Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
OK
Mehr Infos

Literatur zum Themenfeld Demenz

Menschen mit Demenz spirituell begleiten

Buchcover Menschen mit Demenz spirituell begleiten
Wie kann man Menschen mit Demenz seelsorglich begleiten? Und wie mit den verschiedenen Krankheitsbildern und –phasen umgehen? Angesichts einer steigenden Zahl von demenziell erkrankten Menschen werden solche Fragen immer dringlicher.

Dieses Buch richtet sich an alle, die beruflich oder privat Menschen mit Demenz spirituell und/oder religiös begleiten wollen. Die theoretische Grundlegung führt in das Demenz-Syndrom und die seelsorgliche Begegnung mit demenziell veränderten Menschen ein und stellt verschiedene Kommunikationsformen vor. Der ausführliche Praxisteil bietet zahlreiche Beispiele für eine spirituelle und religiöse Begleitung, die die Einzelnen in ihrer spezifischen Lebenssituation in den Blick nimmt, wie etwa: Musik, Tanz, Kunst, Basale Stimulation bis hin zu Gebet und gottesdienstlichen Feiern. 

Kotulek M* (2018) Menschen mit Demenz spirituell begleiten. Impulse für die Praxis. Ostfildern: Schwabenverlag

Seelsorge für Angehörige von Menschen mit Demenz

Buchcover Seelsorge für Angehörige von Menschen mit Demenz
Mit diesem Buch wird allen in der Seelsorge Tätigen Handwerkszeug geliefert, um Angehörige von Menschen mit Demenz seelsorglich zu unterstützen. Die fünf ausgearbeiteten Treffen samt mitgelieferten Materialien bieten Raum für den begleiteten Austausch, geben kurze fachliche Inputs und stellen Spiritualität und Resilienz als wichtige Ressourcen in den Mittelpunkt.


Kotulek M* (2017) Seelsorge für Angehörige von Menschen mit Demenz. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht

Alzheimer und andere Demenzformen. Antworten auf die häufigsten Fragen

Literatur Alzheimer
Krämer und Förstl bieten in ihrem Buch zu "Alzheimer und andere Demenzformen" einen guten und allgemeinverständlichen Einblick in die Materie für Angehörige und Interessierte. Die Kapitel sind im Frage-Antwort-Stil aufbereitet und umfassen folgende Themen: 
  • Benennung und Einordnung der Erkrankungen
  • Abgrenzung von anderen Störungen und Krankheiten
  • Vererbung und Ursachen
  • Veränderung am Nervensystem
  • Krankheitszeichen
  • Untersuchungen
  • Behandlung und Verlauf
Die vorliegende Arbeit ist ein gutes Buch für alle, die sich zum Themenfeld (erst-)informieren wollen.

Krämer G, Förstl H (2008) Alzheimer und andere Demenzformen. Antworten auf die häufigsten Fragen. 5. Aufl. Stuttgart: Trias.

„Ich bin noch hier!“ Menschen mit Alzheimer-Demenz kreativ begleiten – eine neue Philosophie

2016 Literatur
Zeisel bietet in dieser Veröffentlichung neben einleitenden Gedanken zum Krankheitsbild kreative Methoden zur Begleitung von Menschen mit Demenz. So liefert er Inhalte wie: Kunst und Alzheimer, darstellende Künste, Behandlung durch Bau und Gestaltung. Daneben beschreibt der Verfasser Regeln zum Beziehungsaufbau und leitet den Leser zur Selbstreflexion an.

Das Buch von Zeisel ist für alle geeignet, die mit Menschen mit Demenz zu tun haben. Sei es als Angehöriger, Seelsorger oder in der sozialen Betreuung.
 
Zeisel J (2011) „Ich bin noch hier!“. Menschen mit Alzheimer-Demenz kreativ begleiten – eine neue Philosophie. Bern: Huber.

* Die Autorin Dr. Maria Kotulek, Theologin und Religionspädagogin, ist Pastoralreferentin im Erzbischöflichen Ordinariat München und arbeitet dort als Fachreferentin für Demenz. Neben der spirituellen und seelsorglichen Begleitung von Menschen mit Demenz sowie deren Angehörigen gibt sie Fortbildungen für Seelsorgerinnen, Pflegekräfte, Ehrenamtliche und Angehörige.

Eine erweiterte und umfängliche Liste von Büchern rund um Demenz und Alzheimer finden Sie auch im Online-Shop des Sankt Michaelsbunds www.michaelsbund.de