Stadtkirche Mühldorf - St. Peter und Paul

Kaiser-Ludwig-Str. 15 | 84453 Mühldorf a. Inn
☎ +49 8631 5751 | fax +49 8631 13517 | ✉ St-Peter-und-Paul.Muehldorf@ebmuc.de
Banner der Stadtkirche Mühldorf

Nachrichten 2020

St. Peter und Paul
➽ Nachrichten 2019

Dankamt Eichkapelle 2020

Dankamt der Ahamer und Hölzlinger Bauern

Am Samstag, 3. Oktober, feierte Pater John mit den Ahamer und Hölzlinger Bauern das Dankamt für 2020. (Foto: V. Maier)

Die Spendenaktion „Renovierung Pfarrheim“ am 15. August erbrachte 293,-- Euro. Ein herzliches „Vergelt´s Gott“ allen Beteiligten!

Kirchisen Pater John Eucharistiefeier

Ersatzbergmesse am 19. September 2020 in Kirchisen

Wegen der derzeitigen Coronaauflagen organisierte der Pfarrgemeinderat von St. Peter und Paul eine sehr kleine Ersatzbergmesse in Kirchisen, St. Pankratius. Bei herrlichem Herbstwetter wurde mit Pater John die Eucharistie gefeiert. Wir hoffen auf nächstes Jahr, dass sich die Bedingungen verbessern und wir wieder für die ganze Stadtkirche eine Bergmesse anbieten können. (Foto: C. Hungerhuber, Text: M. Hofer)

Strohsternbasteln in St. Peter und Paul

Ein herzliches "Vergelt´s Gott" dem Helferkreis von St. Peter und Paul, der bei einem lauen Sommerabend bereits Vorbereitungen für Weihnachten getroffen hat! Es wurden Strohsterne für Christbaum und Krippe der Pfarrei gebastelt. (Fotos: Angelika Küblbeck)

Sitzplan mit den Abstandsregeln angepasst


Liebe Gottesdienstbesucher, in St. Peter und Paul wurde der Sitzplan mit den Abstandsregeln angepasst. Ab sofort dürfen Sie zum Empfang der Kommunion in der Kirchenbank sitzen bleiben. Der Seelsorger bzw. der Kommunionhelfer bringt Ihnen die Kommunion an Ihren Platz. Ehrenamtliche Helfer sind weiterhin für Sie da und zeigen Ihnen, wo Sie Platz nehmen dürfen. Es stehen 39 Plätze für Einzelpersonen, Paare oder Familien zur Verfügung.

🗞️ Pfarrbüro der Stadtkirche

Das Pfarrbüro der Stadtkirche in St. Nikolaus ist wieder zu den regulären Zeiten für den Parteiverkehr geöffnet. Allerdings ist das Betreten nur mit einem Mund- und Nasenschutz möglich. Es wird gebeten, weiterhin möglichst viele Anliegen telefonisch 08631 3627-10 bzw. per Email Stadtkirche-Muehldorf@ebmuc.de zu klären.

Die Pfarrbüros St. Peter und Paul, St. Pius X., St. Laurentius und St. Michael bleiben weiterhin noch für den Parteiverkehr geschlossen, sind jedoch telefonisch und per Mail erreichbar.

🗞️ Messintentionen

Die Messintentionen für die Pfarreien der Stadtkirche Mühldorf werden ab Pfingstmontag, 1. Juni, wieder gelesen. Alle, seit 14. März zurückgestellten Messangaben werden schrittweise bei den Gottesdiensten mit aufgenommen. Beachten Sie hierzu bitte den Gottesdienstanzeiger! Bei Terminwünschen teilen Sie dies bitte frühzeitig dem jeweiligen Pfarrbüro per E-Mail oder telefonisch zu den gewohnten Öffnungszeiten mit.

🗞️ Messbestellungen

Neue Messbestellungen bitten wir möglichst telefonisch oder per Brief aufzugeben.

Hinweise für die Teilnahme
an den Gottesdiensten ab 31. Mai 2020

Um den derzeitigen Rechtsvorschriften für die Durchführung von Gottesdiensten gerecht zu werden, bitten wir um unbedingte Beachtung folgender Hinweise:
Während des Gottesdienstes müssen die Besucherinnen und Besucher (ab 6 Jahren) eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen, die lediglich zum Kommunionempfang beiseite genommen werden kann. Die Bedeckung ist selbst mitzubringen.

