Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
OK
Mehr Infos

Archiv der Pressemeldung unserer Pfarrei

Hier finden Sie alle Pressemitteilungen und Ankündigungen unserer Pfarrei ab Ende Mai 2016.
Bei der Suche handelt es sich um eine Volltextsuche.

Kirchenverwaltungswahlen im Erzbistum München-Freising am 18. November 2018

Warum soll ich kandidieren? Erst durch eine funktionierende Kirchenverwaltung wird eine Kirchenstiftung (Pfarrgemeinde) handlungsfähig. Die Kirchenverwaltung kümmert sich um die Finanz- und Vermögensangelegenheiten der Kirchenstiftung und ist für die direkt bei der Kirchenstiftung angestellten MitarbeiterInnen verantwortlich. Zu den Aufgaben der Kirchenverwaltung gehören außerdem die Planung und Durchführung von Baumaßnahmen an den kirchlichen Gebäuden sowie die Sicherstellung rechtlicher Anforderungen an die Kirchenstiftung.Die Kirchenverwaltung ermöglicht pastorale Arbeit und schafft die Rahmenbedingungen für das Gemeindeleben (Räume, Geld,     Arbeitsplätze …)  Die Kirchenverwaltung ist nicht nur für das Kirchengebäude selbst verantwortlich, sondern auch für den Kindergarten, die Gemeindebücherei, das Pfarrheim, Friedhof …Dadurch ist die Kirche vor Ort erlebbar und trägt zur Attraktivität der Kommune bei. Die Kirchenverwaltung besteht aus gewählten, ehrenamtlichen Mitgliedern sowie dem Pfarrer.

„Abendlied“ am Freitag, 03.08.2018 um 19.00 Uhr in der Filialkirche St. Peter und Paul am Westerbuchberg

An was denken Sie beim Wort „Abendlied“? Ist es das bekannte „Guten Abend, gut` Nacht“-Lied von Brahms oder Mozarts Kleine Nachtmusik?


In jedem Fall ist die Zeit der Muße und der Erholung unweigerlich mit Musik verbunden. Zu diesem Thema haben Komponisten aller Epochen grandiose Meisterwerke geschaffen, sei es geistlich oder weltlich, gesungen mit Text oder rein instrumental. Beim Konzert in der Kirche erklingen daraus einige Höhepunkte. In diesem Fall wechselt dabei eher ruhige Instrumental-Musik ohne Gesang in Bearbeitung von Humperdinck oder Debussy ab mit aktiv-virtuoser von Mozart und Bach.


Das Rheinberg-Trio (Ines Then-Bergh, Holger Schröter-Seebeck, beide Violine und Stefan Pöll, Orgel) möchten Sie damit erfreuen. Die meisten Werke sind vom Ensemble selbst bearbeitet und präsentieren sich so in einem neuen Klang-Gewand.


Der Eintritt ist frei, um Spenden am Ausgang wird freundlich gebeten!
Herzliche Einladung!


i. A. Kath. Pfarramt St. Nikolaus


Urlaubsvertretung in unserer Pfarrei

Die Urlaubsaushilfe vom 04.08.-26.08.2018 übernimmt wieder Prof. Dr. Artur Malina. Er wohnt in dieser Zeit im Pfarrhaus und ist unter der Tel.Nr. 08642/242 zu erreichen. Wir danken Herrn Pfarrer Malina sehr herzlich für die Übernahme der Urlaubsvertretung und wünschen gesegneten Aufenthalt.

Vorankündigung: Tag der Ehejubiläen

Vorankündigung:


Tag der Ehejubiläen: Am Sonntag, 30. September 2018 um 18.30 Uhr feiern wir in der Filialkirche am Westerbuchberg mit allen, die im Jahr 2018 ein Ehejubiläum begehen. Ob 5, 10, 15, 20, 25, 30 … 50, 55, 60, 61, 62 oder mehr Jahre – wir wollen dankbar auf diese gemeinsame Zeit schauen und die Zukunft in Blick nehmen. Alle Jubelpaare werden schriftlich eingeladen. Wir können nur die Ehepaare anschreiben, die auch in Übersee geheiratet haben oder die Eheschließung im Pfarramt eintragen haben lassen.
Es sind aber natürlich alle Paare eingeladen, auch die, von deren Jubiläum wir nichts wissen – weitere Einladungen liegen in der Kirche auf. Bitte mitnehmen und kommen. Nach der Eucharistiefeier gehen wir zum Ausklang zum Gasthof Alpenhof.

