Pfarrverband Eichenau-Alling

Zu den hl. Schutzengeln, Eichenau
Mariae Geburt, Alling

Jugend und Ministranten

Sternsinger 2017

Unter dem Motto
Segen bringen, Segen sein - gemeinsam für Gottes Schöpfung - in Kenia und weltweit
sammelten die Kaspars, Melchiors  und Balthasars Spenden für das Kindermissionswerk "Die Sternsinger".

An die Eingangstüren der Wohnungen und Häuser wurde der Segenswunsch geschrieben: Christus Mansionem Benedicat ("Christus segne dieses Haus").
In seiner Predigt am Dreikönigstag dankte Pfarrer Martin Bickl allen Sternsingern und den vielen helfenden Händen für ihren Einsatz bei der diesjährigen Sternsingeraktion:
"Wir bedanken uns bei den Kindern, den Erwachsenen und den zahlreichen Spendern, die auch 2017 wieder die Sternsingeraktion unterstützt haben."

Die Sternsinger aus Eichenau und Alling konnten so für das Kindermissionswerk "Die Sternsinger" 7320 Euro sammeln.
Sternsinger 2017
Die Allinger Sternsinger

Sternsinger auch 2017 wieder im Pfarrverband unterwegs

Ein Erfahrungsbericht von Sternsingerin Laura Nave aus Alling

Am 6. Januar 2017 machten sich deutschlandweit wieder viele Sternsinger auf den Weg. In Alling waren es 21 Kinder – aufgeteilt in fünf Gruppen.
Nach dem Gottesdienst statteten traditionsgemäß alle Sternsinger mit Herrn Helmut Beck und Herrn Pfarrer Bickl dem Allinger Rathaus noch gemeinsam einen Besuch ab, damit auch dort für 2017 Gottes Segen sei. Von dort aus machten sich die einzelnen Gruppen mit ihren Gruppenleitern auf den Weg zu den Häusern. Einige Tage zuvor waren gelbe Zettel an alle Haushalte verteilt worden und wo diese nun rausgehängt wurden, sangen die Gruppen ein Lied, sagten die vorher einstudierten Texte auf und wünschten allen Bewohnern Gottes Segen. In manche Häuser durfte auf Wunsch noch der Duft von Weihrauch gebracht werden bevor der Segenswunsch 20*C*M*B*17 an die Türe geschrieben oder geklebt wurde. Die Sternsinger sammeln dieses Jahr in ihren Sammelboxen Geld für Projekte in Kenia, damit dort weitere Schulen oder beispielsweise auch Brunnen für kostbares Trinkwasser gebaut werden können, da es die Menschen dort nicht so gut haben wie wir. Insgesamt wurde in Alling wieder ein beachtliches Ergebnis von 3732,05 Euro gespendet.
Bei minus 10 Grad waren die 5 bis 13-jährigen Buben und Mädels ab dem Gottesdienst bis spätnachmittag in der Allinger Pfarrgemeinde unterwegs. Mittags durften sie sich bei einem gesunden, leckeren Essen aufwärmen und ihre Erfahrungen austauschen.
Als Dankeschön an die Sternsinger und Betreuer in Alling dürfen sie Ende Januar eine Vorstellung im Circus Krone besuchen.



Banner

Ministranten-Zeltlager 2016

Das Highlight des Jahres für die Eichenauer Ministranten war wieder das Zeltlager in der ersten Ferienwoche, das heuer in der Nähe von Dießen am Ammersee stattfand.

Ein Höhepunkt war der Besuchstag am Mittwoch. Die Ministranten freuten sich über den Besuch von Eltern und Geschwistern und natürlich die mitgebrachten Kuchen und sonstigen Speisen.
Den Gottesdienst gestaltete Fr. Severian aus Tansania, der zur Zeit als Urlaubsvertretung in Eichenau ist zusammen mit PR Helmut Beck.
Sieger
Die siegreiche Mannschaft beim Fußballspiel
Einen historischen Erfolg konnten diesmal die Väter beim traditionellen Fußballspiel feiern, sie schlugen die Minis erstmals seit vielen Jahren.

Das Banner konnten sie jedoch bei den zahlreichen nächtlchen Überfällen erfolgreich verteidigen.

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25


Allinger Ministrantenausflug 2016

Viel Spaß hatten die Allinger beim Ministrantenausflug nach Oberammergau.
Was die Minis dort erlebten, ist nachzulesen im

1

2

3

4

5


Ministranteneinführung
Die neuen Eichenauer Ministrantinnen und Ministranten

Einführung der neuen Ministranten in Eichenau

Am Sonntag, den 10. April wurden in Eichenau die neuen Ministranten eingeführt.

Pfarrer Bickl freute sich über die vielen neuen Ministranten und bedankte
sich bei den Gruppenleitern für ihr Engagament.
Die neuen Ministrantinnen und Ministranten erhielten eine Ministranten-Plakette
und die Broschüre "Minis plus - ein Plus für Dich und Deine Gemeinde".


Minis 2015 klein

Lust, Ministrant zu werden??

Ihr werdet euch bestimmt fragen, was man als Ministrant eigentlich so macht.
Das ist einfach zu beantworten.  Gaaaaanz viel Spaß haben.

Zu dem Spaß gehören einerseits die regelmäßigen Gruppenstunden, aber auch
der Ministrantendienst in der Kirche. Und als besondere Highlights gelten die
alljährlichen Allinger Ministrantenausflüge und das Zeltlager der Eichenauer Ministranten.

Wir suchen unbedingt neue Ministranten! Wenn ihr Lust habt, dann kommt doch einfach zu unser
Schnupperstunde am Freitag um 15:00 bis 17:00 Uhr in Alling oder zu einer Gruppenstunde am Freitag um 16.00 Uhr in Eichenau.

Wir würden uns total freuen, wenn so viele wie möglich von euch kommen.
Wenn ihr noch Fragen habt, könnt ihr uns gerne auch eine E-Mail schreiben
Unsere E-Mail-Adressen sind
ministranten-eichenau@kirche-eichenau-alling.de oder
ministranten-alling@kirche-eichenau-alling.de.


Eure Gruppenleiter aus Alling
Manuel Hiltmair, Dominick Mündges, Anja Pfättisch, Stefanie Geißler und Elisabeth Handelshauser

und aus Eichenau
Leonie Münster, Florian Hösler, Christoph Messer, Ferdinand Habethür und Fabian Kraus (Oberministrant)

Jugendarbeit im Pfarrverband

Unsere Jugendarbeit spielt sich im Wesentlichen im Rahmen der Ministrantenarbeit ab.

Wir haben Gruppen von Ministrantinnen und Ministranten ab der 4. oder 5. Klasse, die sich zumeist freitags zu regelmäßigen Gruppenstunden in den Jugendräumen unseres Pfarrzentrums treffen.
Zu den Gottesdiensten an den Sonn- und Feiertagen übernehmen Ministrantinnen und Ministranten auch ihre besonderen Aufgaben.

Im Sommer gibt es in den Ferien als Highlight des Jahres jeweils ein Zeltlager an unterschiedlichen Orten.

Die Ministranten erreicht ihr unter ministranten-eichenau@kirche-eichenau-alling.de oder ministranten-alling@kirche-eichenau-alling.de, über unser Pfarrbüro oder die zuständigen Seelsorger für Jugendarbeit, Pfarrer Martin Bickl für Eichenau und Pastoralreferent Helmut Beck für Alling.