St. Michael

Adlgasser Str. 21, 83334 Inzell, Telefon: 08665-219, E-Mail: St-Michael.Inzell@erzbistum-muenchen.de

Aus dem Kindergarten- und Krippenjahr


Theaterspiel der Vorschulkinder im Kindergarten

Aufregung im Wunderwald – und ois wegen Corona
Ja, wegen Corona musste in diesem Jahr unser traditionelles Sommerfest ausfallen. Seit Bestehen unseres Kindergartens verabschieden sich unsere Schulanfänger mit einer Theateraufführung als abschließender Höhepunkt der Kindergartenzeit. Dieses Erlebnis sollten auch heuer unsere Kinder nicht missen, und wir überlegten, was machbar wäre. So übten wir – Corona zum Trotz – ein Stück ein, welches professionell
gefilmt wurde.
Im Wunderwald erlebten die Waldtiere den Ausbruch einer Krankheit, so wie uns dies widerfahren war. Regeln wie Händewaschen, Abstand halten, Oma und Opa schützen wurden mit einem mitreißenden Händewaschsong, einem lustigen Virentanz, mit Musik von Haindling, „Leid hoits zsamm“ und tollen Kostümen unterhaltsam aufgearbeitet.
Gott sei Dank haben die Tiere alles gut überstanden, und der Alltag konnte wieder unbeschwert weitergehen, weil sich alle so gewissenhaft an die Regeln gehalten hatten. Den Film bekommt jedes Vorschulkind als bleibende Erinnerung geschenkt, und so können dann auch Eltern, Geschwister und Großeltern das Spiel ihres Kindes gemeinsam ansehen. 
Herzlichen Dank an das Profi-Filmteam Simon Kirmse und Luca Stengel, Bergschmied entertainment.   RS
Wunderwald
Wunderwald
Wunderwald
Wunderwald
Wunderwald
Wunderwald
Wunderwald
Wunderwald

Fasching
Fasching 1

Im Dschungel ist was los

Unter diesem Motto wurde unser großer Kinderfaschingsball am Freitag, den 21. 2. 20 in Kindergarten und Krippe gefeiert. Zwischen grünen Schlingpflanzen, Palmen und Schlangen tummelten sich Raubtiere, Papageien, Giraffen und natürlich auch Prinzessinnen wie Elsa und Anna, Einhörner, Feuerwehrmänner und Ritter. Noch viele weitere phantasievolle Kostüme hatten sich die Kinder für diesen Anlass ausgesucht.
Nach der Begrüßung in den einzelnen Gruppen konnten die Kinder dann bei den verschiedenen Angeboten im Haus nach Lust und Laune mitmachen. Gehen wir in die Kinderdisco? „Polonaise, die Affen rasen durch den Wald, Bobfahrerlied, da hat das rote Pferd…“ jede Menge Spaß und Stimmung gab es dort. Großer Andrang herrschte auch bei den Wettspielen: Faschingshüte an einer langen Schnur aufwickeln, mit Bällen in das Maul von Dschungeltieren treffen, durch mit Schlingpflanzen versehene Reifen kriechen…  alle Kinder waren mit Eifer dabei. Zwischendurch mal ein bisschen Ruhe finden? - ins „Mandalazimmer“ konnten sich die Kinder auch mal ein Weilchen aus dem bunten Treiben zurückziehen.
Jetzt war es an der Zeit für eine leckere Brotzeit und zur Nachspeise gab es feine Faschingskrapfen, die uns Familie Herweg, Kurcafe wieder spendiert hatte. Vielen Dank dafür!
Bevor sich die Kinder wieder ins Faschingstreiben begaben, schauten wir im „Dschungelkino“ noch einen kurzen Film mit Mogli und Baghira aus dem „Dschungelbuch“.
Ein Höhepunkt zum Abschluss war auch in diesem Jahr wieder der Auftritt der Faschingsgarde Blau-Weiss Kammer. In ihren wunderschönen Uniformen beeindruckten sie mit tollen Tanzeinlagen, zu denen die Kinder begeistert im Takt mitklatschten. Ein herzliches Dankeschön an den Verein.         RS

Knaxiade

Kinder brauchen Bewegung – Knaxiade im Kindergarten St. Michael

Kinder haben ein natürliches Bedürfnis sich zu bewegen. Bewegungserziehung und Intelligenzentwicklung sind eng miteinander verknüpft. Außerdem ist Bewegung ein wichtiges Ventil zum Abbau von Stress und Aggressionen. Sie beugt Übergewicht und Haltungsschäden vor.
Obwohl die Bedeutung einer altersgerechten Bewegungserziehung bekannt ist, nehmen die motorischen Fähigkeiten unserer Kinder immer weiter ab, und gleichzeitig wird den Freizeitbeschäftigungen im Sitzen wie z.B. dem Fernsehen und Computerspielen immer mehr Zeit eingeräumt.
Um Bewegungsmangel und seinen Folgeerscheinungen vorzubeugen, soll das Projekt „Knaxiade“ des Bayrischen Turnverbands und der Sparkasse Kinder bereits im Kindergartenalter zur Bewegung motivieren. Ergänzend zu den regelmäßigen Bewegungs-angeboten im Kindergarten beteiligten wir uns auch in diesem Jahr wieder an der „Knaxiade“, bei der alle Kinder begeistert mitmachten.
Ein „Dschungeltparcours“ mit verschiedenen Stationen war im Turnraum aufgebaut. Zu mitreißenden Faschingshits kletterten die Kinder über Hindernisse, balancierten über „Hängebrücken“, robbten durch den dichten Urwald, pflückten Bananen von den hohen Bäumen, warfen „Kokosnüsse“ in Kisten… bis sie schließlich auf einem Rollbrett hinaus aus dem Dschungel ins Ziel gelangten. Die Kinder waren mit Eifer bei der Sache. Ziel der Knaxiade ist es ausschließlich, Spaß an der Bewegung zu fördern ohne jeglichen Wettbewerbscharakter.
Am Unsinnigen Donnerstag wurden alle Kinder fürs Mitmachen mit einer Urkunde und einer Medaille belohnt. Sabrina Köberich von der Kreissparkasse Traunstein-Trostberg überreichte diese jedem Kind persönlich, und kräftiger Applaus begleitete dabei unsere eifrigen Teilnehmer.
Viele tolle Ideen aus den Begleitbroschüren der Knaxiade werden auch weiterhin unsere Bewegungsangebote bereichern.
Herzlichen Dank an die Sparkasse und Sabrina Köberich für das Bereitstellen des Materials und die Überreichung der Urkunden und Medaillen.          RS
Knaxiade
Knaxiade