Herzliche Einladung zum gemeisamen Spielnachmittag für Senioren im Pfarrsaal

Wir möchten allen Senioren unserer Pfarrgemeinde wieder zu einem gemeinsamen Spielnachmittag am 23.07.2018 um 14.00 Uhr recht herzlichn einladen.

Herzliche Einladung zum Schulabschluß Gottesdienst

Zum Schulabschlußgottesdienst am 29.07.2018 möchten wir ganz herzlich einladen. Dieser findet bei schönen Wetter im Pausenhof und bei unbestättiger Witterung in der Aula statt

Die Renovierung der Willibald Siemann-Orgel verschiebt sich auf den Monat Mai 2019

In einem Gespräch mit den Verantwortlichen hat der Orgelbauer Reinhard Frenger der Pfarrei mitgeteilt, dass durch einen längeren Ausfall wegen Krankheit eines Mitarbeiters die Restaurierungsarbeiten in diesem Jahr nicht mehr vereinbarungsgemäß ausgeführt werden können. Außerdem kann er den Termin 7.10.2018 (200-Jahr-Feier) nicht einhalten.

Dafür wird die Orgel für diesen Festgottesdienst nochmals gewartet. Die Kosten für die Restaurierung erhöhen sich durch die Verschiebung nicht. Vielleicht können wir durch den späteren Termin auch die Finanzierung der Orgelrenovierung besser stemmen!
Neuer Termin wurde nach der Osterzeit für den Monat Mai 2019 festgelegt.

Hr. Frenger hat sein Bedauern deutlich gemacht und möchte jedoch in seiner gewohnten gewissenhaften Arbeitsweise, auch dieses Instrument in Sorgfalt und ohne Zeitdruck restaurieren.

Wir bitten Sie, als Unterstützer der Orgel, um Ihr Verständnis!


i. A. Kath. Pfarramt St. Nikolaus Übersee

Fronleichnam 2018 bei "Kaiserwetter"

Herzlichen Dank an die vielen fleißigen Hände die ein Gelingen des diesjährigen Fronleichnamsfest ermöglicht haben.Angeführt vom Prozessionskreuz teilte sich der Zug wie folgt auf:Marianische Männerkongregation,Weltliche Vereine, Blaskapelle (sorgte neben dem Kirchenchor für einen würdigen musikalischen Rahmen), Kirchenchor, Liturgischer Dienst, Priester mit Allerheiligsten, Erstkommunionkinder und Firmlinge, Schul- und Kindergartenkinder mit Begleitung, Kirchenverwaltung und Pfarrgemeinderat, Bürgermeister und Gemeinderat, Kath.Frauengemeinschaft, Familien mit  Kindern und alle Pfarrangehörigen und Gäste. Auch das Wetter spielt mit, Petrus hatte ein Einsehen. Die Prozession führte von der Pfarrkirche in den Kirchweg zur Grassauer Straße – Ringstraße bis zum 1. Altar: Anwesen Fam. Utzmeier/Bachschmid, weiter Ringstraße zum 2. Altar: Anwesen Hartlinger (Fam. Stephan) – dann Ringstraße weiter bis zur Bäckerei Pummer – Dorfstraße – zurück zur Pfarrkirche.Die Kinder konnten auf dem Weg Blumen streuen. Eine kleine Bildergalerie zum Anschauen ist mit beigefügt.

Pfarrfriedhof Übersee – Mithilfe bei der Grabpflege am kirchlichen Friedhof mit Unterstützung der Kirchenverwaltung

Die ehrenamtlichen Helfer und die Kirchenverwaltung, die für den verstorbenen Mesner Stefan Genghammer einspringen, bitten alle Grabbesitzer mitzuhelfen, dass das viele Unkraut rund um ihre Grabstelle beseitigt wird. Vergelt’s Gott!