Wegen der Ansteckungsgefahr durch Aerosole, bitten wir auf Gesang zu verzichten.

Die Kirche wird erst 30 Minuten vor Gottesdienstbeginn geöffnet.

Die Anzahl der möglichen Teilnehmer ist begrenzt.
Insgesamt stehen 39 Plätze für Einzelpersonen, Paare oder Familien zur Verfügung. Die vorgesehenen Plätze sind markiert. Es werden Kärtchen am Eingang ausgegeben, bitte entsorgen Sie diese nach dem Gottesdienst zu Hause.

Bitte betreten Sie die Kirche am Hauptportal einzeln und nach Aufforderung durch die Einweiser. Ein ehrenamtlicher Helfer zeigt Ihnen, wo Sie Platz nehmen können.

Vor und in der Kirche ist darauf zu achten, dass stets mindestens 2 m Abstand zu anderen Personen eingehalten wird. Dies gilt insbesondere auf dem Weg zum Platz, während der Kommunionausteilung und beim Verlassen der Kirche.

Den Anweisungen der Ordnerinnen und Ordner ist Folge zu leisten und der vorgegebene Platz einzunehmen.

Nachdem durch den einzuhaltenden Mindestabstand nur eine begrenzte Zahl an Plätzen für jeden Gottesdienst zur Verfügung steht, wird darauf hingewiesen, dass die Kirchenbesucher nicht an gewohnter Stelle ihren Platz einnehmen können.

Verlassen wird die Kirche über Haupt- und Nebeneingang. Die Gottesdienstbesucher werden reihenweise gebeten, die Kirche zu verlassen.

Nach dem Gottesdienst und beim Verlassen der Kirche dürfen keine Ansammlungen gebildet werden.

Kommunion: Der Kommunionspender kommt zu Ihnen an den Platz! Es besteht nur die Möglichkeit der Handkommunion. Wenn Sie die Kommunion wünschen, stehen Sie bitte auf. Bitte strecken Sie Ihre Hände nach vorne, damit der Abstand zum Kommunionspender möglichst weit ist. Das Deutewort („Der Leib Christi“) und die Antwort („Amen“) entfallen.

Der Friedensgruß entfällt.

Da auch im Altarraum der Abstand von zwei Metern eingehalten werden muss, werden derzeit wenig Ministranten eingeteilt.

Personen, die Symptome aufweisen, die den Verdacht auf eine vorliegende Infektion nahelegen oder die durch Vorerkrankungen gefährdet sind, bitten wir, am Gottesdienst nicht teilzunehmen.

Bitte beachten Sie die aktuelle Gottesdienstordnung mit den Änderungen (siehe Schaukasten, Homepage: www.stadtkirche-muehldorf.de)
page: www.stadtkirche-muehldorf.de)

Gebetsmauer St. Peter und Paul

Gebetsmauer in St. Peter und Paul

Auch in diesem Jahr sind die Kirchenbesucher von St. Peter und Paul und der Stadtkirche Mühldorf in der Fastenzeit eingeladen, eine Sorge, einen Kummer, eine Bitte, einen Dank oder einen Wunsch auf einem Zettel in der Gebetsmauer zu hinterlegen.
Alle Papierzettel mit den persönlichen Anliegen werden in der Osternacht mit in unsere Liturgie genommen und dann im aufsteigenden Licht des Ostermorgens dem auferstandenen Christus ans Herz gelegt. (Foto S. Rückerl)

Fasching 2020

Sternsinger sammeln für Frieden im Libanon und weltweit

Auch in diesem Jahr waren die Sternsinger von St. Peter und Paul am 6. Januar in der Pfarrgemeinde unterwegs und brachten den Segen in die Häuser. 1.050,-- Euro wurden gespendet und können an die Sternsingeraktion 2020 "Frieden im Libanon und weltweit" weitergeleitet werden. Ein herzliches Vergelt´s Gott den drei fleissigen Sternsingergruppen! Ein herzlicher Dank geht auch an Pia Keil und Sabine Rückerl für musikalische Vorbereitung, Begleitung und Bewirtung! (Fotos:S.Rückerl;Text:M.Hofer)

Glücklichesneuesjahr 2020