
und schenke uns festen Glauben an deine liebende Nähe.
Befreie uns von der Krankheit,
die unser Leben so stark beeinträchtigt und bedroht.
Auf dich vertrauen wir und dich loben wir,
der du mit deinem Sohn, unserem Herrn Jesus Christus,
in Einheit mit dem Heiligen Geist lebst
und Herr bist in Zeit und Ewigkeit. Amen.
Maria, Heil der Kranken, bitte für uns!

Hausgottesdienst

Die Stadtkirche Traunstein hat einen Hausgottesdienst zum Thema "Gott-vertrauen" konzipiert, der hier heruntergeladen werden kann.

FamilienHausGottesdienst

Für Sonntag, 29. März 2020 hat das Erzbistum einen FamilienHausGottesdienst vorbereitet. Unter folgendem Link ist dieser ausführlich beschrieben und lädt zum mitfeiern ein.

https://www.erzbistum-muenchen.de/familie/gebete-fuer-familien/familienhauskirche1-am-2932020/98460

Hilfsangebote

Wer im Pfarrverband alleine ist und/oder Hilfe benötigt beim Einkaufen, beim Weg zur Post oder Apotheke kann sich gerne bei Sabine Rauscher melden. Ebenso melden können sich alle, die Hilfe anbieten und helfen möchten. 

Telefon: 08024 4789016
Email: sabine.rauscher72(at)gmail.com

Wer auf Grund der Coronasituation Hilfe in Unter- und Oberdarching bei der Beschaffung von Grundnahrungsmitteln benötigt, kann dies über folgende Personen telefonisch beantragen:
Behindertenbeauftragten Johann Humer, 08020-1424; 0170-4915285
Seniorenbeauftragte Ursula Ransberger, 08020-1285
Gemeinde Valley, 08024-477340

Es kann jedoch auch direkt bestellt werden bei:
Metzgerei Max Klaus, 08024-49579
Getränke Schima, 08024-4773189