gez. Kirchenpfleger Ludwig Klarwein

Herzliche Einladung zum Fronleichnamsfest 2018

Die Kirchenverwaltung und der Pfarrgemeinderat St. Nikolaus Übersee informieren: Fronleichnamsfest 2018 Wir laden wieder die ganze Pfarrgemeinde mit der Blaskapelle Übersee, alle Ortsvereine und besonders auch die Schul- und Kindergartenkinder, Kommunionkinder, die Firmlinge und Jugendlichen sowie alle Erwachsenen recht herzlich zum Fronleichnamsfest am Donnerstag, 31.05.2018 ein. Der Festgottesdienst beginnt um 8.30 Uhr in der Pfarrkirche.Die anschließende Prozession geht von der Pfarrkirche in den Kirchweg zur Grassauer Straße – Ringstraße bis zum 1. Altar: Anwesen Fam. Utzmeier/Bachschmid, weiter Ringstraße zum 2. Altar: Anwesen Hartlinger (Fam. Stephan) – dann Ringstraße weiter bis zur Bäckerei Pummer – Dorfstraße – zurück zur Pfarrkirche. Die Kinder können den Prozessionsweg mit Blumen bestreuen. Alle direkten Anwohner bitten wir, ihre Häuser bzw. Gartenzäune/Hecken mit Tüchern, Schleifen, Heiligenfiguren, Heiligenbilder und Kerzen zu schmücken. - Dem Allerheiligsten zur Ehre, den Menschen zur Freude.

Die Frauengemeinschaft St. Nikolaus Übersee fährt am 8. Juni 2018 zum Volkstheater Bad Endorf.

Gespielt wird „Der verlorene Sohn“. Beginn: 20 Uhr (Treffpunkt: 18.30 Uhr Parkplatz Pfarrzentrum), Eintritt € 15. Anmeldung bei Karin Gerlach, Tel. 595318

Herzliche Einladung zum Fronleichnamsfest 2018

Wir laden wieder die ganze Pfarrgemeinde mit der Blaskapelle Übersee, alle Ortsvereine und besonders auch die Schul- und Kindergartenkinder, Kommunionkinder und Jugendlichen sowie alle Erwachsenen recht herzlich zum Fronleichnamsfest am Donnerstag, 31.05.2018 ein. Der Festgottesdienst beginnt um 8.30 Uhr in der Pfarrkirche. Die anschließende Prozession geht von der Pfarrkirche in den Kirchweg zur Grassauer Straße – Ringstraße bis zum 1. Altar: Anwesen Fam. Utzmeier (Bachschmid) - weiter Ringstraße zum 2. Altar: Anwesen Fam. Stephan (Hartlinger) – dann Ringstraße weiter bis zur Bäckerei Pummer – Dorfstraße – zurück zur Pfarrkirche.Die Kinder können den Prozessionsweg mit Blumen bestreuen.Alle direkten Anwohner bitten wir, ihre Häuser bzw. Gartenzäune/Hecken mit Tüchern, Schleifen, Heiligen-figuren, Heiligenbilder und Kerzen zu schmücken. Dem Allerheiligsten zur Ehre, den Menschen zur Freude. Die Tücher können im Pfarrbüro oder bei Ludwig Klarwein (Tel. 6992) ausgeliehen werden. Verantwortlich für den Ablauf der Prozession ist die Kirchenverwaltung.

„Missa brevis Nr. 7“, die der Kirchenchor Übersee unter der Leitung von Chorregenten Christian Dengler

Der französische Kirchenmusiker Charles Gounod (1818-1893) ist der Komponist der „Missa brevis Nr. 7“, die der Kirchenchor Übersee unter der Leitung von Chorregenten Christian Dengler am Pfingstsonntag während der Hl. Messe um 10.30 aufführt.



Die ganz im Stil der Romantik komponierte lateinische Messe ist für vierstimmigen gemischten Chor und Orgel gesetzt und stammt aus dem Jahr 1890.
.


Dr. Martin Metz, PGR - Vorsitzender

Erste feierliche Maiandacht

Erste feierliche Maiandacht in Übersee.


„Maria erlebte bei der Verkündigung des Engels eine Sternstunde“, führte Gemeindereferent Richard Mittermaier bei der ersten feierlichen Maiandacht in der Pfarrkirche St. Nikolaus aus.



Auf die Botschaft, sie werde Mutter des Gottessohnes, habe sie vorbildlich reagiert. Als einfache, aber starke Frau habe sie sich von Gott ansprechen lassen und sei bereit gewesen für das Unerwartete und das Unmögliche.



So sei ein Leitstern für unser Leben geworden. Mitgestaltet wurde die Maiandacht vom Kirchenchor St. Nikolaus , der unter der Leitung von Christian Dengler vierstimmige Marienlieder sang.



Die Tradition der Maiandacht entwickelte sich im 18. Jahrhundert in ItalienImn ganzen Monat Mai werden in der katholischen Pfarrkirche und i n verschiedenJahren Kirchen ud Kapellen in Übersee weitere Maiandachten gefeiert.



Dr. Martin Metz, PGR - Vorsitzender


Einladung zum Gedenkgottesdienst von Stefan Genghammer

Sein unerwarteter Tod hat vielerorts große Betroffenheit
ausgelöst. Besonders bei denjenigen, die durch ihre Arbeit in der Pfarrei mit ihm vertraut waren, hinterlässt er eine schmerzliche Lücke.

Wir möchten allen, die seiner in per sönlicher Weise gedenkenm öchten, dazu Gelegenheit bieten, ihre Trauer, Bestürzung und Hilflosigkeit miteinander zu teilen.

Wir laden deshalb zu einem Gedenkgottesdienst am
Mittwoch, den 2. Mai um 19:00 Uhr
in die Pfarrkirche St. Nikolaus ein.

Richard und Luitgard Mittermaier, Gemeindereferenten
Pfarrgemeinderat und Kirchenverwaltung der Pfarrei
St. Nikolaus, Übersee

Katholischer Lektorenkreis Übersee unter neuer Führung.

Katholischer Lektorenkreis Übersee unter neuer Führung. Die Verkündigung des Evangeliums während der Messe ist Aufgabe des Priesters oder Diakons. Aber für die Texte außerhalb der Evangelien Lesungen sind seit dem 2. Vatikanischen Konzil die Laien zuständig.In Übersee versehen derzeit 25 Frauen und Männer diesen wichtigen liturgischen Dienst. Sie trafen sich kürzlich im katholischen Pfarrheim zu einem Gedankenaustausch mit Mitgliedern des neuen Pfarrgemeinderates. Bisher lag die Betreuung und Diensteinteilung über Jahrzehnte in den bewährten Händen von Kirchenpfleger Ludwig Klarwein, der diese Aufgabe nun dem neu gewählten Pfarrgemeinderat übergab. Zukünftig werden sich die Pfarrgemeinderäte Burgi Häckel und Markus Sichler um den Lektorendienst kümmern. Gemeindereferent Richard Mittermaier stellte aus dem Schatz der alttestamenlichen Lesungen den Lektoren den Psalm 18 vor, der vermutlich auf König David zurückgeht und so markante Sätze wie „Mit dir erstürme ich Wälle, mit meinem Gott überspringe ich Mauern“ enthält.

Feierliche Maiandachten in unserer Pfarrei

Feierliche Maiandachten

Im Monat Mai feiern wir, wie jedes Jahr, unsere Maiandachten an unterschiedlichen Orten und von verschieden Gruppen und Vereinen vorbereitet. Herzlich laden wir alle ein, mit uns zu Maria zu beten.

Unsere erste Maiandacht feiern wir am 1. Mai um 19.00 Uhr in unserer Pfarrkirche und der Kirchenchor umrahmt die Maiandacht musikalisch.

i. A. Kath. Pfarramt St. Nikolaus


200 Jahre Gemeinde Übersee – 200 Jahre Pfarrei St. Nikolaus

200 Jahre Gemeinde Übersee – 200 Jahre Pfarrei St. Nikolaus

Am 29. April starten wir mit einem feierlichen ökumenischen Gottesdienst in das Jubeljahr
„200 Jahre Übersee“. Sowohl die Gemeinde, als auch die Pfarrei St. Nikolaus feiern in diesem Jahr dieses Jubelfest.

Wir möchten Sie alle zu diesem gemeinsamen Auftakt in der evang. Ewigkeitskirche am Sonntag, 29. April um 10.00 herzlich einladen.

Der Cantiamo-Chor unter der Leitung von Birgit Detsch und die Blaskapelle unter der Leitung von Thomas Lindlacher werden diesen Gottesdienst musikalisch einrahmen und bereichern.

Seien Sie herzlich willkommen.

i. A. Kath. Pfarramt St. Nikolaus

Weiterbildungswoche unserer Gemeindereferentin Luitgard Mittermaier zur Geistlichen Begleitung in Freising.

Unsere Gemeindereferentin ist  von 16. -19.05. zu ihrer 5. Weiterbildungswoche zur  Geistlichen Begleitung in Freising.

Der  Schwerpunkt  dieser Woche liegt in der Vermittlung von  Erkenntnissen aus der Psychologie und wie Sie auch im geistlichen Gespräch fruchtbar werden können.

Wir danken Ihr für Ihr Engagement und Ihr Interesse für diesen wichtigen Seelsorgebereich!

i.A. Kath. Pfarramt St. Nikolaus